DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Instruktionen / Gebrauchsanweisung: Tavegyl

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Lösung für die intravenöse und intramuskuläre Einspritzung; Tabletten

Aktive Substanz: Clemastinum

ATX

R06AA04 Clemastine

Pharmakologische Gruppe:

Antiallergisches Reagenz - H1-Histaminempfänger blocker [H1-Antihistaminika]

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

T78.2 Anaphylactic Stoß, unangegeben: Stoß von Anaphylactic; Reaktion von Anaphylactoid; Stoß von Anaphylactoid; Stoß von Anaphylactic; Reaktionen von Anaphylactic; Anaphylactic erschüttern zu Rauschgiften

T78.3 Angioedema: Edema Quincke; Kehlkopfverärgerung mit angioneurotic Ödem; wiederkehrender angioedema; allergisches Ödem; wiederkehrende Schwellung von Quincy

T78.4 Unangegebene Allergie: Allergische Reaktionen zum Insulin; allergische Reaktionen zu Insektstacheln; allergische Reaktionen, die systemischem lupus erythematosus ähnlich sind; allergische Krankheiten; allergische Krankheiten von Schleimhäuten; allergische Krankheiten und Bedingungen, die sich aus vergrößerter Ausgabe des Histamins ergeben; allergische Krankheiten von Schleimhäuten; allergische Symptome; allergische Symptome in den Schleimhäuten; allergische Reaktionen; allergische Reaktionen durch Insektbissen verursacht; allergische Reaktionen; allergische Bedingungen; allergisches Kehlkopfödem; allergopathy; allergische Bedingungen; Allergie; Hausstaub-Allergie; Anaphylaxis; Hautreaktionen zu Medikamenten; Hautreaktion zu Insektstacheln; kosmetische Allergie; Arzneimittelallergie; akute allergische Reaktion; Kehlkopfödem allergische Entstehung und Hintergrundstrahlung; Essen und Arzneimittelallergie

T80.3 Reaktion zur AB0 Inkompatibilität: Integration des unvereinbaren Bluts; Transfusion des unvereinbaren Bluts; allergische Reaktion mit der Bluttransfusion; Inkompatibilität durch ABO

T88.7 Pathologische Reaktion zu betäuben und Arzneimittel, unangegeben: Allergische Rauschgiftreaktionen; allergische Reaktionen zu Rauschgiften; allergische Reaktionen zu Rauschgiften; allergische Reaktionen zum Medikament; allergische Reaktionen zur Einnahme von Rauschgiften; allergische Reaktionen zum Empfang von radiocontrast Agenten; allergische Reaktionen wegen des Medikaments; Reaktionen von Anaphylactic zu Medikamenten; Reaktionen von Anaphylactic zur Einnahme von Rauschgiften; Wirkung von Hepatotoxic von Rauschgiften; Eigentümlichkeit zu Rauschgiften; Drogenabhängigkeit; drogenindizierter leukopenia; drogenindizierter Leberschaden; medizinischer Schaden der Lungen; unerwünschte Effekten von Rauschgiften; akute allergische Reaktion zu Rauschgiften; toxische Eigentümlichkeit

Y57.5 Radiopaque Umgebungen

Y57.9 Nachteilige Reaktionen im therapeutischen Gebrauch von Rauschgiften und Medikamenten, unangegeben: Allergische Rauschgiftreaktionen; allergische Reaktionen zum Medikament; allergische Reaktionen zur Einnahme von Rauschgiften; allergische Reaktionen zum Empfang von radiocontrast Agenten; allergische Reaktionen wegen des Medikaments; Reaktionen von Anaphylactic zu Medikamenten; Reaktionen von Anaphylactic zur Einnahme von Rauschgiften; Wirkung von Hepatotoxic von Rauschgiften; Eigentümlichkeit zu Rauschgiften; toxische Eigentümlichkeit; Drogenabhängigkeit; drogenindizierter leukopenia; drogenindizierter Leberschaden; medizinischer Schaden der Lungen; akute allergische Reaktion zu Rauschgiften; toxische Reaktionen zu medizinischen Substanzen; Allergienmedikament; Substanzen von Hepatotoxic; Diarrhöemedikament; Rauschgiftfieber; medizinische Intoleranz; unerwünschte Effekten von Rauschgiften

Zusammensetzung

Lösung für die intravenöse und intramuskuläre Einspritzung 1 Ampere. (2 ml)

aktive Substanz: Clemastine hydrofumarate 2.68 Mg

(Gleichwertig zu 2 Mg von clemastine)

Hilfssubstanzen: sorbitol - 90 Mg; Vinylalkohol 140 Mg; Glykol von Propylene 600 Mg; Natriumszitrat dihydrate - bis zum pH 6.3; Wasser für die Einspritzung - bis zu 2 ml

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - antiallergisch, antipruritic, H1-Antihistaminikum.

Das Dosieren und Verwaltung

IV oder IM.

Erwachsene: 2 Mg (2 ml), d. h. Der Inhalt sind 1 Ampere. 2mal pro Tag (Morgen und Abend).

Mit dem vorbeugenden Zweck wird das Rauschgift intravenös langsam (seit 2-3 Minuten oder mehr) an einer Dosis von 2 Mg sofort vor dem möglichen Ereignis einer anaphylactic Reaktion oder Reaktion als Antwort auf den Gebrauch des Histamins eingespritzt.

Die Rauschgiftlösung kann weiter mit der isotonic Natriumchloridlösung oder 5-%-Traubenzuckerlösung in einem Verhältnis 1 verdünnt werden:5.

Kinder: IM, 0.025 Mg / Kg / Tag, hat sich in 2 Einspritzungen geteilt.

Ausgabenform

Lösung für die intravenöse und intramuskuläre Einspritzung, 1 Mg / ml. 2 ml der Lösung in Ampullen des Glastyps 1 (Hept. F.). An 5 Ampere. In einer Plastikpalette. 1 Plastikpalette wird in einen Pappkasten gelegt.

Hersteller

Nycomed Austrian GmbH, st. peter-Straße 25, 4020 Linz, Österreich.

Der Eigentümer des Registrierungszertifikats: Novartis Consumer Helms SA. Bereuen Sie de Letraz, 1260 Nyon, die Schweiz.

Bedingungen der Versorgung von Apotheken

Auf der Vorschrift.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Tavegyl

Bei einer Temperatur von 15-30 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Tavegyl

5 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Rivtagyl
 

Someone from the Norway - just purchased the goods:
Pankramin bioregulator of pancreas 40 pills