Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Cymbalta

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Kapseln

Aktive Substanz: Duloxetine*

ATX

N06AX21 Duloxetine

Pharmakologische Gruppen:

Antidepressivum [Antidepressiven]

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

F32 Depressive Episode: Subdepression von Adynamic; Astheno-adynamic subdepressive Staaten; Unordnung von Asthenoadressive; Astheno-depressive Unordnung; der Staat Asthenodepressive; Astheno-depressiver Staat; depressive Hauptunordnung; Depression von Vyaloapatichesky mit der Zurückgebliebenheit; doppelte Depression; depressiver pseudodement; depressive Krankheit; depressive Stimmungsunordnung; depressive Unordnung; depressive Stimmungsunordnung; depressiver Staat; depressive Unordnungen; depressives Syndrom; depressives Syndrom larviated; depressives Syndrom in Psychosen; niedergedrückte Masken; Depression; Depressionserschöpfung; Depression mit den Phänomenen der Hemmung innerhalb des Fachwerks von cyclothymia; Depression lächelt; Depression von Involutional; Melancholie von Involutionary; Depression von Involutional; manisch-depressive Unordnung; maskierte Depression; melancholischer Angriff; Nervendepression; Nervendepression; seichte Depression; organische Depression; organisches depressives Syndrom; einfache Depression; Einfaches melancholisches Syndrom; Depression von Psychogenic; reaktive Depression; reaktive Depression mit gemäßigten psychopathological Symptomen; reaktive depressive Staaten; reaktive Depression; wiederkehrende Depression; depressives Saisonsyndrom; Depression von Severostatic; senile Depression; symptomatische Depression; Depression von Somatogenic; Depression von Cyclotymic; exogene Depression; endogene Depression; endogene Depressive Bedingungen; endogene Depression; endogenes depressives Syndrom

F33 Wiederkehrende depressive Unordnung: Depressive Hauptunordnung; sekundäre Depression; doppelte Depression; depressiver pseudodement; depressive Stimmungsunordnung; depressive Unordnung; depressive Stimmungsunordnung; depressiver Staat; depressives Syndrom; niedergedrückte Masken; Depression; Depression lächelt; Depression von Involutional; Depression von Involutional; maskierte Depression; melancholischer Angriff; reaktive Depression; reaktive Depression mit gemäßigten psychopathological Symptomen; reaktive depressive Staaten; exogene Depression; endogene Depression; endogene Depressive Bedingungen; endogene Depression; endogenes depressives Syndrom

F41.1 Verallgemeinerte Angstunordnung: Verallgemeinerte Angstunordnungen; verallgemeinerte Warnung; Neurose von Phobic; Angstreaktion; besorgte Neurose

G63.2 Diabetikerpolynervenleiden (E10-E14 + mit dem allgemeinen vierten Zeichen.4): Diabetisches Nervenleiden; Schmerz im diabetischen Polynervenleiden; diabetisches neuropathic Geschwür von niedrigeren äußersten Enden; diabetisches Nervenleiden; diabetisches Polynervenleiden; diabetisches Nervenleiden; peripherisches diabetisches Polynervenleiden; Polynervenleidendiabetiker; diabetisches Sinnesmotorpolynervenleiden; Schmerz im diabetischen Nervenleiden; diabetisches Polynervenleiden; diabetische Polynervenentzündung; Schmerzsyndrom im diabetischen Nervenleiden

M17 Gonarthrosis [Kniearthrose]: Knie osteoarthritis; Gonarthrosis

M54.5 Schmerz im niedrigeren Rücken: Schmerz im niedrigeren Rücken; Schmerz im niedrigeren Rücken; Lendenschmerz; Lumbalia; schmerzhafte Bedingungen des Rückgrats; Rückenschmerz; niedrigeres Rückenschmerzsyndrom

M79.1 Myalgia: Schmerzsyndrome von Myofascial; Schmerzsyndrom in Musculo-Gelenkkrankheiten; Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems; Schmerz in den Muskeln; Zärtlichkeit von Muskeln; Muskelwundkeit in der strengen physischen Anstrengung; schmerzhafte Bedingungen des musculoskeletal Systems; Schmerz im musculoskeletal System; Schmerz in den Muskeln; Schmerz ruhig; Muskelschmerzen; Muskelschmerz; Schmerz von Musculoskeletal; Myalgia; Muskelschmerz; Muskelschmerz ruhig; Muskelschmerz; Muskelschmerz des nichtrheumatischen Ursprungs; Muskelschmerz des rheumatischen Ursprungs; akuter Muskelschmerz; rheumatischer Schmerz; rheumatische Schmerzen; Syndrom von Myofascial; Fibromyalgia

R52.1 Beharrlicher nicht wiederholender Schmerz: Schmerzsyndrom in der oncology Praxis; Schmerzsyndrom hat sich ausgesprochen; Schmerzsyndrom in bösartigen Geschwülsten; Schmerzsyndrom in Krebs; Schmerzsyndrom mit Geschwülsten; Schmerzsyndrom in Krebspatienten; Schmerz in bösartigen Geschwülsten; Schmerz in bösartigen Geschwülsten; Schmerz in Geschwülsten; Schmerz in Krebspatienten; Schmerz in Knochenmetastasen; Schmerz in Krebs; bösartiges Schmerzsyndrom; intensiver chronischer Schmerz; intensives Schmerzsyndrom; intensives nichtheilbares Schmerzsyndrom; intensives chronisches Schmerzsyndrom; ungehemmter Schmerz; ungehemmter Schmerz; Geschwulstschmerz; posttraumatisches Schmerzsyndrom; schwerer Schmerz; chronischer Schmerz; chronisches Schmerzsyndrom

Zusammensetzung

Kapseln - 1 Kappen.

aktive Substanz:

zu duloxetine gleichwertiges Duloxetine-Hydrochlorid stützt 30/60 Mg

Excipients

Inhalt der Kapsel: hypromellose - 11,2 / 22,3 Mg; Rohrzucker - 18.1 / 36.2 Mg; Zucker ist - 40.6 / 80.9 Mg körnig geworden; Talk - 23,6 / 47,1 Mg, hypromellose Azetat succinate - 22,4 / 44,6 Mg; Triethyl-Zitrat 4.5 / 8.9 Mg; färben Sie sich weiß (Titandioxyd, hypromellose) - 14.9 / 29.6 Mg

Kapselschale: indigocarmine 0.11625 / 0.18006 Mg; Titandioxyd - 1.77255 / 0.69848 Mg; Natrium lauryl Sulfat - 0.06875 / 0.10763 Mg; Gelatine - q.s. bis zu 50/76 Mg; Eiseneisenoxid gelb - - / 0.13449 Mg; Überdruck (für die Kapsel 30 Mg) TekPrint ™ grüne Tinte SB-4028 - verfolgt Beträge; (für Kapseln 60 Mg) TekPrint ™ weiße Tinte verfolgen SB-0007P - Beträge

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Antidepressivum.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen. Kapseln sollten ganz geschluckt werden, nicht kauend und vernichtend. Fügen Sie das Rauschgift zum Essen nicht hinzu oder mischen Sie es mit Flüssigkeiten. das kann den Darmüberzug von Kügelchen beschädigen.

Depression. Die anfängliche und empfohlene Wartungsdosis ist 60 Mg 1mal pro Tag unabhängig von der Nahrungsmittelaufnahme.

In klinischen Studien, einer Bewertung der Sicherheit von Dosen von 60 bis eine maximale Dosis von 120 Mg / wurde Tag durchgeführt. Jedoch gab es keine klinischen Beweise, dass keine Verbesserung in Patienten gesehen wurde, die nicht auf die Initiale empfohlen Dosis mit einer Steigerung der Dosis antworten. Die Antwort auf die Therapie wird gewöhnlich danach 2-4 Wochen nach dem Anfang der Behandlung bemerkt. Um Wiederauftreten nach dem Erreichen der Antwort auf die antidepressive Therapie zu vermeiden, wird es empfohlen, Behandlung seit mehreren Monaten fortzusetzen. In Patienten, die auf die duloxetine Therapie, mit wiederholten Fällen der Depression in der Anamnese, weiter langfristige Therapie mit einer Dosis von 60 bis 120 Mg / positiv antworten, ist Tag möglich.

Verallgemeinerte Angstunordnung. Die empfohlene anfängliche Dosis in Patienten mit der verallgemeinerten Angstunordnung ist 30 Mg / Tag unabhängig von der Nahrungsmittelaufnahme. In Patienten mit der ungenügenden Antwort auf die Therapie, eine Steigerung der Dosis zu 60 Mg / ist Tag, die übliche Wartungsdosis in den meisten Patienten, möglich. In Patienten mit begleitender Depression, der Initiale und Wartungsdosis ist 60 Mg / Tag (siehe auch die Empfehlungen oben). Klinische Studien haben die Wirksamkeit von Dosen bis zu 120 Mg / Tag, außerdem, die Bewertung solcher Dosierungen in Bezug auf die Sicherheit gezeigt. Deshalb, in Patienten mit einer ungenügenden Antwort auf eine Dosis von 60 Mg, kann es ratsam sein, die Dosis zu 90 oder 120 Mg / Tag zu vergrößern. Die Dosiszunahme sollte auf der klinischen Antwort und tolerability basieren.

Um Rückfall nach dem Erreichen einer Antwort auf die Therapie zu vermeiden, wird es empfohlen, Behandlung seit mehreren Monaten fortzusetzen.

Schmerzhafte Form des peripherischen diabetischen Nervenleidens. Die anfängliche und empfohlene Wartungsdosis ist 60 Mg 1mal pro Tag unabhängig von der Nahrungsmittelaufnahme. Während klinischer Proben wurde eine Sicherheitsbewertung auch Dosen von 60 bis eine maximale Dosis von 120 Mg / in gleiche Dosen geteilter Tag geführt.

Die Konzentration von duloxetine in Plasma wird durch die beträchtliche individuelle Veränderlichkeit charakterisiert. Deshalb, in einigen Patienten mit einer unzulänglichen Antwort auf eine Dosis von 60 Mg / Tag, können Verbesserungen mit einer höheren Dosis bemerkt werden. Die Einschätzung der Antwort auf die Therapie sollte nach 2 Monaten geführt werden. In Patienten mit einer ungenügenden anfänglichen Antwort eine Verbesserung als Antwort nachdem ist eine gegebene Zeitspanne unwahrscheinlich. Es ist notwendig, regelmäßig die therapeutische Wirkung (mindestens einmal alle 3 Monate) zu bewerten.

Chronisches Schmerzsyndrom des musculoskeletal Systems (einschließlich des erwarteten zu fibromyalgia, chronischem Schmerzsyndrom im niedrigeren Rücken und osteoarthritis des Kniegelenks)

Anfängliche Behandlung. Die empfohlene Dosis von Simbalta® ist 60 Mg einmal täglich. Therapie kann mit einer Dosis von 30 Mg seit 1 Woche angefangen werden, um Patienten zu erlauben, sich an das Rauschgift vor der Erhöhung der Dosis zu 60 Mg einmal täglich anzupassen. Beweise, dass höhere Dosen einen zusätzlichen Vorteil zur Verfügung stellen, sind in Patienten nicht sogar verfügbar, die auf die medikamentöse Therapie an einer Dosis von 60 Mg / Tag nicht antworten. Höhere Dosen werden mit einem hohen Vorkommen von nachteiligen Reaktionen vereinigt.

Verlängerung der Behandlung. Die Wirksamkeit von Simbalta® in der Behandlung von fibromyalgia wurde in suggestionsmittelkontrollierten Studien von bis zu 3 Monaten demonstriert. Die Wirkung von Simbalta® ist in längerfristigen Studien nicht gegründet worden, aber die Entscheidung, Behandlung fortzusetzen, sollte auf der individuellen Antwort des Patienten basieren.

In Patienten mit der Nierenunzulänglichkeit: Mit dem Cl creatinine 30-80 ml / ist Minute-Dosisanpassung, mit dem Cl creatinine <30 ml / Minute nicht erforderlich, das Rauschgift wird kontraindiziert.

In Patienten mit der verschlechterten Lebernfunktion: Das Rauschgift kann Patienten mit Lebererkrankung nicht verwaltet werden, zu Lebernmisserfolg führend.

Alter. Ältere Patienten für die Behandlung der verallgemeinerten Angstunordnung werden einer anfänglichen Dosis von 30 Mg seit 2 Wochen vor dem Starten duloxetine an einer Zieldosis von 60 Mg / Tag empfohlen. In der Zukunft, dem Gebrauch des Rauschgifts in einer Dosis von mehr als 60 Mg / Tag, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Eine systematische Einschätzung der Rauschgiftaufnahme in einer Dosis außerordentliche 120 Mg / Tag wurde nicht ausgeführt. Wenn duloxetine für andere Anzeigen verwendet wird, ist die Dosierungsanpassung gemäß dem Alter nicht erforderlich.

Empfohlener Gebrauch des Rauschgifts in Patienten 18 Jahre alt. Duloxetine wird für Kinder unter 18 Jahren alt wegen eines Mangels an Daten auf seiner Sicherheit und Wirksamkeit dieser Altersgruppe von Patienten nicht empfohlen.

Die plötzliche Annullierung der Therapie sollte vermieden werden. Wenn man duloxetine Behandlung unterbricht, sollte die Dosis innerhalb von 1-2 Wochen allmählich reduziert werden, um das Risiko des Abzugsyndroms zu reduzieren. Wenn nach der Dosisverminderung oder nach der Beendigung der Behandlung die ausgedrückten Symptome vom "Abzug"-Syndrom erscheinen, dann kann die Verlängerung der Verwaltung der vorher vorgeschriebenen Dosis betrachtet werden. Nachher kann der Arzt fortsetzen, die Dosis, aber noch mehr allmählich zu reduzieren.

Ausgabenform

Kapseln auflösbare 30 Darm-Mg oder 60 Mg. Für 14 Kappen. im Blasensatz. Durch 1, 2 oder 6 Bl in einem Satz von Karton.

Bedingungen der Erlaubnis von Apotheken

Auf der Vorschrift.

Lagerungsbedingungen für Cymbalta

Bei einer Temperatur von 15-30 ° C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben von Cymbalta

3 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Australia - just purchased the goods:
Ventfort 20 capsules