DR. DOPING

Arztdopinggeschäft

Grandaxin 50 Mg 60 Pillen

$ 67.99

in den Korb

 

Grandaxin das Rauschgift hat anksioleticheskoe Handlung.

Die Vorbereitung der Gruppe von benzodiazepines (atypische benzodiazepine Ableitung), hat eine anxiolytic Wirkung, die durch wenig Beruhigungsmittel, Muskelrelaxans, anticonvulsant Handlung begleitet ist. Es ist psychovegetative Gangregler beseitigt verschiedene Formen von autonomic Unordnungen. Es hat eine milde stimulierende Tätigkeit.

Wegen des Mangels miorelaksiruyuschego Wirkung des Rauschgifts kann auch in Patienten mit myopathy und myasthenia verwendet werden. Wegen der atypischen chemischen Struktur, im Gegensatz zu den klassischen benzodiazepine Ableitungen, in therapeutischen Dosen verursacht Grandaxin kaum die Entwicklung der physischen, psychologischen Abhängigkeit und den Abzug. Es ist psychovegetative Gangregler beseitigt verschiedene Formen von autonomic Unordnungen.

Grandaxin bezieht sich auf den Tag anxiolytics.

Anzeigen:

  • Neurosen und neurosenähnliche Staaten (Staat, der durch emotionale Betonung, autonomic Unordnungen begleitet ist, hat gemäßigte Angst, Teilnahmslosigkeit, Tätigkeit, aufdringliche Erfahrungen vermindert;
  • Reaktive Depression ist gemäßigt strenge psychopathological Symptome;
  • Die Unordnung der geistigen Anpassung (PTSD)
  • Klimakterisches Syndrom (als ein eigenständiges Werkzeug, sowie in der Kombination mit der hormonalen Therapie);
  • Prämenstruelles Syndrom;
  • Cardialgia (allein oder in der Kombination mit anderen Rauschgiften);
  • Alkoholabzugsyndrom;
  • Myasthenia gravis, myopathies, neurogenic Muskelatrophie und andere pathologische Bedingungen mit sekundären Nervensymptomen, wenn anxiolytics mit der ausgesprochenen Muskelrelaxanswirkung kontraindiziert werden.

Wechselwirkung mit anderen Rauschgiften:

  • Der begleitende Gebrauch von tacrolimus, sirolimus, cyclosporine und tofizopama kontraindiziert. Plasmakonzentrationen von Rauschgiften, die metabolized durch CYP3A4 sind, können zur gleichen Zeit vergrößert werden, mit tofizopamom nehmend. Anwendung tofizopama mit Rauschgiften, die die Funktion des Zentralnervensystems unterdrücken (Analgetika, allgemeine betäubende Reagenzien, Antidepressiven, H1-Antihistaminika, Beruhigungsmittelschlafmittel, antipsychotics) erhöht ihre Effekten (z.B., Sedierung und Atemnot).
  • Hepatisches Enzym inducers (Alkohol, Nikotin, Barbitursäurepräparat, Antiepileptiker) tofizopama kann Metabolismus erhöhen, der zu einer Abnahme in seiner Plasmakonzentration und therapeutischer Wirkung der Schwächung führen kann.
  • Einige Antipilzrauschgifte (ketoconazole, itraconazole) können tofizopama hepatischen Metabolismus verlangsamen, der zu einer Steigerung seiner Konzentration in Plasma führt.
  • Ein antihypertensives (clonidine, Kalziumskanalgegner) kann die Effekten tofizopama. erhöhen Beta-Blockers kann den Metabolismus des Rauschgifts verlangsamen, aber diese Wirkung hat keine klinische Bedeutung.
  • Tofisopam kann digoxin Plasmaniveaus vergrößern.
  • Benzodiazepines kann die Antikoagulanswirkung von warfarin betreffen.
  • Langfristiger Gebrauch kann den Metabolismus von disulfiram tofizopama hemmen.
  • Antazida können die Absorption tofizopama stören. Cimetidine und omeprazole hemmen Metabolismus tofizopama.
  • Orale Empfängnisverhütungsmittel können die Intensität des tofizopama Metabolismus reduzieren.
  • Tofisopam schwächt die hemmende Wirkung von Alkohol auf dem Zentralnervensystem.

Gegenindikationen:

  • Überempfindlichkeit zum aktiven oder jedem anderen Bestandteil des Rauschgifts oder jedem anderen benzodiazepines; Staat, der durch eine ausgesprochene psihomotorym Erregung, Aggressivität oder strenge Depression begleitet ist
  • decompensated Atmungsmisserfolg
  • Ich Vierteljahr der Schwangerschaft und Laktation
  • Apnea-Syndrom während des Schlafes (in der Geschichte)
  • gleichzeitige Anwendung von tacrolimus, sirolimus, cyclosporine.

Angedeuteter Gebrauch:

Die Weise ist individuell untergegangen, die Bedingung des Patienten, die klinische Form der Krankheit und individuellen Empfindlichkeit zum Rauschgift in Betracht ziehend.

Erwachsene ernennen 50-100 Mg (1-2 Tabletten.) 1-3mal pro Tag.

An der unregelmäßigen Anwendung kann 1 - 2 Tabletten nehmen.

Die maximale tägliche Dosis von 300 Mg.

Ältliche Patienten und Patienten mit dem Nieremisserfolg die tägliche Dosis sind über den 2-fachen abgenommen.

Das Verpacken:

  • Kommt im ursprünglichen Verpacken. Artikel ist Marke neu und ungeöffnet.

Lagerung:

  • Halten Sie sich von direktem Sonnenlicht fern.
  • Halten Sie geschlossen und weg von Kindern.
  • Laden im trockenen Platz bei der Raumtemperatur.
  • Überschreiten Sie Lagerungstemperatur höher nicht als 25 C

Wichtige Benachrichtigung - das Außenkastendesign kann sich vor der vorherigen Benachrichtigung ändern!

 

Grandaxin 50mg 60 pills buy anksioleticheskoe action drug online