Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Solifenacin + Tamsulosin (Solifenacinum + Tamsulosinum)

Ich will das, gib mir den Preis

Pharmakologische Gruppe

M Cholinolytics in Kombinationen

Alpha-Blockers in der Kombination

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

N31.1 Reflex neuropathic Blase, nicht anderswohin klassifiziert

hyperreflexia, Überaktive Blase, detrusor hyperreflexia, detrusor hyperreflexia

N31.2 neurogenic Blasenschwäche, nicht anderswohin klassifiziert

Harninkontinenz in einer anstrengenden Situation, Atonie der Blase, Atonie der Blase (der Schließmuskel) (neurogenic), Verschlechterte Funktion des Schließmuskels der Blase, Blasenunordnungen von Neurogenic, Blasenunordnung von Neurogenic, Blase von Neurogenic, Funktionellen Unzulänglichkeit des Schließmuskels der Blase, Befehlender Inkontinenz

N39.3 Unwillkürliche Urinabsonderung

Harninkontinenz in Frauen, Anishuriya, Harninkontinenz

N40 Pro-statischer hyperplasia

Vorsteherdrüsendrüsengeschwulst, BPH, Hypertrophäe der Vorsteherdrüse, Hypertrophäe der Vorsteherdrüse, Unordnungen von Dysuric wegen gütigen pro-statischen hyperplasia, Dysuria mit pro-statischer Drüsengeschwulst, Gütigem pro-statischem hyperplasia, Gütigem pro-statischem hyperplasia der Bühne 1 und 2, Gütigem pro-statischem hyperplasia des ersten Grads, Gütigem pro-statischem hyperplasia von II Grad, Gütiger pro-statischer Hypertrophäe, Krankheit der Vorsteherdrüse, hat Akute Harnretention mit gütigem pro-statischem hyperplasia, Gütigem pro-statischem hyperplasia 1 und 2 Stufen in der Kombination mit prostatitis, Dem paradoxen ishuria verkehrt

Eigenschaften

Vereinigte Rauschgifte für die Behandlung von BPH-Symptomen.

Arzneimittellehre

Pharmakologische Handlung - Anticholinergic, alfa-adrenoblocker..

Pharmacodynamics

Mechanismus der Handlung. Vereinigtes Rauschgift, zwei aktive Substanzen - solifenacin und tamsulosin enthaltend. Diese aktiven Substanzen haben unabhängige und ergänzende Mechanismen der Handlung in der Behandlung von niedrigeren Harnflächensymptomen, die mit BPH mit Symptomen von der Füllung vereinigt sind.

Solifenacin ist ein auswählender Wettbewerbshemmstoff von muscarinic Empfängern der Blase vorherrschend des m3 Subtyps, hat eine niedrige Sympathie, oder fehlen Sie von der Sympathie für andere Empfänger, Enzyme und Ionskanäle.

Tamsulosin ist ein alpha1-adrenoblocker. Es ist ein auswählender konkurrenzfähiger blocker des postsynaptic Alphas 1-adrenergic Empfänger, besonders alpha1A und alpha1D Subtypen, die dafür verantwortlich sind, die glatten Muskeln der niedrigeren Harnfläche zu entspannen.

Effekten von Pharmacodynamic. Solifenacin erleichtert Symptome von der Blasenfüllung (irritative Symptome) vereinigt mit der Handlung von Azetylcholin, das m3-cholinergic Empfänger in der Blase aktiviert. Azetylcholin aktiviert die zusammenziehbare Funktion der Wand der Blase, die sich in der Form des dringenden Drangs äußert, zu urinieren oder Inkontinenz zu urinieren.

Tamsulosin erleichtert Symptome davon, sich (hemmende Symptome) durch das Entspannen der glatten Muskeln der Prostata, des Halses der Blase und des pro-statischen Teils der Harnröhre zu leeren. Auch reduziert sich füllende Symptome.

Klinische Wirkung und Sicherheit. Die Wirkung von solifenacin + tamsulosin Kombination ist in einer Phase III klinische Probe in Patienten mit niedrigeren Harnflächensymptomen in Patienten mit BPH demonstriert worden. Mit dieser Kombination gab es eine statistisch bedeutende Abnahme in Symptomen auf der Skala der Bewertung des dringenden Drangs und Frequenz der Urinabsonderung, sowie der gesamten Frequenz der Urinabsonderung, das durchschnittliche Urinvolumen, das für eine Urinabsonderung und die Subskalakerbe von der Internationalen Vorsteherdrüsensymptomkerbe (IPSS) im Vergleich zu tamsulosin In der Form der kontrollierten Ausgabe zugeteilt ist. Diese Verbesserungen werden durch eine bedeutende Zunahme in der Eigenschaft als Leben auf der Skala von IPSS und dem Lebensqualitätshinweis auf dem Fragebogen begleitet, der die Strenge von Symptomen von der Blasenhyperaktivität bewertet. Außerdem war die Kombination von solifenacin + tamsulosin tamsulosin in der Form der kontrollierten Ausgabe in abnehmenden Symptomen nicht untergeordnet, als sie die Gesamtkerbe auf der IPSS-Skala (p <0.001) bewertet hat.

Pharmacokinetics

Eine Bioverfügbarkeitsstudie mit der vielfachen Aufnahme hat gezeigt, dass pharmacokinetics, wenn er eine Kombination von solifenacin + tamsulosin nimmt, mit pharmacokinetics vergleichbar ist, während sich concomitantly, der solifenacin nimmt, und tamsulosin in der kontrollierten Ausgabe in einer ähnlichen Dosierung formen.

Absorption. Nach dem wiederholten Gebrauch von solifenacin + tamsulosin Kombination hat sich der Wert von Tmax von solifenacin zwischen 4.27 und 4.76 Stunden in verschiedenen Studien, tamsulosin zwischen 3.47 und 5.65 h beziehungsweise geändert. Cmax solifenacin hat sich zwischen 26.5 und 32 ng / ml, tamsulosin zwischen 6.56 und 13.3 ng / ml geändert. AUC solifenacin hat sich zwischen 528 und 601 ng geändert h / ml war tamsulosin zwischen 97.1 und 222 ng h / ml. Die absolute Bioverfügbarkeit für solifenacin war ungefähr 90 %, während tamsulosin von 70-79 % gefesselt war.

Ausscheidung. Nach einer einzelnen Dosis von solifenacin + ändert sich tamsulosin T1 / 2 solifenacin von 49.5 bis 53.0 h, tamsulosin von 12.8 bis 14.0 h.

Zusätzlich für die Kombination von solifenacin und tamsulosin:

Solifenacin

Absorption. Cmax wird nach 3-8 Stunden erreicht. Tmax ist unabhängige Dosis. Cmax und AUC nehmen im Verhältnis zur Erhöhung der Dosis von 5 bis 40 Mg zu. Absolute Bioverfügbarkeit ist 90 %.

Vertrieb. Vd solifenacin nach der intravenösen Verwaltung ist etwa 600 Liter. Solifenacin ist zu Plasmaproteinen, vorherrschend mit einer Alpha1-Säure glycoprotein größtenteils um (ungefähr 98 %) gebunden.

Metabolismus. Solifenacin ist aktiv metabolized durch die Leber, vorherrschend der CYP3A4 isoenzyme des cytochrome P450 Systems. Jedoch gibt es alternative metabolische Pfade, durch die solifenacin Metabolismus begriffen werden kann. Die Körperabfertigung von solifenacin ist ungefähr 9.5 l / h, und der EndT1 / 2 ist 45-68 Stunden. Nach der Nahrungsaufnahme im Plasma, zusätzlich zu solifenacin, wurden die folgenden metabolites identifiziert: ein pharmakologisch aktiv (4R-hydroxysolifenacin) und drei untätige (N-glucuronide, N-Oxyd und 4R hydroxy N solifenacin).

Ausscheidung. 26 Tage nach einer einzelnen Verwaltung von 10 Mg von 14C-etikettiertem solifenacin wurden ungefähr 70 % der Radioaktivität im Urin und 23 % in Fäkalien entdeckt. Im Urin wurden ungefähr 11 % der Radioaktivität als eine unveränderte aktive Substanz, ungefähr 18 % als ein N-Oxyd metabolite, 9 % als ein 4R hydroxy N Oxyd metabolite und 8 % als 4R-hydroxymetabolite (aktiver metabolite) entdeckt.

Tamsulosin

Absorption. Für tamsulosin in der Form der kontrollierten Ausgabe wird Absorption auf 57 % der verwalteten Dosis geschätzt. Tamsulosin wird durch geradlinigen pharmacokinetics charakterisiert. Css tamsulosin in Plasma erreicht eine Spitze nach 4-6 h.

Vertrieb. Die Verbindung mit Plasmaproteinen ist ungefähr 99 %, Vd ist (ungefähr 0.2 l / Kg) klein.

Metabolismus. Tamsulosin ist langsam metabolized in der Leber mit der Bildung von weniger aktivem metabolites. Die meisten tamsulosin sind im unveränderten Plasma da. Tamsulosin ist hauptsächlich metabolized in der Leber, hauptsächlich mit der Teilnahme von CYP3A4 und CYP2D6 isoenzymes.

Ausscheidung. Danach 1 Woche nach einer einzelnen Dosis von 0.2 Mg von 14C-etikettiertem tamsulosin wurden ungefähr 76 % der Radioaktivität im Urin und 21 % in Fäkalien entdeckt. Im Urin wurden ungefähr 9 % der Radioaktivität als eine unveränderte aktive Substanz entdeckt; ungefähr 16 % in der Form des Sulfats von o-deethylated tamsulosin und 8 % in der Form von o-ethoxyphenoxyacetic Säure.

Besonderheiten von pharmacokinetics in bestimmten Kategorien von Patienten

Im Alter von Leuten. In Studien der klinischen Arzneimittellehre und Bioverfügbarkeit hat sich das Alter von Patienten von 19 bis 79 Jahren erstreckt. Nach dem Gebrauch von solifenacin + tamsulosin Kombination wurden die höchsten Konzentrationen in ältlichen Patienten gefunden, obwohl es fast ganzes Übergreifen mit individuellen Hinweisen von jüngeren Patienten gab. Die Kombination von solifenacin + tamsulosin kann in ältlichen Patienten verwendet werden.

Nierenunzulänglichkeit. Der pharmacokinetics von solifenacin + tamsulosin Kombination ist in Patienten mit der Nierenunzulänglichkeit nicht studiert worden. Die folgenden Daten widerspiegeln die Informationen, die für jeden Bestandteil der Kombination hinsichtlich Patienten mit der Nierenunzulänglichkeit verfügbar sind.

- Solifenacin. AUC und Cmax solifenacin in Patienten mit der milden und gemäßigten Nierenunzulänglichkeit sind von denjenigen in gesunden Freiwilligen ein bisschen verschieden. In Patienten mit der strengen Nierenunzulänglichkeit (Cl creatinine <30 ml / Minute), solifenacin Aussetzung ist bedeutsam höher - eine Steigerung von Cmax ist ungefähr 30 %, AUC ist mehr als 100 %, und T1 / 2 ist mehr als 60 %. Es gab eine statistisch bedeutende Beziehung zwischen creatinine Abfertigung und solifenacin Abfertigung. Die pharmacokinetics in Patienten, die hemodialysis erleben, sind nicht studiert worden.

- Tamsulosin. Ein Vergleich des pharmacokinetics von tamsulosin wurde in 6 Patienten mit der milden und gemäßigten Form (Cl creatinine größer oder gleich 30, aber <70 mL / Minute / 1.73 m2) oder gemäßigt streng (creatinine Cl weniger durchgeführt als oder gleich 30 mL / Minute / 1.732) Nierenmisserfolg und in 6 gesunden Patienten (Cl creatinine ist größer oder gleich 90 mL / Minute / 1.73 m2). Während es eine Änderung in der Gesamtkonzentration von tamsulosin im Plasma infolge einer Änderung im Band mit der Alpha1-Säure glycoprotein gab, ist die aktive Konzentration des tamsulosin Hydrochlorids, sowie seine eigene Abfertigung, relativ stabil geblieben. Der pharmacokinetics von tamsulosin in Patienten mit dem endstufigen Nierenmisserfolg (Cl creatinine <10 mL / Minute / 1.73 m2) ist nicht studiert worden.

Lebernmisserfolg. Der pharmacokinetics von solifenacin + tamsulosin Kombination ist in Patienten mit der hepatischen Unzulänglichkeit nicht studiert worden. Die folgenden Daten widerspiegeln die Informationen, die für jeden Bestandteil der Kombination in Patienten mit der hepatischen Unzulänglichkeit verfügbar sind.

- Solifenacin. In Patienten mit der gemäßigten hepatischen Unzulänglichkeit (7-9 Punkte auf der Kinder-Pugh Skala) ändert sich der Wert von Cmax, AUC Zunahmen um 60 %, T1 / 2 Zunahmen anderthalbmal nicht. Pharmacokinetics in Patienten mit der strengen hepatischen Unzulänglichkeit wurde nicht bestimmt.

- Tamsulosin. Ein Vergleich des pharmacokinetics von tamsulosin wurde in 8 Patienten mit der gemäßigten hepatischen Unzulänglichkeit (7-9 auf der Kinder-Pugh Skala) und in 8 gesunden Patienten durchgeführt. Während es eine Änderung in der Gesamtkonzentration von tamsulosin im Plasma infolge einer Änderung in der Vereinigung mit der Alpha1-Säure glycoprotein gab, hat sich die aktive Konzentration des tamsulosin Hydrochlorids bedeutsam nicht geändert, und die innere Abfertigung des untätigen taculosin hat sich gemäßigt um (32 %) geändert. Die pharmacokinetics von tamsulosin in Patienten mit der strengen hepatischen Unzulänglichkeit sind nicht studiert worden.

Anzeigen

Behandlung von Symptomen davon, sich (irritative Symptome) zu füllen, mäßigen Sie sich zum strengen (Drang dringend, um, häufige Urinabsonderung zu urinieren), und Symptome davon, sich (hemmende Symptome) vereinigt mit gütigem pro-statischem hyperplasia zu leeren.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu solifenacin oder tamsulosin, hemodialysis, strenger hepatischer Unzulänglichkeit, strengem Nierenmisserfolg oder gemäßigter hepatischer Unzulänglichkeit, während die Behandlung mit starken Hemmstoffen des isoenzyme CYP3A4 (eg ketoconazole), strenge gastrointestinal Krankheiten (einschließlich des toxischen Megadoppelpunkts), myasthenia gravis, Augenwinkel-Glaukom, orthostatic Hypotension, Kinder unter 18 Jahren alt (fehlen von Daten auf der Wirkung und Sicherheit).

Beschränkungen des Gebrauches

Strenge Nierenunzulänglichkeit, die Gefahr der verzögerten Urinabsonderung, gastrointestinal hemmende Krankheiten, die Gefahr von vermindertem motility der gastrointestinal Fläche, Bruch der Esophageal-Öffnung des Diaphragmas, gastroesophageal Ebbe, gleichzeitige Verwaltung von Rauschgiften (zum Beispiel bisphosphonates), der verursachen oder esophagitis, autonomic Nervenleiden, die Anwesenheit solcher Risikofaktoren, Als ein Syndrom der Verlängerung des QT-Zwischenraums und hypokalemia, der vorherigen Verlängerung des QT-Zwischenraums und tachycardia des "Pirouetten"-Typs verschlimmern kann.

In einigen Patienten, die solifenacin erhalten, wurde eine anaphylactic Reaktion bemerkt. Mit der Entwicklung von anaphylactic Reaktionen sollte die Behandlung mit einer Kombination von solifenacin + tamsulosin unterbrochen werden, und angemessene Behandlung ist notwendig.

Als mit dem Gebrauch anderen alpha1-blockers, tamsulosin Behandlung kann in einigen Fällen eine Abnahme im Blutdruck haben, der in seltenen Fällen zu einer schwach werdenden Bedingung führen kann. An den ersten Zeichen von orthostatic hypotension (Schwindel, Schwäche), muss der Patient sitzen oder sich hinlegen und in dieser Position bleiben, bis die Zeichen verschwinden.

Einige Patienten, die genommen haben oder vorher tamsulosin Hydrochlorid während der Chirurgie für grauen Star und Glaukom genommen haben, haben die Entwicklung des intrawirkenden irrosis Syndroms bemerkt (schmales Schülersyndrom), der zu Komplikationen während der Chirurgie oder in der postwirkenden Periode führen kann. Es wird nicht empfohlen, Therapie mit einer Kombination von solifenacin + tamsulosin in Patienten anzufangen, die für die Chirurgie für grauen Star oder Glaukom auf dem Plan stehen. Die Durchführbarkeit, Therapie mit einer Kombination von solifenacin + tamsulosin seit 1-2 Wochen vor der Chirurgie für grauen Star oder Glaukom zu annullieren, ist bis heute nicht bewiesen worden. Während der vorwirkenden Überprüfung der Patienten müssen der Chirurg und der Augenarzt in Betracht ziehen, ob der Patient nimmt oder eine Kombination von solifenacin + tamsulosin nimmt. Das ist notwendig, um sich auf die Möglichkeit des Entwickelns während der Operation von intrawirkendem irrosis des Auges vorzubereiten.

Die Kombination von solifenacin + tamsulosin sollte mit der Verwarnung in der Kombination mit starken und gemäßigten Hemmstoffen von CYP3A4, (eg verapamil, ketoconazole, ritonavir, nelfinavir, itraconazole) verwendet werden. Die Kombination von solifenacin + tamsulosin sollte in Patienten mit einer metabolischen Unordnung des CYP2D6 isoenzyme in der Kombination mit starken Hemmstoffen von CYP3A4 oder starken Hemmstoffen von CYP2D6 (eg paroxetine) nicht verwendet werden.

Nierenunzulänglichkeit. Die Kombination von solifenacin + tamsulosin kann in Patienten mit dem milden verwendet werden, um Nierenmisserfolg zu mäßigen, aber mit der Verwarnung sollte in Patienten mit dem strengen Nierenmisserfolg verwendet werden.

Lebernmisserfolg. Die Kombination von solifenacin + tamsulosin kann in Patienten mit der milden hepatischen Unzulänglichkeit (weniger verwendet werden als oder gleich 7 auf der Kinder-Pugh Skala). In Patienten mit der gemäßigten hepatischen Unzulänglichkeit (7-9 Punkte auf der Kinder-Pugh Skala) sollte eine Kombination von solifenacin + tamsulosin mit der Verwarnung verwendet werden. In Patienten mit der strengen hepatischen Unzulänglichkeit (> 9 auf der Kinder-Pugh Skala) wird die Kombination von solifenacin + tamsulosin kontraindiziert.

Schwangerschaft und Laktation

Die Kombination von solifenacin + tamsulosin ist für den Gebrauch nur in Männern beabsichtigt.

Die Wirkung der Kombination solifenacin + tamsulosin auf der Fortpflanzungsfunktion ist nicht studiert worden. Studien in Tieren haben keine direkten nachteiligen Effekten von solifenacin oder tamsulosin auf der Fruchtbarkeit oder dem Embryo / fötale Entwicklung gezeigt.

Nebenwirkungen

Die Kombination von solifenacin + tamsulosin kann Nebenwirkungen verursachen, die mit der m-holin-blocking Wirkung von solifenacin häufig der milden oder gemäßigten Strenge vereinigt sind. Meistenteils haben klinische Proben mit dieser Kombination Nebenwirkungen wie trockener Mund (9.5 %), Verstopfung (3.2 %) und Verdauungsstörung (einschließlich Unterleibsschmerzen - 2.4 %) gemeldet. Andere allgemeine nachteilige Reaktionen schließen Schwindel (1.4 %), verschmierte Vision (1.2 %), Erschöpfung (1.2 %) und ejaculatory Unordnungen (einschließlich der rückläufigen Ejakulation - 1.5 %) ein. Akute Harnretention (0.3 %, selten) ist die ernsteste Nebenwirkung, die während der Behandlung mit einer Kombination von silyphenacin + tamsulosin in klinischen Proben beobachtet ist.

Unten sind die Daten auf dem Vorkommen von nachteiligen Reaktionen, die mit der Kombination von solifenacin + tamsulosin vereinigt sind, registriert während klinischer Proben, und getrennt für solifenacin (5 und 10 Mg) und tamsulosin (0.4 Mg), die aus den medizinischen Instruktionen für die relevanten Rauschgifte genommen werden und vorkommen können, wenn man eine Kombination von solifenacin + tamsulosin nimmt.

Die Frequenz von nachteiligen Reaktionen wird wie folgt bestimmt: sehr häufig (mehr als oder gleich 1/10); häufig (mehr als oder gleich 1/100 zu <1/10); selten (mehr als oder gleich 1/1000 zu <1/100); selten (mehr als oder gleich 1/10000 zu <1/1000); sehr selten (<1 / 10,000); unbekannt (kann gestützt auf verfügbaren Daten nicht geschätzt werden).

Kombination solifenacin + tamsulosin

Vom Nervensystem: häufig - Schwindel.

Von der Seite des Organs der Vision: häufig - verschmierte Vision.

Von der gastrointestinal Fläche: Häufig - trocknen Mund, Verdauungsstörung, Verstopfung aus.

Von der Haut und dem subkutanen Gewebe: selten - das Jucken.

Von der Seite der Nieren und Harnfläche: Unbekannt - verzögern Urinabsonderung.

Von der Seite des Fortpflanzungssystems: häufig - Verletzungen der Ejakulation.

Unordnungen der allgemeinen Bedingung: häufig - Erschöpfung.

Solifenacin

Infektionen und Invasionen: selten - Harnflächeninfektionen, Blasenentzündung.

Von der Seite des Immunsystems: unbekannt * - anaphylactic Reaktionen.

Von der Seite des Metabolismus und der Nahrung: Unbekannt * - verminderter Appetit, hyperkalemia.

Geistesstörungen: sehr selten * - Halluzinationen, Psychose; unbekannt * - Delirium.

Vom Nervensystem: selten * - Schwindel, Kopfweh; selten - Schläfrigkeit, dysgeusia.

Von der Seite des Organs der Vision: häufig - verschmierte Vision; selten - trocknen Augen aus; unbekannt * - Glaukom.

Seitens des CCC: unbekannt * - tachycardia des "Pirouetten"-Typs, der Verlängerung des QT-Zwischenraums auf dem EKG.

Vom Atmungs-, der Brust und den mediastinal Organen: selten trocken in der Nase; unbekannt * - dysphonia.

Vom Verdauungstrakt: Sehr häufig - trocknen Mund aus; häufig - Verdauungsstörung, Verstopfung, Brechreiz, Unterleibsschmerz; selten - GERD, Trockenheit im Hals; selten sich *, colonic Hindernis, coprostasis erbrechend; unbekannt * - Darmhindernis, Unbequemlichkeit im Abdomen.

Unordnungen von Hepatobiliary: Unbekannt * - hat Lebernfunktion, vergrößerte Tätigkeit von hepatischen Enzymen verschlechtert.

Von der Haut und dem subkutanen Gewebe: Selten - trocknen Haut aus; selten * - das Jucken, Ausschlag; sehr selten * - allergischer Ausschlag, das Ödem von Quincke, erythema multiforme.

Vom musculoskeletal System: unbekannt * - Muskelschwäche.

Von der Seite der Nieren und Harnfläche: selten - urinierende Schwierigkeit; selten - Harnretention; unbekannt * - Nierenmisserfolg.

Unordnungen der allgemeinen Bedingung: selten - Erschöpfung, peripherisches Ödem.

Tamsulosin

Vom Nervensystem: häufig - Schwindel; selten - ein Kopfweh; selten - schwach.

Von der Seite des Organs der Vision: unbekannt * - intrawirkende Instabilität der Iris.

Vom CCC: selten - ein Gefühl von Herzklopfen, orthostatic hypotension; unbekannt * - atrial fibrillation, arrhythmia, tachycardia.

Seitens des Atmungs-, der Brust und der mediastinal Organe: selten, rhinitis; unbekannt * - Atemnot.

Vom Verdauungstrakt: Selten - Verstopfung, Brechreiz, Diarrhöe, sich erbrechend.

Von der Haut und dem subkutanen Gewebe: selten - das Jucken, überstürzter, allergischer Ausschlag; selten - das Ödem von Quincke; sehr selten - Syndrom von Stevens-Johnson.

Seitens des Fortpflanzungssystems: häufig - Verletzungen der Ejakulation; sehr selten - priapism.

Unordnungen der allgemeinen Bedingung: selten, asthenia.

* wurden Nebenwirkungen nach der Registrierung des Rauschgifts beobachtet. Auf Grund dessen, dass die Daten durch die spontane Kommunikation während der Postregistrierungsperiode erhalten wurden, ist es schwierig, die Frequenz und Beziehung der Ursache und Wirkung mit der Einnahme tamsulosin und solifenacin zu bestimmen.

Langfristige Sicherheitsdaten für die Kombination solifenacin + tamsulosin

Die Typen und Frequenz von nachteiligen Reaktionen, die während der 1-jährigen Behandlung mit einer Kombination von solifenacin + tamsulosin beobachtet wurden, sind mit denjenigen zusammengefallen, die während der 12-wöchigen Studie beobachtet sind. Die Kombination wird gut geduldet, und es gab keine spezifischen unerwünschten mit seiner langfristigen Verwaltung vereinigten Reaktionen.

Wechselwirkung

Wechselwirkung mit Hemmstoffen von CYP3A4 und CYP2D6

Der gleichzeitige Gebrauch von solifenacin und ketoconazole (200 Mg pro Tag), ein starker Hemmstoff des CYP3A4 isoenzyme, hat eine doppelte Steigerung von solubhenacin AUC und eine dreifache Steigerung der Dosis von 400 Mg pro Tag verursacht.

Der gleichzeitige Gebrauch von tamsulosin mit ketoconazole an einer Dosierung von 400 Mg führt pro Tag zu einer Steigerung von Cmax und AUC von tamsulosin vor 2.2- und 2.8mal beziehungsweise.

Der gleichzeitige Empfang einer Kombination solifenacin + tamsulosin mit verapamil (gemäßigter Hemmstoff CYP3A4) führt zu einer Steigerung von Cmax und AUC von tamsulosin vor 2.2mal und solifenacin vor etwa 1.6mal.

Die gleichzeitige Verwaltung von tamsulosin mit einem starken Hemmstoff des CYP2D6 paroxetine (20 Mg pro Tag) führt zu einer Zunahme von Cmax und AUC von tamsulosin vor 1.3- und 1.6mal beziehungsweise.

Da solifenacin und tamsulosin metabolized durch den CYP3A4 isoenzyme sind, pharmacokinetic Wechselwirkungen mit dem CYP3A4 isoenzyme inducers (eg rifampicin) sind möglich.

Andere Wechselwirkungen

Solifenacin:

- kann die Wirkung von Rauschgiften reduzieren, die den motility der gastrointestinal Fläche (eg metoclopramide, cisapride) stimulieren;

- In vitro haben Studien gezeigt, dass in therapeutischen Konzentrationen solifenacin den isoenzymes CYP1A1 / 2, 2B6, 2C8, 2C9, 2C19, 2D6, 2E1 oder 3A4 nicht hemmt. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass solifenacin die Abfertigung von Rauschgiften metabolized durch diese isoenzymes ändern wird;

- Einnahme solifenacin verursacht Änderungen im pharmacokinetics von R- oder S-warfarin oder ihrer Wirkung auf PV nicht;

- Einnahme solifenacin betrifft den pharmacokinetics von digoxin nicht.

Tamsulosin:

- die begleitende Verwaltung anderen alpha1-adrenergic blockers kann zu einer antihypertensive Wirkung führen;

- diazepam, propranolol, trichloromethiazide, chloromadinone, amitriptyline, diclofenac, glibenclamide, simvastatin und warfarin ändern den freien tamsulosin Bruchteil in menschlichem Plasma in vitro nicht. Der Reihe nach, tamsulosin ändert auch die freien Bruchteile von diazepam, propranolol, trichloromethiazide und chloromadinone nicht. Diclofenac und warfarin können die Rate der Ausscheidung von tamsulosin vergrößern;

- mit der gleichzeitigen Anwendung mit furosemide gab es eine geringe Abnahme in der Konzentration, aber das verlangt keine Dosisänderung, da die Konzentration von Rauschgiften innerhalb der normalen Reihe bleibt;

- In vitro haben Studien gezeigt, dass in therapeutischen Konzentrationen tamsulosin den isoenzymes CYP1A1 / 2, 2C9, 2C19, 2D6, 2E1 oder 3A4 nicht hemmt. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass tamsulosin die Abfertigung von Rauschgiften metabolized durch diese isoenzymes ändern wird;

- mit der Ernennung von tamsulosin, zusammen mit atenolol, enalapril oder theophylline, wurde keine Wechselwirkung gefunden.

Überdosis

Symptome. Eine Überdosis einer Kombination von solifenacin und tamsulosin kann durch die strenge M holinoblokiruyuschimi Verletzungen zusammen mit akutem hypotension begleitet werden. Die höchste Dosis, die zufällig in einer klinischen Probe genommen wurde, war 126 Mg von solifenacin und 5.6 Mg von tamsulosin. Diese Dosis wurde gut geduldet, es gab ein einzelnes unerwünschtes Phänomen - trockener Mund eines milden Grads seit 16 Tagen.

Behandlung. In Fällen der Überdosis ist es notwendig, Aktivkohle vorzuschreiben, den Magen zu waschen, aber veranlasst das Erbrechen nicht. Als in Fällen der Überdosis anderer M holinoblokatorov sollten die Symptome wie folgt behandelt werden:

- mit der strengen M cholinoblocking Effekten des Hauptursprungs (Halluzinationen, ausgesprochene Erregbarkeit) - physostigmine oder Aktivkohle;

- mit Konvulsionen oder strenger Erregbarkeit - benzodiazepines;

- mit dem Atmungsmisserfolg - künstliche Atmung;

- mit tachycardia - symptomatische Behandlung, wie erforderlich. Beta-Blockers sollte mit der Verwarnung verwendet werden, weil eine gleichzeitige Überdosis mit tamsulosin zu strengem hypotension potenziell führen kann;

- mit der akuten Harnretention - catheterization.

Als im Fall von einer Überdosis anderer M holinoblokatorov sollte besonderer Aufmerksamkeit Patienten mit einer feststehenden Gefahr geschenkt werden, den QT-Zwischenraum zu verlängern (d. h., hypokalemia, bradycardia und gleichzeitige Verwaltung von Rauschgiften, die den QT-Zwischenraum verlängern), und Patienten mit Herzkrankheit (myocardial ischemia, arrhythmia, CHF).

Akuter hypotension, der nach einer Überdosis von tamsulosin vorkommen kann, sollte symptomatisch behandelt werden. Es ist unwahrscheinlich, dass Dialyse wirksam sein wird. Tamsulosin bindet höchst zu Plasmaproteinen.

Wege der Verwaltung

Innen.

Vorsichtsmaßnahmen

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Mechanismen zu steuern. Studien der Effekten der Kombination solifenacin + tamsulosin auf der Fähigkeit, Fahrzeuge zu steuern und sich mit potenziell gefährlichen Tätigkeiten zu beschäftigen, sind nicht geführt worden. Jedoch sollte der Patient über das mögliche Ereignis des Schwindels, der trüben Vision, der Erschöpfung und, weniger häufig, Schläfrigkeit informiert werden, die die Fähigkeit nachteilig betreffen kann, zu fahren und mit der Maschinerie zu arbeiten.

Someone from the Argentina - just purchased the goods:
Suprefort 60 capsules