Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Epinephrine (Epinephrinum)

Ich will das, gib mir den Preis

Chemischer vernünftiger Name: (R)-4-[1-hydroxy-2-(methylamino) Äthyl] - 1,2-benzenediol (als Hydrochlorid oder tartrate)

Gruppe von Pharmacotherapeutic:

Rauschgift von Sympathomimetic

Agenten von Hypertensive
CodeCAS 51-43-4

Eigenschaftssubstanz von Epinephrine

Weiß oder weiß mit einem fahlgrauen weißen kristallenen Puder, das sogleich in Wasser auflösbar ist, das in Alkohol ein bisschen auflösbar ist, ändert sich unter dem Einfluss des Lichtes und Sauerstoffes.

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

E16.2 Hypoglykämie, unangegeben

H40.1 Primäres Glaukom des offenen Winkels

J45 Asthma

R57 Stoß, nicht anderswohin klassifiziert

T78.2 Anaphylactic Stoß, unangegeben

T79.4 Traumatischer Stoß

T81.1 Stoß während oder nach dem Verfahren, nicht anderswohin klassifiziert

Schwangerschaft und Stillen

Kategorieneffekten auf den Fötus durch FDA - C.

Pharmakologische Eigenschaften der Wirkung von EpinephrinePharmachologic
Alpha - und Beta-Adrenergic-Anreiz.

Am Zellniveau, der Aktivierung von adenylate cyclase wegen der Handlung auf der inneren Oberfläche der Zellmembran, vergrößern die intrazelluläre Konzentration des LAGERS und Ca2 +. An sehr niedrigen Dosen an einer Einführungsrate von weniger als 0.01 mcg / Kg / kann Minute Blutdruck wegen vasodilatation der Skelettmuskeln reduzieren. Mit der Geschwindigkeit die Einführung von 0,04-0,1 Mg / Kg / vergrößert Minute Herzrate und Kraft von Herzzusammenziehungen, CRM und IOC, reduziert peripherischen Gefäßwiderstand; über dem 0.02 Uganda / Kg / Minute, zwängt Blutgefäße, Zunahmenblutdruck (systolic hauptsächlich) und CSO ein. Wirkung von Pressor kann das Kurzzeitreflexverlangsamen der Herzrate verursachen. Es entspannt glatte Muskeln der Bronchien. Dosen über 0.3 Mg / Kg / Minute, reduzierter Nierenblutfluss, Blutfluss zu inneren Organen, Hautton und motility der gastrointestinal Fläche. Schüler dehnen sich aus, dadurch die Produktion des intraaugenfälligen und flüssigen Intraaugendrucks reduzierend. Es verursacht Hyperglykämie (vergrößert gluconeogenesis und glycogenolysis), und nimmt in freien Plasmafettsäuren zu. Es verbessert Leitvermögen, Erregbarkeit und Automatismusinfarkt. Es vergrößert myocardial Sauerstoffnachfrage. Hemmungen antigenveranlasste Ausgabe des Histamins und leukotrienes, entfernt Konvulsion der Bronchialtuben, verhindert die Entwicklung des Ödems des mucosa. Den in der Haut gelegenen Alpha-Adrenergic-Empfängern folgend, haben Schleimhäute und innere Organe, Ursachenvasoconstriction, die Rate der Absorption von lokalen Narkosemitteln vermindert, vergrößern und reduzieren die toxischen Effekten der lokalen Anästhesie. Die Anregung der beta2-adrenergic Empfänger, die durch die vergrößerte Ausscheidung K + aus der Zelle begleitet sind, und kann zu hypokalemia führen. Mit der intracavernosal Verwaltung reduziert Blutumlauf im Korpus cavernosum. Die therapeutische Wirkung ist fast sofort mit / in der Einführung (Dauer - 1-2 Minuten), danach 5-10 Minuten danach s / zur Einführung (maximale Wirkung - 20 Minuten) mit / M Einführung - die Anfangzeit der Wirkung der Veränderlichkeit.

Pharmacokinetics

Wenn / M oder s / c Verwaltung gut absorbiert werden. Verwaltung von Parenteral, wird schnell zerstört. Es wird auch wenn endotracheal und conjunctival Einspritzung absorbiert. TCmax für n / a und / M Einführung - 3-10 Minuten. Dringt durch die Nachgeburt in Brustmilch ein, sie dringt in die Blutgehirnbarriere nicht ein. Metabolized hauptsächlich MAO und COMT mitfühlende Nervenenden in und andere. Stoffe sowie in der Leber zu untätigem metabolites. T1 / 2 an / in der Einführung - 1-2 Minuten. Melden Sie die Nachrichten größtenteils als metabolites: Vanillylmandelic-Säure, Sulfate, glucuronides; sowie in kleinen Mengen - unverändert.

Anzeigen für Epinephrine
Unmittelbarer Typ allergische Reaktionen (einschließlich urticaria, angioedema Stoß, anaphylactic Stoß), die Anwendung von Rauschgiften, Seren, Bluttransfusion, dem Gebrauch des Essens, der Insektbissen oder der anderen Allergeneinführung entwickelnd.; Asthma (das Wölben), bronchospasm während Anästhesie; asystole (einschließlich auf dem Hintergrund, dessen akutes AV-Jahrhundert des Blocks III entwickelt hat.); von Oberflächenbehältern in der Haut und den Schleimhäuten (einschließlich Kaugummis), hypotension, nicht zugänglich entsprechenden Volumina von Ersatzflüssigkeiten verblutend (einschließlich Stoßes öffnet Trauma, bacteremia, Herzchirurgie, Nieremisserfolg, Herzversagen, Überdosis von Rauschgiften), der Bedarf an der Erweiterung von lokalen Narkosemitteln; niedrige Blutzuckergehalt (wegen der Insulinüberdosis); Glaukom des offenen Winkels, während der Chirurgie auf den Augen - Schwellung der Bindehaut (die Behandlung), um den Schüler, Augenhypertonie auszubreiten, hört auf zu verbluten; priapism (Behandlung).

Gegenindikationen für Epinephrine

Überempfindlichkeit GOKMP, pheochromocytoma, Hypertonie, tachyarrhythmias, ischemic Herzkrankheit, ventrikulärer fibrillation, Schwangerschaft, Laktation.

Vorsichtsmaßnahmen: Metabolische Azidose, hypercapnia, Hypoxie, atrial fibrillation, ventrikulärer fibrillation, Lungenhypertonie, hypovolemia, myocardial Infarkt, erschüttert nichtallergische Entstehung (einschließlich cardiogenic, traumatisch, hemorrhagic), thyrotoxicosis, verschließende Gefäßkrankheit (einschließlich der Geschichte - arterielle Embolie, atherosclerosis, die Krankheit von Buerger, kalte Verletzung, diabetischer endarteritis, die Krankheit von Raynaud), Gehirnarterienverkalkung, Winkelverschlussglaukom, Zuckerkrankheit, die Parkinsonsche Krankheit, Konvulsionen, pro-statische Hypertrophäe; gleichzeitiger Gebrauch von eingeatmeten Narkosemitteln (halothane, cyclopropane, Chloroform), fortgeschrittenes Alter, das Alter von Kindern.

Kategorieneffekten auf den Fötus. C

Dosierung und Verwaltung

Stoß von Anaphylactic: In / in langsam 0.1-0.25 Mg, die in 10 ml der 0,9-%-Lösung von NaCl nötigenfalls verdünnt sind, gehen in / Tropfrohr in einer Konzentration von 0.1 Mg / ml weiter. Wenn die Bedingung des Patienten langsame Handlung (3-5 Minuten), vorzugsweise in der Einführung / M (oder s / c) 0.3-0.5 Mg in einem verdünnten oder unverdünntem, nötigenfalls, Wiedereinführung - 10-20 Minuten (bis zu den 3mal) berücksichtigt.

Bronchialasthma: p / haben 0.3-0.5 Mg in der verdünnten oder unverdünnten Form nötigenfalls wiederholt, dass Dosen alle 20 Minuten (3mal), oder in / an 0.1-0.25 Mg verwaltet werden können, die zu einer Konzentration von 0.1 Mg / ml verdünnt sind.

Wie verwaltet, vasoconstrictor / Tropfrohrrate von 1 Uganda / Minute (mit einer möglichen Zunahme zu 2.10 g / Minute).

Für die Erweiterung der lokalen Narkosemittel: Eine Konzentration von 5 Mg / ml (hängt Dosis vom Typ des Narkosemittels verwendet ab), für Rückgratanästhesie - 0.2-0.4 Mg.

An asystole: 0.5 Intraherz-Mg (verdünnt mit 10 ml der 0.9-%-Lösung von NaCl oder anderen Lösung.); während der Wiederbelebung - 1 Mg (in der verdünnten Form) zu / von allen 3-5 Minuten. Wenn der Patient intubated endotracheal Eintröpfeln möglich ist - sind optimale Dosen nicht gegründet worden, sollte 2-2.5mal die Dosis für auf / in der Einführung sein.

Neugeborene (asystole): Ich / O, 10-30 Mg / Kg alle 3-5 Minuten, langsam. Kinder, die älter sind als 1 Monat: w / w, 10 Mg / Kg (im folgenden als notwendig haben alle 3-5 Minuten 100 Mg / Kg verwaltet (nachdem die Einführung von mindestens 2 Standarddosen alle 5 Minuten höhere Dosis - 200 Mg / Kg verwenden kann). Es ist möglich, endotracheal Verwaltung zu verwenden.

Babys mit Anaphylactic-Stoß: s / c oder ich / M - 10 Mg / Kg (Maximum - bis zu 0.3 Mg) nötigenfalls wird die Verwaltung dieser Dosen alle 15 Minuten (3mal) wiederholt.

Babys mit bronchospasm: n / 10 Mg / Kg (Maximum - bis zu 0.3 Mg) wird Dosis als notwendig alle 15 Minuten (Falte 3-4) oder alle 4 Stunden wiederholt.

Lokal: Aufzuhören, in der Form von Tampons zu verbluten, die mit einer Lösung des Rauschgifts befeuchtet sind.

In Glaukom des offenen Winkels - 1 Kappen-1-2-%-Lösung von 2mal pro Tag.

Nebenwirkung. Vom CCC: Weniger häufig - hat Angina pectoris, bradycardia oder tachycardia, Herzklopfen, vergrößert oder hat Blutdruck an hohen Dosen - ventrikulärer arrhythmias vermindert; selten - arrhythmias, Brustschmerz.

Vom Nervensystem: öfter - Kopfweh, Angst, Beben; weniger häufig - Schwindel, Nervosität, Erschöpfung, psychoneurotic Unordnungen (hat Aufregung, Verwirrung, Gedächtnis, aggressives oder panisches Verhalten, Schizophreniform-Unordnung, Paranoia verschlechtert), Schlafstörung, zuckender Muskel.

Vom Verdauungssystem: Öfter - Brechreiz, sich erbrechend.

Vom Harnsystem: Selten - hat gearbeitet und schmerzhafte Urinabsonderung (pro-statischer hyperplasia).

Lokale Reaktionen: Schmerz oder eine brennende Sensation im Boden / ich bin Einspritzung.

Allergische Reaktionen: angioedema, bronchospasm, Hautausschlag, erythema multiforme.

Anderer: selten - hypokalemia; weniger häufig - das Schwitzen.

Überdosis. Symptome: übermäßige Steigerung des Blutdrucks, tachycardia, mit bradycardia, Herzarrhythmias (einschließlich atrial fibrillation und ventrikulär), kalte und blasse Haut, das Erbrechen, das Kopfweh, die metabolische Azidose, myocardial Infarkt, Schädelgehirnblutsturz (besonders in den ältlichen Patienten), Lungenödem und Tod abwechselnd.

Behandlung: Hören Sie die Einführung der symptomatischen Therapie auf - um Blutdruck - Alpha-Blockers (phentolamine), mit arrhythmia - Beta-Blockers (propranolol) zu reduzieren.

Wechselwirkung. Gegner von epinephrine sind blockers des Alphas und der Beta-Adrenergic-Empfänger.

Es reduziert die Effekten von Rauschgiftanalgetika und hypnotischen Rauschgiften.

Wenn angewandt, gleichzeitig mit Herzglycosides, quinidine, tricyclic Antidepressiven, dopamine, Mittel für Einatmungsanästhesie (Chloroform, enflurane, halothane, isoflurane, methoxyflurane), nimmt Kokain zu die Gefahr von arrhythmias (sollte zusammen äußerste Verwarnung verwenden oder nicht zu gelten); mit anderen sympathomimetic Agenten - hat Strenge von Nebenwirkungen vom CCC vergrößert.; mit antihypertensive Rauschgiften (einschließlich eines Diuretikums) - das Reduzieren ihrer Wirksamkeit.

Die gleichzeitige Verwaltung von MAO-Hemmstoffen (einschließlich furazolidone, procarbazine, selegiline) kann eine plötzliche und ausgesprochene Steigerung des Blutdrucks, giperpiretichesky Krise, Kopfweh, Herzarrhythmia verursachen, sich erbrechend; mit Nitraten - die Schwächung ihrer therapeutischen Handlung; mit phenoxybenzamine - hat hypotensive Wirkung und tachycardia vergrößert; phenytoin - ein plötzlicher Fall im Blutdruck und bradycardia (abhängig von der Dosis und Rate der Verwaltung); mit Vorbereitungen von Schilddrüsenhormonen - die gegenseitige Verstärkung der Handlung; mit Rauschgiften, die den QT-Zwischenraum (einschließlich astemizole, cisapride, terfenadine) - sich verlängernder QT-Zwischenraum verlängern; mit diatrizoate oder yotalamovoy yoksaglovoy Säuren - hat neurologische Effekten vergrößert; mit ergot Alkaloiden - hat vasoconstrictor Wirkung (bis zur Entwicklung von strengem ischemia und Gangrän) vergrößert.

Es reduziert die Wirkung des Insulins

Spezielle Instruktionen

Wenn mit einem Messgerät zu verwendendes Einführungsgerät, um die Einführungsrate zu kontrollieren.

Einführungen sollten in einem großen (vorzugsweise im Zentrum) Ader ausgeführt werden.

Intraherz-eingespritzt mit asystole, wenn al. Methoden sind nicht verfügbar, weil es eine Gefahr von Herztamponade und pneumothorax gibt.

In der Periode der Behandlung wird empfohlen, die Konzentration von K + im Blutserum, dem Maß von Blutdruck, Urinproduktion, IOC, EKG, venösem Hauptdruck, Lungenarteriendruck und Keildruck in den Lungenhaargefäßen zu bestimmen.

Übermäßige Dosen des myocardial Infarkts können ischemia durch die Erhöhung myocardial der Sauerstoffnachfrage verschlimmern.

Zunahmen glycemia, im Zusammenhang mit dem, in Zuckerkrankheit höhere Dosen des Insulins und sulfonylureas verlangen.

Mit der Einführung des endotracheal Ansaugens und der Endkonzentration des Rauschgifts in Plasma kann unvorhersehbar sein.

Einführung von epinephrine in Stoßstaaten, nicht ein Ersatz für die Bluttransfusion, das Plasma, die Blutflüssigkeiten und / oder Salzlösungen.

Epinephrine ist unpraktisch, um lange (das peripherische Vasoconstriction-Führen zur möglichen Entwicklung der Nekrose oder Gangrän) zu verwenden.

Ausschließlich kontrollierte Studien des Gebrauches von epinephrine in schwangeren Frauen werden nicht ausgeführt. Statistisch die logischen Beziehungsanschein-Missbildungen und der Leistenbruch in Kindern, deren Mütter epinephrine während meiner Vierteljahr oder überall in Schwangerschaft, wie berichtet, in einem Fall des Ereignisses von anoxia im Fötus danach in / im Verhalten der epinephrine Mutter verwendet haben. Epinephrine sollte für schwangere Frauen mit dem Blutdruck über Hg 130/80-Mm-Tierversuchen nicht verwendet werden haben dass, wenn verwaltet, in Dosen 25mal höher gezeigt als die empfohlene Dosis für Menschen, teratogenicity verursachend.

Wenn verwendet, in der Laktation sollte Periode die Gefahr und Vorteile wegen der hohen Wahrscheinlichkeit des Ereignisses von nachteiligen Ereignissen in Kindern bewerten.

Die Anwendung für die Korrektur von hypotension während der Geburt wird nicht empfohlen, weil es die zweite Bühne der Arbeit verzögern kann; wenn verwaltet, in großen Dosen, um Gebärmutterzusammenziehungen zu schwächen, kann langfristige Atonie Gebärmutterblutung verursachen.

Kann in Kindern mit dem Herzversagen jedoch verwendet werden, Sorge muss genommen werden, weil das Dosierenschema 2 verschiedene Konzentrationen von epinephrine verlangt.

Auf die Beendigung der Behandlung sollte die Dosis allmählich reduziert werden, weil die plötzliche Annullierung der Therapie zu strengem hypotension führen kann.

Leicht zerstört durch Alkalien und Oxidierenreagenzien.

Wenn die Lösung einen rötlichen oder Braun erworben hat oder einen jäh hinabstürzenden enthält, kann darin nicht eingegangen werden. Der unbenutzte Teil sollte zerstört werden.

Someone from the Chile - just purchased the goods:
Oftaquix eye drops 0.5% 5ml