Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Cyproterone (Cyproteronum)

Ich will das, gib mir den Preis

chemischer Name

(1beta, 2beta)-6-chloro-1,2-dihydro-17-hydroxy-3'h-cyclopropa [1,2] pregnane 1,4,6 triene 3,20 dione (als 17-Azetat)

Pharmakologische Gruppe

Androgene, Antiandrogene

Antineoplastic hormonale Agenten und Hormongegner

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

C61 Bösartige Geschwulst der Vorsteherdrüse

Adenocarcinoma der Vorsteherdrüse, Hormonabhängigen Vorsteherdrüsenkrebses, Hormonwiderstandsfähigen Vorsteherdrüsenkrebses, Bösartiger Geschwulst der Vorsteherdrüse, Bösartiger Geschwulst der Vorsteherdrüse, Krebsgeschwürs der Vorsteherdrüse, Lokal verteilten non-metastatic Vorsteherdrüsenkrebses, hat Lokal Vorsteherdrüsenkrebs, Lokal Ausbreitungsvorsteherdrüsenkrebs, Metastatic pro-statisches Krebsgeschwür, Vorsteherdrüsenkrebs von Metastatic, Metastatic hormonwiderstandsfähiger Vorsteherdrüsenkrebs, Non-metastatic Vorsteherdrüsenkrebs, Unvereinbarer Vorsteherdrüsenkrebs, Vorsteherdrüsenkrebs, Vorsteherdrüsenkrebs, Allgemeiner Vorsteherdrüsenkrebs, Testosterondepotvorsteherdrüsenkrebs vorgebracht

E28.1 Überandrogen

Androgenabhängige Krankheiten in Frauen, Androgenabhängige Bedingungen in Frauen, Androgenation in Frauen, Krankheitsandrogenabhängiger in Frauen, Überandrogen in Frauen

E30.1 Frühpubertät

Frühpubertät, sexuelle Frühentwicklung, Frühpubertät in Mädchen, Frühe Pubertät, Primäre Frühpubertät

F52.7 Vergrößerte Libido

Sexuelle Funktionsstörung, Hypersexualität, Männliche Hypersexualität, Hypersexualität mit dem abweichenden sexuellen Benehmen, Vergrößerten sexuellen Wunsch nach sexuellen Abweichungen

L21.8 Andere seborrheic Hautentzündung

Seborrhea der Haut des Gesichtes, Hautentzündung von Seborrheic wegen Pityrosporum ovale

L64 Androgenic Haarausfall

Haarausfall androgenic, Haarausfall von Androgenetic, Haarausfall von Androgenic der gemäßigten Strenge, Strenger Androgenabhängiger Haarausfall, Männlicher Musterhaarausfall

L68.0 Hirsutism

Pathologischer Haarkörper und Körper

L70.8 Andere Akne

Milium (whiteheads), Rothaarige

Codieren Sie CAS 2098-66-0

Eigenschaften

Antigeschwulstagent. Antiandrogensteroidennatur.

Arzneimittellehre

Pharmakologische Handlung - antiandrogenic, Antigeschwulst, progestogen.

Konkurrenzfähig Blockandrogenempfänger, hemmt die Handlung von Androgenen auf den Zellen von Zielorganen. Hemmt die Ausgabe von gonadotropins, reduziert die Synthese von endogenen Androgenen und ihrem Niveau im Blut.

Nachdem mündliche Aufnahme vom Verdauungstrakt (Bioverfügbarkeit - ungefähr 100 %) völlig absorbiert wird. Cmax im Blut - nach 3-4 Stunden ist Beseitigung biphasic mit T1 / 2 3-4 Stunden zu 2 Tagen. Nach / M Einführung der Depotform (Bioverfügbarkeit - 100 %) Cmax in Plasma - nach 1-3 Tagen; T1 / 2 - 4 Tage; die Gleichgewichtkonzentration im Plasma wird nach 4 Einspritzungen gegründet. Die Schwergängigkeit zu Blutproteinen (hauptsächlich mit Albumin) ist ungefähr 96 %. Metabolised in der Leber. Angesammelt im fetthaltigen Gewebe. Dringt in Brustmilch ein (mit der Laktation 0.2 % können excreted in Brustmilch sein). Es ist excreted hauptsächlich in der Form von metabolites mit der Galle (bis zu 70 %) und dem Urin (bis zu 30 %), ein kleiner Betrag ist excreted mit der Galle in der unveränderten Form.

Reduziert oder beseitigt völlig die Effekten von Androgenen - schützt die Prostata vor den Effekten von Androgenen der Sexualdrüsen und / oder Kortex. In Männern reduziert ungesunden sexuellen Wunsch, reduziert Stärke, reduziert die Funktion der Hoden (Änderungen sind umkehrbar und verschwinden nach der Unterbrechung der Behandlung).

Infolge der antigonadotropic Wirkung wird Eisprung gehemmt. Frauen reduzieren Haarausfall auf dem Kopf und ihr übermäßiges Wachstum auf dem Gesicht und den anderen Teilen des Körpers. Außerdem, reduziert die vergrößerte Funktion der Talgdrüsen.

Substanz Cyproteron

In Männern, metastatic oder inoperablem Vorsteherdrüsenkrebs (ohne und nach der Orchiectomy, und in der Kombination mit der Gonadotropin-Ausgabe des hormone-GnRH agonists), Hypersexualität. In Frauen - hat androgenization Phänomene (einschließlich strengen hirsutism, strengen androgenabhängigen Haarausfalls, strenger Formen der Akne und seborrhea) ausgesprochen. Kinder - sexuelle Frühentwicklung.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit, strenge hepatische Unzulänglichkeit, Leberngeschwülste, incl. In der Anamnese (mit Ausnahme vom metastatic Leberschaden in Vorsteherdrüsenkrebs), Syndrom von Dubin-Johnson, Rotorsyndrom, Depression (strenge Formen), thromboembolic Syndrom, Schwangerschaft, Stillen.

Beschränkungen des Gebrauches

Es ist notwendig, die möglichen Vorteile und Gefahr individuell zu bewerten, negative Effekten der Behandlung zu entwickeln, wenn man entscheidet, ob man ein Rauschgift für Patienten mit pro-statischem Krebsgeschwür in Gegenwart von strenger Zuckerkrankheit mit Gefäßkomplikationen, Sichelzellenanämie, Geschichte von thromboembolism, cachexia vorschreibt (wenn es mit Vorsteherdrüsenkrebs nicht vereinigt wird).

Adoleszenz (bis zum Ende der Pubertät), Herpes schwanger (in der Anamnese), idiopathic Gelbsucht von schwangeren Frauen (in der Anamnese).

Schwangerschaft und Laktation

Kontraindiziert in Schwangerschaft (bevor die Therapie, Frauen allgemeine medizinische und gynecological Überprüfung erleben sollten, ist die Bedingung für die Einleitung der Therapie die Abwesenheit der Schwangerschaft). Für die Dauer der Behandlung sollte Stillen angehalten werden (dringt in Brustmilch ein).

Nebenwirkungen

Unterleibsschmerz, Brechreiz, Erschöpfung, trockene Haut, Angst oder Depression, Erschöpfung, hat Konzentration, flüssige Retention, Körpergewicht, allergische Reaktionen vermindert; an hohen Dosen - eine Verletzung der Lebernfunktion. In Männern, Unterdrückung von spermatogenesis (verminderte Fruchtbarkeit, gewöhnlich wieder hergestellt 3-4 Monate nach der Rauschgiftunterbrechung), gynecomastia (einschließlich in der Kombination mit der vergrößerten fühlbaren Empfindlichkeit und Wundkeit der Nippel). Frauen - ein Gefühl der Spannung in den Milchdrüsen, der Unterdrückung des Eisprungs. Kinder - Beklemmung des Kortex (mit der Hodosierungstherapie), Lebernmisserfolg. Mit einem schnellen in / M Einführung - Husten, Atemnot.

Wechselwirkung

Die antigonadotropic Wirkung von cyproterone, wird wenn verbunden, mit dem GnRH agonists erhöht. Vor dem Hintergrund von cyproterone kann es eine Änderung im Bedarf an mündlichen hypoglycemic Agenten oder Insulin geben.

Wege der Verwaltung

In / M, innen.

Vorsichtsmaßnahmen

Während der Periode der Behandlung ist es notwendig, Lebernfunktion, Kortex und peripherisches Blutbild zu kontrollieren. Wenn Zeichen von hepatotoxicity erscheinen, sollte das Rauschgift unterbrochen werden. Patienten mit Zuckerkrankheit können eine Dosisanpassung des Insulins oder der anderen hypoglycemic Agenten (öfter verlangen als üblich, um Bluttraubenzuckerniveaus zu kontrollieren). Während der Behandlungsperiode ist es notwendig, davon Abstand zu nehmen, sich mit Tätigkeiten zu beschäftigen, die vergrößerte Aufmerksamkeit verlangen. In Kindern, die große Dosen des Rauschgifts mit Hointensitätslasten erhalten, kann es einen Bedarf an der Ersatztherapie mit glucocorticoids (wegen der latenten Nebennierenunzulänglichkeit) geben.

Wenn man Alkohol gleichzeitig mit der Behandlung in Patienten mit dem pathologisch vergrößerten sexuellen Wunsch nimmt, kann eine Abnahme in der Wirkung der Therapie beobachtet werden.

In äußerst seltenen Fällen, vor dem Hintergrund des Gebrauches von cyproterone Azetat, können gütige und äußerst selten bösartige Leberngeschwülste beobachtet werden.

Someone from the Kuwait - just purchased the goods:
Cogitum 25mg/ml 30 vials