Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Vacta

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Suspendierung für die Einspritzung

Aktive Substanz: Anzeige von Vaccinum prophylaxim Leberentzündung epidemicae A

ATX

J07BC02 Leberentzündung Ein Virus inactivated ganz

Pharmakologische Gruppe:

Impfstoffe, Seren, phages und toxoids

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

B15 Akute Leberentzündung A: Die Krankheit von Botkin; Virenleberentzündung A; Leberentzündung A; ansteckende Leberentzündung; akute Leberentzündung; akute Virenleberentzündung A; subakute Leberentzündung; blitzschnelle Leberentzündung

Z29.1 Prophylaktische Immuntherapie: Impfung gegen Vireninfektionen; Spenderimpfung; Impfung und Wiederholungsimpfung; Impfung von Neugeborenen; Impfung gegen Leberentzündung B; Immunisierung; Korrektur des geschützten Status; therapeutische und prophylaktische Immunisierung; vorbeugende Immunisierung; spezifischer immunoprophylaxis; Anregung der Prozesse der nichtspezifischen Immunität

Zusammensetzung und Ausgabenform

Suspendierung für die Einspritzung für Kinder und Jugendliche 0.5 ml

Leberentzündung von Inactivated Ein Virus 25 U

Hilfssubstanzen: Aluminiumhydroxyd; Natrium tetraborate; Spuren von formaldehyde

In Fläschchen von 0.5 ml (1 Dosis); in einem Satz von Karton packen 10 Flaschen oder in Einwegspritzen von 0.5 ml (1 Dosis), in einer aneinander grenzenden Zelle 1 Spritze ein; in einem Satz von Karton 1 Paket.

Suspendierung für die Einspritzung für Erwachsene 1 ml

Leberentzündung von Inactivated Ein Virus 50 U

Hilfssubstanzen: Aluminiumhydroxyd; Natrium tetraborate; Spuren von formaldehyde

In Fläschchen von 1 ml (1 Dosis); in einem Satz von Karton 10 Flaschen oder in Einwegspritzen 1 ml (1 Dosis), in einer aneinander grenzenden Zelle packen 1 Spritze ein; in einem Satz von Karton 1 Paket.

Wirkung von Pharmachologic

Weisenhandlung - immunostimulating.

Pharmacodynamics

Der Ganz-Virenimpfstoff gegen Virenleberentzündung A, erhalten durch culturing das Virus in diploid Zellen der menschlichen fibroblasts FRAU 5 (gefolgt von seiner Reinigung, inactivation mit dem Formalin und der Adsorption auf Aluminiumhydroxyd).

Der Kurs der Immunisierung besteht aus 2 Impfungen - Impfung und Wiederholungsimpfung.

Nach der Impfung entwickelt sich Immunität nach 14 Tagen in 95-97 % von geimpften Personen. Wiederholungsimpfung sichert die Bewahrung der Immunität seit 6 Jahren (für die komplette Beobachtungsperiode).

Anzeige des Rauschgifts Vacta

Prävention der Virenleberentzündung in Erwachsenen und Kindern, die älter sind als 2 Jahre.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen des Rauschgifts;

Eine ausgesprochene Reaktion zur vorherigen Verwaltung des Rauschgifts (ein Anstieg der Körpertemperatur über 40 C, des Ödems, hyperemia an der Spritzenseite von mehr als 8 cm);

Eine allergische Reaktion des unmittelbaren Typs zur ersten Verwaltung des Rauschgifts;

Akut oder Verärgerung einer chronischen Krankheit (mit der alltäglichen Impfung).

Anwendung der Schwangerschaft und des Stillens

Klinische und experimentelle Studien, um die Wirkung des Rauschgifts Vacta auf der Fortpflanzungsfunktion oder auf der Entwicklung des Fötus zu studieren, wurden nicht ausgeführt.

Es ist nicht bekannt, ob aktive Substanzen des Rauschgifts excreted in Brustmilch sind. Während der Laktationsperiode (Stillen) sollte der Impfstoff mit der Verwarnung verwaltet werden.

Nebenwirkungen

Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren

Seitens des Körpers als Ganzes: 3.1 % - eine Steigerung der Körpertemperatur von mehr als 38.8 C.

Seitens des Verdauungssystems: 1 % - Diarrhöe, sich erbrechend; 1.6 % - Unterleibsschmerz.

Von der Seite des Zentralnervensystems: 2,3 % - Kopfweh.

Seitens des Respirationsapparaten: 1.5 % - Rachenkatarrh; 1,1 % - Atemwegeninfektion; 1 % - Husten.

Lokale Reaktionen: 18.7 % - Schmerz; 16.8 % - Wundkeit, wenn berührt; 8,6 % - Gefühl der Hitze; 7.5 % hyperemia; 7.3 % - Ödem; 1,3 % - Blutsturz.

Anderer: in einigen Fällen - vergrößerte Tätigkeit von hepatischem transaminases, eosinophilia, einer Steigerung des Proteins im Urin.

Daten wurden in vereinigten klinischen Proben (2,595 gesunde Kinder und Jugendliche, einschließlich 1,037 Teilnehmer in der suggestionsmittelkontrollierten Studie) erhalten. Während der ersten 5 Tage nach der Impfung, den Temperaturreaktionen, wurden Beschwerden über unangenehme Sensationen an der Spritzenseite, und seit 14 Tagen - Körperbeschwerden aktiv entdeckt.

Informationen über die Frequenz von in 1 % von geimpften eingeschriebenen Beschwerden werden unabhängig von der Ursache des Ereignisses gegeben.

Erwachsene (Personen im Alter von 18 Jahren und)

Seitens des Körpers als Ganzes: 3.1 % - nehmen in der Körpertemperatur über 38.8 C zu; 3.9 % - Schwäche, Erschöpfung.

Vom Verdauungssystem: 2.4 % - Diarrhöe; 2,3 % - Brechreiz; 1,3 % - Bauchschmerzen.

Vom musculoskeletal System: 2 % - myalgia; 1,3 % - Schmerz in den Händen; 1,1 % - Rückenschmerz; 1 % - Steifkeit von Muskeln.

Von der Seite des Zentralnervensystems: 16.1 % - Kopfweh.

Seitens des Respirationsapparaten: 2.7 % - Rachenkatarrh; 2.8-%-Infektion der oberen Atemwege; 1.1 % - Verkehrsstauung der Nase.

Seitens des Fortpflanzungssystems: 1.1 % - eine Verletzung der Menstruation.

Allergische Reaktionen: weniger als 1 % - das Hautjucken, urticaria, der Hautausschlag.

Lokale Reaktionen: 52.6 % - Wundkeit, wenn berührt; 51,1 % - Schmerz; 17,3 % - Gefühl der Hitze; 13,6 % - Ödem; 12,9 % - hyperemia; 1,5 % - Blutsturz; 1,2 % - Schmerz oder brennende Sensation.

Lokale Reaktionen werden in der Regel schwach ausgedrückt und sind von der kurzen Dauer.

Daten wurden in vereinigten klinischen Proben (1,529 gesunde Themen) erhalten. Während der ersten 5 Tage nach der Impfung, den Temperaturreaktionen, wurden Beschwerden über unangenehme Sensationen an der Spritzenseite, und seit 14 Tagen - Körperbeschwerden aktiv entdeckt.

Informationen über die Frequenz von in 1 % von geimpften registrierten Beschwerden werden unabhängig von der Ursache des Ereignisses gegeben.

Wechselwirkung

Mit der gleichzeitigen Anwendung wurde keine Rauschgiftwechselwirkung zwischen den Impfstoffen mit dem Gelbfieberimpfstoff und dem inactivated Typhusimpfstoff gegründet. Wechselwirkungsstudien Dort sind keine Impfstoffe mit anderen Impfstoffen (solche Kombinationen werden nicht empfohlen).

Das Dosieren und Verwaltung

IM. Der Impfstoff ist nur für die IM-Verwaltung. Bevorzugte Spritzenseite - deltaförmiger Muskel. Es wird verboten, den Impfstoff IV, SC oder die ID zu verwalten.

Der Kurs der Immunisierung besteht aus 2 Impfungen - Impfung und Wiederholungsimpfung.

Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren - 25 Einheiten (0.5 ml) einmal. Wiederholungsimpfung wird in 6-18 Monaten in derselben Dosis (25 Einheiten) ausgeführt.

Personen im Alter von 18 Jahren und über - 50 Einheiten (1 ml) einmal. Wiederholungsimpfung wird in 6 Monaten in derselben Dosis (50 Einheiten) ausgeführt.

Vacta wird in der zum Gebrauch bereiten Form erzeugt und braucht zusätzliche Verdünnung nicht.

Vor der Dosis in der Spritze sollte das Fläschchen geschüttelt werden, um eine lichtdurchlässige Suspendierung der weißen Farbe ohne aufgehobene Auslandspartikeln zu bilden.

Spezielle Instruktionen

Wenn sie Vacta in Patienten mit bösartigen Geschwülsten verwendet oder immunosuppressants, sowie in Personen mit Immunsystemunordnungen erhält, kann sich die erwartete geschützte Antwort nicht entwickeln.

Der Impfstoff verhindert den Anfall der von anderen Pathogenen verursachten Leberentzündung nicht.

In Personen, die in der Inkubationszeit der Leberentzündung (Dauer - 20-50 Tage) geimpft sind, kann der Gebrauch des Rauschgifts nicht Leberentzündung A verhindern.

Der Impfstoff kann concomitantly mit dem Gelbfieberimpfstoff und inactivated Typhusimpfstoff verwendet werden, mit anderen Impfstoffen zu verwenden, wird nicht empfohlen.

Für die Prävention der Leberentzündung nach dem Kontakt mit dem begründenden Agenten der Krankheit oder, nötigenfalls, schnelle und langfristige Prävention der Krankheit (zum Beispiel, in Personen, die dringend nach endemischen Bereichen abreisen), kann ein Impfstoff gleichzeitig mit einem immunoglobulin durch individuelle Spritzen in verschiedenen Teilen des Körpers verwaltet werden.

Wenn der Impfstoff eingeführt wird, ist es notwendig, alle notwendigen Arzneimittel zu haben, die bereit sind, den anaphylactic oder die anaphylactoid Reaktion aufzuhören.

Verwenden Sie in Kinderheilkunde

Der Impfstoff wird gut geduldet und hoch immunogenic für Kinder über das Alter von 2 Jahren.

Impfstoffe der Sicherheit und Wirksamkeit in Kindern unter 2 Jahren alt sind nicht gegründet worden.

Der Impfstoff sollte nicht eingefroren werden. Das führt zu einem Verlust seiner Wirksamkeit.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Vacta

Bei einer Temperatur von 2-8 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Vacta

3 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Australia - just purchased the goods:
Mexidol injection 5 vials, 5ml per ampul