Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Vaccinum staphylococcum therapeuticum fluidum

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Lösung für die subkutane Verwaltung

Aktive Substanz: Impfstoff für die Behandlung von staphylococcal Infektionen

ATX

J07AC Milzbrandimpfstoffe

Pharmakologische Gruppe:

Impfstoffe, Seren, phages und toxoids

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

L02 Abszess der Haut, des Eitergeschwürs und des Karbunkels: Eitergeschwür des Außengehörkanals; Eitergeschwür der Ohrmuschel; Eitergeschwüre; Abszess; Abszess der Haut; Karbunkel; Karbunkelhaut; Eitergeschwür; Hauteitergeschwür; Furunculosis Chronischer wiederkehrender furunculosis

L08.9 Lokale Infektion der Haut und des subkutanen Gewebes, unangegeben: Weicher Gewebeabszess; Bakterien- oder Pilzinfektion der Haut; Bakterienhautinfektionen; Bakterieninfektionen von weichen Geweben; Bakterienhautinfektionen; Bakterienhautverletzungen; Vireninfektion der Haut; Virenhautinfektionen; Entzündung von Zellulose; Entzündung der Haut an der Spritzenseite; entzündliche Hautkrankheiten; pustelartige Hautkrankheiten; eitrig-entzündliche Krankheit der Haut und weichen Gewebe; eitrig-entzündliche Hautkrankheiten; eitrig-entzündliche Krankheiten der Haut und seiner Anhänge; eitrig-entzündliche Krankheiten von weichen Geweben; eitrige Hautinfektionen; eitrige Infektionen von weichen Geweben; Hautinfektionen; Infektionen der Haut- und Hautstrukturen; ansteckende Verletzungen der Haut; Infektionskrankheiten der Haut; Hautinfektion; Infektion der Haut und seiner Anhänge; Infektion der Haut und subkutanen Strukturen; Infektion der Haut und Schleimhäute; Infektion der Haut; Hautbakterieninfektionen; unkomplizierte Hautinfektionen; unkomplizierte weiche Gewebeinfektionen; Oberflächenerosion der Haut mit sekundärer Infektion; Nabelinfektion; Mischhautinfektionen; spezifische ansteckende Prozesse in der Haut; Superinfektion der Haut; Necrotizing subkutane Infektionen

Zusammensetzung und Ausgabenform

Lösung für die subkutane Einspritzung 1 Ampere.

Der Komplex von auflösbaren thermostable Antigenen hat aus dem Staphylokokkus mikrobische Zellen durch die wässrige phenolic Förderung herausgezogen

In Ampullen von neutralem Glas von 1 ml, vollenden Sie mit einer Messerampulle; in einem Satz von Karton 10 Ampullen.

Eigenschaft

Farblose durchsichtige Flüssigkeit mit einem spezifischen Gestank.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Antimikrobisch.

Pharmacodynamics

Die Einführung des Rauschgifts in Übereinstimmung mit dem genehmigten Schema verursacht in Impfstoffen die Bildung einer spezifischen antimikrobischen anti-staphylococcal Immunität.

Anzeigen Vaccinum staphylococcum therapeuticum fluidum

Behandlung von pustelartigen Hautkrankheiten der staphylococcal Ätiologie: Eitergeschwüre, Karbunkel, staphyloderma.

Gegenindikationen

Akut ansteckend (non-staphylococcal Ätiologie) und Nichtinfektionskrankheiten, einschließlich der Periode der Heilung, chronischen Krankheiten in der Bühne der Verärgerung oder decompensation;

Leber und Nierekrankheit.

Die Behandlung mit staphylococcal Impfstoff wird nicht früher ausgeführt als ein Monat nach der Wiederherstellung (Vergebung).

Zusätzliche Gegenindikationen für Kinder im Alter von 6 Monaten zu 6 Jahren:

Allergische Krankheiten - Bronchialasthma, allgemeines Ekzem und neurodermatitis, wiederkehrende asthmatische Bronchitis, das Ödem von Quincke;

CNS Krankheit;

Rachitis von II und III Grad;

Rang II und III hypotrophy;

Krankheit des endokrinen Systems.

Im Falle der Frühreife (Körpergewicht bei der Geburt <2.5 Kg) wird Behandlung durchgeführt vorausgesetzt, dass das Kind normale Altersindizes erreicht. Im Kontakt mit ansteckenden Patienten in der Familie, der Einrichtung von Kindern, usw. Das Rauschgift wird nach dem Ende der Quarantäne verwaltet.

Nebenwirkungen

Mit der richtigen Verwaltung des Rauschgifts, Gegenindikationen, Komplikationen nachdem in Betracht ziehend, wird die Einführung des Impfstoffs nicht beobachtet.

Das Dosieren und Verwaltung

SC, im Bereich der Schulter oder im Subschulterblattgebiet.

Der Kurs der Behandlung für Erwachsene und Kinder von 7 Jahren alt besteht aus einer einzelnen täglichen Einspritzung gemäß dem folgenden Schema: Tag 1 - 0.2 ml, 2. - 0.3 ml, 3. - 0.4 ml, 4. - 0.5 ml, der 5. - 0.6 ml, der 6. - 0.7 ml, der 7. - 0.8 ml, der 8. - 0.9 ml, der 9. - 1 ml.

Für Kinder von 6 Monaten bis zu den 7 Jahren ist die Dosis für die erste Einspritzung 0.1 ml. Wenn es keine Reaktion gibt, wird das Rauschgift täglich gemäß dem Schema verwaltet, nacheinander jede Dosis durch 0.1 ml (0.2 ml für die zweite Einspritzung, 0.3 ml für die dritte Einspritzung, usw.) vergrößernd. Jede nachfolgende Dosis des Rauschgifts wird in einer Entfernung von 20-30 mm von der Seite von vorherigen Einspritzungen oder in den entgegengesetzten Arm verwaltet.

Mit allgemeinen Hautverletzungen, die mit Rückfällen vorkommen, ist es ratsam, einen wiederholten Kurs der Behandlung gemäß demselben Formular 10-15 einige Tage später zu führen.

Vorsichtsmaßnahmen

Reaktion zur Verwaltung. An der Spritzenseite können sich Haut hyperemia und geringe Wundkeit entwickeln. In einigen Patienten kann die Verwaltung des Rauschgifts durch eine Steigerung der Temperatur von 0.5-1 C begleitet werden. Nachdem die ersten 2 Einspritzungen in der entzündlichen Fokuswundkeit zunehmen können. Wenn man eine lokale oder allgemeine Reaktion entwickelt, wird die nachfolgende Verwaltung des Impfstoffs ausgeführt, nachdem die Reaktion in derselben Dosis wie die vorherige verschwindet. Im Fall von einer ausgesprochenen Reaktion zur Verwaltung des Impfstoffs (ein Fieber von 38 C oder höher, ein bedeutender Schmerz in den entzündlichen Fokussen, einer Infiltration an der Spritzenseite von mehr als 20 mm im Durchmesser), nach Belieben des sich kümmernden Arztes, kann der Zwischenraum zwischen Einspritzungen zu 2-3 Tagen Oder der Dosisverminderung mit wiederholten Einspritzungen erweitert werden.

Spezielle Instruktionen

Die Vorbereitung ist für den Gebrauch in Ampullen mit der gebrochenen Integrität, Markierung nicht passend, physikalische Eigenschaften (Anwesenheit des Opalisierens, Bodensatzes) ändernd, ist Bordleben, unpassende Lagerung abgelaufen. Die Öffnung der Ampulle mit dem Impfstoff und dem Impfungsverfahren wird mit der strengen Anhänglichkeit an den Regeln von aseptischen und antiseptischen ausgeführt. Der Impfstoff in der geöffneten Ampulle sollte sofort verwendet werden.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Vaccinum staphylococcum therapeuticum fluidum

In einem trockenen Platz, bei einer Temperatur von 2-10 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Vaccinum staphylococcum therapeuticum fluidum

2 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Spain - just purchased the goods:
Genferon Light 125 000 ME 10 pieces