Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Tamoxifen (Tamoxifenum)

Ich will das, gib mir den Preis

Pharmakologische Gruppe

Oestrogen, gestagens; ihr homologues und Gegner

Antineoplastic hormonale Agenten und Hormongegner

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

C50 Bösartige Geschwulst des Busens

Krebs des Nippels und Brustwarzenhof des Busens, Brustkrebsgeschwürs, Der hormonabhängigen Form von wiederkehrendem Brustkrebs in Frauen in Klimakterium, Hormonabhängigem Brustkrebs, Verbreitetem Brustkrebsgeschwür, Verbreitetem Brustkrebs, Bösartigem Brustkrebs, Bösartiger Geschwulst des Busens, Brustkrebs von Contralateral, sind Lokal vorwärts gegangen oder metastatic Brustkrebs, Lokal verteilter Brustkrebs, Lokal wiederkehrender Brustkrebs, Brustkrebsgeschwür von Metastatic, Metastase von Brustgeschwülsten, Brustkrebsgeschwür von Metastatic, Inoperablem Brustkrebsgeschwür, Unvereinbarem Brustkrebs, Brustkrebs in Frauen mit Metastasen, Brustkrebs in Männern mit Metastasen, Brustkrebs, Brustkrebs in Männern, Milchkrebs, Brustkrebs mit entfernten Metastasen, Brustkrebs in postklimakterischen Frauen, Brustkrebshormonabhängigem, Brustkrebs mit lokalen Metastasen, Brustkrebs mit Metastasen, Brustkrebs mit Regionalmetastasen, Brustkrebs mit Metastasen, Allgemeine hormonabhängige Formen von Brustkrebs, Allgemeinem Brustkrebs, Wiederkehrendem Brustkrebs, Wiederauftreten von Brustgeschwülsten, Brustkrebs, Oestrogenabhängigem Brustkrebs, Oestrogenabhängigem Brustkrebs, Verbreitetem Brustkrebs mit dem Überausdruck von HER2, Geschwülsten der Milchdrüsen

C54.1 Bösartige Geschwulst von endometrium

Wiederkehrender inoperabler endometrial Krebs, Krebs von Endometrial, Krebsgeschwür von Metastatic endometrial, Metastatic Endometrial Krebs, Krebsgeschwür von Endometrial, Wiederkehrendes Krebsgeschwür des endometrium, Wiederkehrender endometrial Krebs

Codieren Sie CAS 10540-29-1

Eigenschaften der Substanz Tamoxifen

Agent von Antitumor (Antioestrogen). Zitrat von Tamoxifen ist ein weißes, kristallenes Puder, geruchlos. Sehr wenig auflösbar in Wasser (1: 5000), leicht - im heißen (1: 2), auflösbar in Vinylalkohol, Methanol, Azeton. Hygroskopisch an der hohen Feuchtigkeit, die zum ultravioletten Licht empfindlich ist. Molekulargewicht 563.65.

Arzneimittellehre

Pharmakologische Handlung - Antigeschwulst, antiestrogenic.

Konkurrenzfähig bindet zu Oestrogenempfängern in Zielorganen wie Oestrogen, wird zusammen mit dem Empfänger in den Kern der Geschwulstzelle verlagert und blockiert so die Handlung von Oestrogen.

Gut absorbiert vom Verdauungstrakt, Tmax - 4-7 h, Zeit, um Css - 3-4 Wochen zu erreichen. Die Schwergängigkeit zu Plasmaproteinen - 99 %. Metabolised in der Leber durch hydroxylation und demethylation. Der wichtige metabolite, N-desmethyl-tamoxifen, hat eine diesem von tamoxifen ähnliche Tätigkeit. Ausscheidung ist biphasic mit anfänglichem T1 / 2 - 7-14 h und nachfolgende langsame Tage des Terminals T1 / 2 - 7. Es ist excreted hauptsächlich durch das Eingeweide, hauptsächlich in der Form von metabolites, einem kleinen Betrag - durch die Nieren.

Anwendung von Tamoxifen

Brustkrebs: besonders in Frauen in Klimakterium, in Männern nach der Entmannung, dem Krebsgeschwür in situ des Milchkanals; Therapie von Adjuvant des Brustkrebses. Oestrogenempfindliche Geschwülste; Krebs von Endometrial.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit, Schwangerschaft, Stillen.

Beschränkungen für den Gebrauch

Tiefe Adernthrombose und thromboembolism der Lungenarterie in der Geschichte der Behandlung mit indirekten Antikoagulanzien coumarinic Reihe, thrombocytopenia, leukopenia, hypercalcemia, hyperlipidemia, grauer Star oder Sehschwächung.

Schwangerschaft und Laktation

Kontraindiziert in Schwangerschaft (bevor Behandlung, Schwangerschaft ausgeschlossen werden sollte).

Handlungskategorie für den Fötus durch FDA - D.

Für die Dauer der Behandlung sollte Stillen unterbrochen werden (es ist nicht bekannt, ob tamoxifen in Brustmilch eindringt).

Nebenwirkungen

Vom Nervensystem und den Sinnesorganen: Kopfweh, Schwindel, Erschöpfung, Depression, Verwirrung, Sehschwächung, Hornhautänderungen, grauer Star und Retinopathie.

Vom kardiovaskulären System und Blut (hematopoiesis, hemostasis): thrombophlebitis, thromboembolism, vergänglicher leukopenia, thrombocytopenia.

Seitens des Verdauungstrakts (Magen-Darm-Fläche): Unterleibsschmerz, Brechreiz, das Erbrechen, der Verlust des Appetits, Verstopfung, haben Niveau von hepatischen Enzymen, strenge Verletzungen der Leber (cholestasis, Leberentzündung) vergrößert.

Seitens des genitourinary Systems: verblutend oder Entladung von der Scheide, amenorrhea oder unregelmäßigen Menstruation in Männern vor dem Klimakterium, dem Ereignis der umkehrbaren Blaseneierstockgeschwulst, der flüssigen Retention, im genitalen Bereich juckend.

Allergische Reaktionen: Hautausschlag.

Anderer: Haarausfall, Schmerz im Bereich der Verletzung und / oder in den Knochen, nimmt in der Größe von weichen Gewebebildungen (begleitet durch strengen erythema von betroffenen Bereichen und angrenzenden Bereichen), hypercalcemia, paroxysmal Sensation des Fiebers, Fiebers zu; mit dem anhaltenden Gebrauch - Fällen von Änderungen im endometrium, einschließlich hyperplasia, Polypen, Intragebärmutterfibrome und in Einzelfällen - endometrial Krebs.

Wechselwirkung

Wenn verbunden, mit cytostatics, dem Risiko von Thrombosenzunahmen. Oestrogen können die therapeutische Wirkung von tamoxifen reduzieren. Kann in der Kombination mit progestins verwendet werden. Potentiates die Wirkung von Antikoagulanzien der indirekten Handlung.

Aktualisierung von Informationen

Tamoxifen + andere Rauschgifte (Rauschgift)

Tamoxifen ist ein Substrat des isoenzymes CYP3A (cytochrome P450 isoenzyme), CYP2C9 (cytochrome P450 isoenzyme) und CYP2D6 (cytochrome P450 isoenzyme) cytochrome P450 und P-glycoprotein Hemmstoff.

In vitro haben Studien gezeigt, dass erythromycin, cyclosporine, nifedipine und diltiazem konkurrenzfähig die Bildung von N-desmethyl-tamoxifen mit Hemmungskonstanten (Ki) von 20 Jahren, 1, 45 und 30 μM beziehungsweise hemmen. Die klinische Bedeutung dieser Wechselwirkung ist unbekannt.

Mit dem gleichzeitigen Gebrauch mit letrozole reduziert tamoxifen die Konzentration von letrozole Plasma um 37 %. Rifampicin, isoenzyme inducer CYP3A4 (cytochrome P450 isoenzyme) cytochrome P450, reduziert AUC (Bereich unter der konzentrationsmaligen Kurve) und Cmax von tamoxifen um 86 und 55 % beziehungsweise. Aminoglutethimide reduziert Plasmakonzentrationen von tamoxifen und N-desmethyl-tamoxifen. Medroxyprogesterone reduziert die Plasmakonzentration von N-desmethyl-tamoxifen, aber nicht tamoxifen.

Es wird gezeigt, dass mit der gleichzeitigen Therapie mit bromocriptine das Niveau von tamoxifen und N-desmethyl-tamoxifen im Blut zunimmt.

Wechselwirkung mit anastrozole

In klinischen Proben ist es gezeigt worden, dass, wenn anastrozole und tamoxifen zusammen in Patienten mit Brustkrebs verwendet werden, die Plasmakonzentration von anastrozole durch 27 % im Vergleich dazu reduziert wird, wenn anastrozole allein verwaltet wird. Jedoch betrifft der vereinigte Gebrauch den pharmacokinetics von tamoxifen oder N-desmethyl-tamoxifen nicht. Tamoxifen sollte concomitantly mit anastrozole nicht verwendet werden.

Wege der Verwaltung

Innen.

Vorsichtsmaßnahmen von Tamoxifen

Vor der Behandlung sollten Frauen eine gründliche gynecological Überprüfung erleben. Tamoxifen verursacht Eisprung, der das Risiko der Schwangerschaft erhöht, so müssen Frauen des Fortpflanzungsalters zuverlässige empfängnisverhütende Methoden verwenden, die während der Behandlung und seit 3 Monaten nach dem Ende der Behandlung (nichthormonal) sind.

Das Rauschgift sollte unterbrochen werden, wenn verdammte Entladung von der Scheide oder vaginale Blutung, Zeichen der Thrombose der Adern der niedrigeren äußersten Enden (Schmerz in den Beinen oder ihre Schwellung), thromboembolism von den Niederlassungen der Lungenarterie (Atemnot) vorkommen.

Im Prozess der Behandlung ist es notwendig, Blutkoagulationshinweise, Blutmuster (Leukozyten, Thrombozyte), Lebernfunktionsindizes zu kontrollieren. Vor dem Anfang und regelmäßig während der Behandlung wird eine ophthalmological Überprüfung empfohlen.

In Patienten mit Knochenmetastasen sollte die Konzentration von Kalzium im Serum regelmäßig während der anfänglichen Behandlungsperiode bestimmt werden (im Fall von strengem hypercalcemia, tamoxifen sollte provisorisch unterbrochen werden). In Patienten mit hyperlipidemia während der Behandlung ist es notwendig, die Konzentration von Cholesterin und TG im Serum zu kontrollieren.

Es ist in der Behandlung von Patienten mit Metastasen (besonders in der Leber) nicht wirksam.

Someone from the Japan - just purchased the goods:
DuoTrav eye drops 2.5ml