Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Isoprinosine

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Tabletten

Aktive Substanz: Inosinum pranobexum

ATX

J05AX05 Inosin pranobex

Pharmakologische Gruppe:

Agent von Immunostimulating [Antiviren-(HIV ausschließend), Mittel]

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

A60 Anogenital herpetic Vireninfektion [Herpessimplex]: Herpessimplex genitalis; banaler wiederkehrender genitaler Herpes; sekundärer genitaler Herpes; genitale herpesvirus Infektion; genitale herpetic Infektionen; genitaler Herpes; Herpesgeschlechtsorgane; genitaler Herpes; Herpessimplexorgane; Verletzungen von Herpetic der mucocutaneous Harnorgane; Verletzungen von Herpetic der Geschlechtsorgane; primärer genitaler Herpes; primäres Herpessimplex; einfacher Herpes extragenital und genitale Lokalisierung; wiederkehrender genitaler Herpes; wiederkehrender Herpes von Geschlechtsorganen; Herpes der Lippen und Geschlechtsorgane

B00 Infektionen, die durch das Herpessimplexvirus [Herpessimplex] verursacht sind: Herpessimplex; Herpesvirus; Herpessimplexvirus; Herpessimplexvirustyp I und II; HSV; Herpes; Herpessimplex / Herpessimplex/; Herpeslippen; Herpessimplex; Herpes in Patienten mit der Immunschwäche; labialer Herpes; akute herpetic Krankheit der Schleimhäute; Herpessimplex; Herpessimplexhaut und Schleimhäute; Herpessimplex mit dem Haut- und Schleimhautschaden; wiederkehrender Herpes; urogenitale herpetic Infektion; chronische wiederkehrende herpesvirus Infektion; Herpesvireninfektionen von verschiedenen Lokalisierungen

B01 Varicella [varicella]: Windpocken; neugeborene Windpocken; Varicella Zoster; Pockenwindpocken; Herpes Varicella zoster

B02 Schindeln [Herpes zoster]: Herpes zoster; Herpes zoster; Schindelnherpes; lokalisierte Schindeln; Infektion, die durch den Herpes zoster Virus verursacht ist; Schindeln

B05 Masern: Koplik Punkte; Ausschlag von Koryvyaya auf der schleimigen Backe

B07 Virenwarzen: Warzen; menschliches Warzenvirus; vulgäre Warzen; flache Warze; flache und vulgäre Warze in Kindern; Warze von Plantar; allgemeine Warze; allgemeine Pflanzerwarze; Haut Papillomas

B08.1 Molluscum contagiosum: Molluscum contagiosum

B25 Cytomegalovirus: Verallgemeinerte CMV-Infektion in Patienten mit Aids; Infektion von Cytomegalovirus in Patienten mit der verschlechterten Immunität; Infektion von Cytomegalovirus; Infektion von Cytomegalovirus in Patienten mit der gewohnheitsmäßigen Fehlgeburt Cytomegalovirus retinitis; Cytomegalovirus retinitis in Aids-Patienten; CMV; CMV in Aids-Patienten; CMV Infektion; CMV Infektion in Gegenwart von der Immunschwäche; CMV Infektion in Krebspatienten mit immunosuppression; CMV-Lungenentzündung; CMV retinitis in Patienten mit der geschwächten Immunität; CMV retinitis in Aids-Patienten

B27 Ansteckende Mononukleose: Monokernangina; Adenosis multigandular; Zelle von Lymphoid aneurysm; Angina von Monocyte; die Krankheit von Pfeiffer; Türkic Krankheit; die Krankheit von Filatova; das Fieber von Pfeiffer; Lymphoblastosis gütig akut; ansteckender lymphomononucleosis; Fieber; Fieber Drüsenidiopathic; Komplikationen der ansteckenden Mononukleose

B97.7 Papillomavirus: Menschlicher papillomavirus; Auswahl von Asymptomatic an menschlichem papillomavirus; Infektion von Papillomavirus; das papilloma Virus; obere Atemwege papillomatosis; Infektion von Papillomovirus; menschlicher papillomaviruses

H19.1 Keratitis wegen Herpessimplexvirus und keratoconjunctivitis (B00.5 +): Wiederkehrender ophthalmoherpes; Ophthalmoherpes; Herpetic keratoconjunctivitis; Bindehautentzündung von Herpetic

J06 Akute obere Atemwegeninfektionen von vielfachen und unangegebenen Positionen: Häufige Kälte von Virenkrankheiten; Infektionen von ENT-Organen; akute Atmungskrankheit der Grippennatur; Schmerz für die Kälte; akute katarrhalische Krankheit; Kälte; Kälte; Kälte; Atmungsinfektion; katarrhalische Saisonkrankheit; Saisonkälte; Schmerz in ansteckenden und entzündlichen Krankheiten der oberen Atemwege; Bakterieninfektionen der oberen Atemwege; Bakterieninfektionen des Respirationsapparaten; Virenatmungskrankheit; Virenatemwegeninfektionen; entzündliche Krankheit der oberen Atemwege; entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege; entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege mit dem schwierigen, um Auswurf zu trennen; entzündliche Atmungskrankheit; sekundäre Infektionen für die Kälte; schwierige Auswurftrennung in akuten und chronischen Atmungskrankheiten; obere Atemwegeninfektionen; Infektionen der oberen Atemwege; Atemwegeninfektionen; Atmungs- und Lungeninfektionen; ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege; ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege und ENT-Organe; ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege in Erwachsenen und Kindern; ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege; ansteckende Entzündung der Atemwege; Atemwegeninfektion; Qatar obere Atemwege; Katarrh der oberen Atemwege; Katarrh der oberen Atemwege; katarrhalische Phänomene von der oberen Atemwege; Husten in Krankheiten der oberen Atemwege; Husten für die Kälte; ARVI; ARI; ARI mit Phänomenen von rhinitis; akute Atmungsinfektion; akute ansteckend-entzündliche Krankheit der oberen Atemwege; akute Atmungskrankheit; Verfolgung im Hals oder der Nase; Atmungs- und Vireninfektionen; Atmungskrankheiten; Atmungsinfektionen; wiederkehrende Atemwegeninfektionen; sekundäre Infektionen mit Grippe; Grippenstaaten; fiebrige Bedingungen für Grippe

J11 Grippe, nicht identifiziertes Virus: Grippe; Grippe in den frühen Stufen der Krankheit; Grippe in Kindern; Kälte in der Brust; beginnt grippenähnliche Bedingung; akute Krankheitsparagrippe; Paragrippe; Paragrippenstaat; Grippenepidemien; die Schmerzen der Grippe

J38.1 Polyp der stimmlichen Falte und des Larynx: Jugendlicher papillomas des Larynx; Laryngopapillomatosis; Atmungspapillomatosis des Larynx; Luftzysten des Larynx; Polypen von Stimmbändern

N73.9 Entzündliche Krankheiten von weiblichen Beckenorganen, unangegeben: Urogenitale Flächeninfektionen; Abszess von Beckenorganen; Bakterienkrankheiten der urogenitalen Fläche; Bakterieninfektionen des genitourinary Systems; Bakterieninfektionen der Beckenorgane; Infektionen von Intraluminal; Entzündung im Bereich des Halses der Gebärmutter; Entzündung der Organe des kleinen Beckens; entzündliche Krankheit der Beckenorgane; entzündliche gynecological Krankheiten; entzündliche Krankheiten von weiblichen Beckenorganen; entzündliche Krankheiten der Beckenorgane; entzündliche Krankheiten von Beckenorganen; entzündliche Infektionen im Becken; entzündliche Prozesse im Becken; Infektion von Gynecological; Infektionen von Gynecological; Infektionskrankheiten von Gynecological; Krankheiten von Pyoinflammatory der Beckenorgane; Infektionen von weiblichen Geschlechtsorganen; Infektionen der Beckenorgane in Frauen; Infektionen der Beckenorgane; Infektionskrankheiten des Fortpflanzungssystems; Infektionskrankheiten von Geschlechtsorganen; Infektion von weiblichen Geschlechtsorganen; Metritis; akute Infektion von weiblichen Geschlechtsorganen; akute entzündliche Beckenkrankheit; Tubo-Eierstockentzündung; Infektionen von Chlamydial gynecological; chronische entzündliche Krankheiten der Beckenorgane; chronische entzündliche Krankheiten von Anhängen; chronische Infektionen von weiblichen Geschlechtsorganen; Beckeninfektion

Zusammensetzung

Tabletten - 1 Tisch.

aktive Substanz: Inosine pranobex 500 Mg

Hilfssubstanzen: mannitol; Weizenstärke; Povidone; Magnesium stearateg

Beschreibung der Dosierungsform

Tabletten: länglich, biconvex Form des Weißes oder fast weiß mit einem geringen Amingestank, mit einer Gefahr auf einer Seite.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Antiviren-, immunostimulating.

Pharmacodynamics

Isoprinosine ist ein synthetischer Komplex purine Ableitung, die immunostimulatory Tätigkeit und eine nichtspezifische Antivirenwirkung hat. Es stellt die Funktion von Lymphozyten unter Bedingungen von immunodepression wieder her, Zunahmenblastogenesis in einer Bevölkerung von monocytic Zellen, stimuliert den Ausdruck von Membranenempfängern auf der Oberfläche von T-Helfern, verhindert die Abnahme in der Tätigkeit von Lymphozytenzellen unter dem Einfluss von GCS, normalisiert die Integration von thymidine in sie. Isoprinosine hat eine stimulierende Wirkung auf die Tätigkeit von cytotoxic T-Lymphozyten und natürlichen Mördern, der Funktion von T-Entstörgeräten und T-Helfern, vergrößert die Produktion von IgG, Interferongamma, IL-1 und IL-2, reduziert die Bildung von pro-entzündlichem cytokines - IL-4 und IL-10, potentiates der chemotaxis von neutrophils, monocytes und macrophages.

Das Rauschgift stellt Antivirentätigkeit in vivo gegen das Virusherpessimplex, CMV und Masernvirus, menschliche T-Zelle lymphoma Virustyp III, polioviruses, Grippe A und B, ECHO-Virus (enterocytopathogenic menschliches Virus), encephalomyocarditis und Pferdegehirnentzündung aus. Der Mechanismus der Antivirenhandlung von Isoprinosine wird mit der Hemmung der Viren-RNA vereinigt, und das Enzym dihydropteroate synthetase beteiligt an der Erwiderung von einigen Viren, erhöht die virusunterdrückte Synthese von mRNA Lymphozyten, die durch die Unterdrückung der Biosynthese der Viren-RNA und Übersetzung von Virenproteinen begleitet wird, vergrößert die Produktion von Lymphozyten, die Antivireneigenschaften des Interferonalphas und Gammas besitzen. Mit einer vereinigten Vorschrift erhöht die Handlung des Interferonalphas, Antivirenagenten von acyclovir und zidovudine.

Pharmacokinetics

Nach der Nahrungsaufnahme wird das Rauschgift vom Verdauungstrakt gut absorbiert. Cmax von Zutaten in Plasma wird nach 1-2 Stunden bestimmt.

Schnell ausgesetzt dem Metabolismus und veröffentlicht durch die Nieren. Metabolized ähnlich zu endogenem purine nucleotides mit der Bildung von Harnsäure. N N dimethylamino 2 propranololone ist metabolized zum N-Oxyd und para-acetamidobenzoate zu o-acylglucuronide. Kein cumulation des Rauschgifts im Körper. T1 / 2 ist 3.5 Stunden für den N N dimethylamino 2 propranololone und 50 Minuten für para-acetamidobenzoate. Die Beseitigung des Rauschgifts und seines metabolites vom Körper kommt innerhalb von 24-48 Stunden vor.

Anzeige von Isoprinosine

Behandlung der Grippe und anderen ARVI;

Infektionen, die durch das Herpessimplexvirus 1, 2, 3 und 4 Typen verursacht sind: genitaler und labialer Herpes, herpetic keratitis, Schindeln, Windpocken, ansteckende Mononukleose durch das Virus von Epstein-Barr verursacht;

Infektion von Cytomegalovirus;

Masern des schweren Stroms;

Infektion von Papillomavirus: Kehlkopfpapilloma / Stimmbänder (faseriger Typ), papillomavirus Infektion von Geschlechtsorganen in Männern und Frauen, Warzen;

Molluscum contagiosum.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen des Rauschgifts;

Gicht;

Urolithiasis-Krankheit;

Arrhythmias;

Chronischer Nierenmisserfolg;

Das Alter von Kindern zu 3 Jahren (Körpergewicht bis zu 15-20 Kg).

Anwendung in Schwangerschaft und Stillen

Es wird nicht empfohlen, das Rauschgift während Schwangerschaft und während der Laktation anzuwenden, Die Sicherheit der Anwendung wurde nicht untersucht.

Nebenwirkungen

Das Vorkommen von nachteiligen Ereignissen nach dem Gebrauch des Rauschgifts wird gemäß WER Empfehlungen klassifiziert: häufig (1 und <10 %); manchmal (0.1 und <1 %).

Vom Verdauungstrakt: häufig - Brechreiz, das Erbrechen, der Schmerz in epigastrium; manchmal Diarrhöe, Verstopfung.

Von der Leber und biliary Fläche: häufig - eine vorläufige Steigerung der Tätigkeit von transaminases und alkalischem phosphatase im Plasma, eine Steigerung der Konzentration des Harnstoffs im Plasma.

Von der Haut und dem subkutanen Fett: häufig - das Jucken.

Vom Nervensystem: häufig - Kopfweh, Schwindel, Schwäche; manchmal Schläfrigkeit, Schlaflosigkeit.

Vom Harnsystem: manchmal - polyuria.

Vom musculoskeletal System und Bindegewebe: Häufig - verbinden Schmerz, Verärgerung der Gicht.

Wechselwirkung

Immunosuppressants kann die Wirksamkeit des Rauschgifts reduzieren. Hemmstoffe von Xanthine oxidase und uricosuric Agenten (einschließlich Diuretika) können zur Gefahr beitragen, das Niveau von Harnsäure im Serum der Patienteneinnahme Isoprinosine zu vergrößern.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen, nach dem Essen, mit einem kleinen Betrag von Wasser.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder von 3 Jahren (Körpergewicht von 15-20 Kg) ist 50 Mg / Kg / Tag, der in 3-4 Dosen geteilt ist. Erwachsene - 6-8 Tabletten / Tag, Kinder - 1/2 Tisch / 5-Kg-Körpergewicht / Tag. In strengen Formen von Infektionskrankheiten kann die Dosis individuell zu 100 Mg / Kg / Tag vergrößert werden, der in 4-6 Empfänge geteilt ist. Die maximale tägliche Aufnahme für Erwachsene ist 3-4 g / Tag, für Kinder - 50 Mg / Kg / Tag.

Dauer der Behandlung

In akuten Krankheiten: Die Dauer der Behandlung in Erwachsenen und Kindern ist gewöhnlich von 5 bis 14 Tagen. Behandlung sollte bis das Verschwinden von klinischen Symptomen und seit weiteren 2 Tagen bereits ohne Symptome weitergehen. Nötigenfalls kann die Dauer der Behandlung individuell unter der Aufsicht eines Arztes vergrößert werden.

Mit chronischen zurückfallenden Krankheiten in Erwachsenen und Kindern sollte Behandlung mit mehreren Kursen seit 5-10 Tagen mit einem Einbruch der Aufnahme in 8 Tagen fortgesetzt werden.

Für die Wartungstherapie kann die Dosis auf 500-1000 Mg pro Tag (1-2 Tabletten) seit 30 Tagen reduziert werden.

In herpetic Infektion werden Erwachsene und Kinder seit 5-10 Tagen vorgeschrieben, bevor die Symptome, in der asymptomatic Periode - 1 Tisch verschwinden. 2mal pro Tag seit 30 Tagen, um die Anzahl von Rückfällen zu vermindern.

Mit papillomavirus Infektion werden Erwachsene 2 Tabletten vorgeschrieben. 3mal pro Tag, Kinder - 1/2 Tisch / 5-Kg-Körpergewicht / Tag in 3-4 Stunden seit 14-28 Tagen in der Form der Monotherapie.

Mit wiederkehrenden genitalen Warzen werden Erwachsene 2 Tabletten vorgeschrieben. 3mal, Kinder - 1/2 Tisch / 5-Kg-Körpergewicht in 3-4 Dosen pro Tag entweder als Monotherapie, oder in der Kombination mit dem chirurgischen Eingriff seit 14-28 Tagen, dann mit einer dreifachen Wiederholung dieses Kurses an Zwischenräumen von 1 Monat

Wenn dysplasia des Nackens, der mit dem menschlichen papillomavirus vereinigt ist, 2 Tabletten ernennen. 3mal pro Tag seit 10 Tagen, dann führen Sie 2-3 ähnliche Kurse mit einem Zwischenraum von 10-14 Tagen.

Überdosis

Fälle der Rauschgiftüberdosis werden nicht beschrieben.

Spezielle Instruktionen

Nach einer 2-wöchigen Anwendung von Isoprinosine sollte die Konzentration von Harnsäure im Serum und Urin kontrolliert werden.

Auf dem langen Empfang nach 4 Wochen der Anwendung ist es zweckdienlich, um jeden Monat die Kontrolle von Funktionen einer Leber und Nieren (Tätigkeit von transaminases in einem Plasma, einem creatinine, einer Harnsäure) auszugeben.

Es ist notwendig, das Niveau von Harnsäure im Blutserum zu kontrollieren, wenn man Isoprinosine in der Kombination mit Rauschgiften vorschreibt, die das Niveau von Harnsäure oder Rauschgifte vergrößern, die Nierefunktion stören.

Wirken Sie auf die Fähigkeit ein, Fahrzeuge und andere Mechanismen zu steuern. Es gibt keine speziellen Gegenindikationen.

Ausgabenform

Tabletten, 500 Mg. In der Blase (PVC / PVDC und Alufolie), 10 Pcs. 2, 3 oder 5 Blasen in einem Satz von Karton.

Hersteller

Technische pharmazeutische Gesellschaft "Luzomedikamenta". St. Consilieri Pedrozu, 69-B, Keluz de Baixo, 2730-055 Barkarena, Portugal.

Verpacker: Technische pharmazeutische Gesellschaft "Luzomedikamenta", Portugal oder Pharmaceutical Plant Teva Praivet Co.. Ltd., Ungarn.

Juristische Person, in deren Namen das Registrierungszertifikat ausgegeben wurde: Teva Pharmaceutical Enterprises Ltd., Israel.

Bedingungen der Versorgung von Apotheken

Auf der Vorschrift.

ISPR RU 00266 DOK PHARM

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Isoprinosine

Im trockenen, dem dunklen Platz bei einer Temperatur nicht höher als 25 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Isoprinosine

5 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Ingavirin
Nächster Artikel
Gebrauchsanweisung: Keravort
 

Someone from the Bahrain - just purchased the goods:
Alzepil 10mg 28 pills