Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Alfinal

Ich will das, gib mir den Preis

Aktive Substanz:

Finasteride

ATX Code

G04CB01 Finasteride

Pharmakologische Gruppe

5-Alphareduktasen-Hemmstoff [Androgene, Antiandrogene]

5-Alphareduktasen-Hemmstoff [Medikamente, die den Metabolismus der Prostata und correctors von urodynamics] betreffen

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

N40 Pro-statischer hyperplasia

Vorsteherdrüsendrüsengeschwulst, BPH, Hypertrophäe der Vorsteherdrüse, Hypertrophäe der Vorsteherdrüse, Unordnungen von Dysuric wegen gütigen pro-statischen hyperplasia, Dysuria mit pro-statischer Drüsengeschwulst, Gütigem pro-statischem hyperplasia, Gütigem pro-statischem hyperplasia der Bühne 1 und 2, Gütigem pro-statischem hyperplasia des ersten Grads, Gütigem pro-statischem hyperplasia von II Grad, Gütiger pro-statischer Hypertrophäe, Krankheit der Vorsteherdrüse, hat Akute Harnretention mit gütigem pro-statischem hyperplasia, Gütigem pro-statischem hyperplasia 1 und 2 Stufen in der Kombination mit prostatitis, Dem paradoxen ishuria verkehrt

R33 Retention des Urins

Der paradoxe ishuria, Akute Harnretention hat mit gütigem pro-statischem hyperplasia verkehrt

R39.1 Andere Schwierigkeiten mit micturition

Häufige Urinabsonderung, Harnretention, strangury, Versperrter Fluss des Urins, Verletzung der Urinabsonderung, Verletzung der Urinabsonderung, Verletzung des Blasenleerens, Verletzung des Ausflusses des Urins, der Häufigen Urinabsonderung, der Abnormitäten der Urinabsonderung

Zusammensetzung

Tabletten, die mit einer Filmmembran 1 Etikett angestrichen sind.

aktive Substanz:

Finasteride 5 Mg

Hilfssubstanzen: Milchzuckermonohydrat; MCC; vorgelierte Stärke; Copovidone (Kollidone BA64); Natrium von Croscarmellose (Mischung); Silikondioxydkolloid (aerosil); Magnesium stearate

Filmscheide: Opadry II (Reihe 85) (teilweise hydrolysed Polyvinylalkohol, macrogol 3350, Titandioxyd (E171), Talk)

Beschreibung der Dosierungsform

Tabletten: filmgekleidetes Weiß, rund, biconvex.

Auf dem Bruch: weiß oder fast weiß.

Pharmachologic-Wirkung

Pharmakologische Handlung - Antigeschwulst.

Pharmacodynamics

Antigeschwulsthormonrauschgift. Es hemmt 5-Alphareduktasen-Typ II, der Testosteron in einen aktiveren 5-Alphas-dihydrotestosterone umwandelt, reduziert seine Konzentration im Blut- und Vorsteherdrüsengewebe innerhalb von 24 Stunden nach der mündlichen Verwaltung.

Das Unterdrücken der stimulierenden Wirkung des Testosterons auf der Entwicklung der Geschwulst. Die Unterdrückung der Bildung von dihydrotestosterone wird durch eine Abnahme im Volumen der Prostata, einer Steigerung des maximalen Harndurchflusses und einer Abnahme in Symptomen vom Hindernis der Harnfläche begleitet. Mit der unveränderlichen Aufnahme wird eine statistisch bedeutende Wirkung nach 3 Monaten (Abnahme im Volumen der Drüse), 4 Monate (Steigerung des maximalen Harndurchflusses) und 7 Monate (Abnahme in den allgemeinen Symptomen und Symptomen vom Hindernis der Harnfläche) registriert.

Pharmacokinetics

Die Absorption in der gastrointestinal Fläche wird 6-8 Stunden nach der Nahrungsaufnahme vollendet. Es wird gut absorbiert und dringt in die Gewebe und biofluids ein, wird im Ejakulat (bei einer Konzentration von 5 μg) gefunden. Bioverfügbarkeit - 80 %, hängt von Nahrungsmittelaufnahme nicht ab. Tmax in Plasma - 2 h, Cmax in Plasma - 8-10 ng / ml. Verbindung mit Plasmaproteinen - 93 %. Es dringt durch den BBB ein (nachdem 7-10 Tage der Behandlung es in cerebrospinal Flüssigkeit in kleinen Beträgen entdeckt worden ist).

Körperabfertigung - 165 ml / Minute, Vd - 76 Liter. Ein bisschen häuft sich mit der anhaltenden Aufnahme an.

T1 / 2 in Männern 18-60 Jahre - 6 Stunden, in Männern mehr als 70 Jahre - 8 Stunden. Es ist excreted als metabolites durch die Nieren (39 %) und durch das Eingeweide (57 %). Im chronischen Nierenmisserfolg ist ein Teil des metabolites (der normalerweise excreted im Urin ist) excreted mit Fäkalien.

Anzeigen

Gütiger pro-statischer hyperplasia (nehmen in der Größe der Vorsteherdrüse, einer Steigerung der maximalen Rate des Urinausflusses, einer Abnahme in der Gefahr ab, eine akute Harnretention zu entwickeln).

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit;

Hemmender uropathy;

Seltene Erbkrankheiten, wie Milchzuckerintoleranz, lactase Mangel oder Traubenzucker-Galactose malabsorption (wegen der Anwesenheit von Milchzucker in der Zusammensetzung);

Alter zu 18 Jahren.

Mit der Verwarnung: Lebernmisserfolg.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen (Ausschlag, das Hautjucken, urticaria, die Schwellung der Lippen und des Gesichtes), verminderte Stärke und / oder Libido, Ejakulation, vermindertes Ejakulatvolumen, vergrößert und Wundkeit der Milchdrüsen, haben Konzentrationen von LH und FSH im Blut, verminderte Konzentrationen des vorsteherdrüsenspezifischen Antigens (PSA) vergrößert.

Wechselwirkung

Es gab keine klinisch bedeutenden Wechselwirkungen mit anderen Rauschgiften.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen, unabhängig von der Nahrungsmittelaufnahme, 1 Tisch. (5 Mg) einmal täglich, sowohl in der Monotherapie als auch in der Kombination mit doxazosin.

Die minimale Dauer der Therapie ist 6 Monate.

Überdosis

Zurzeit sind keine Fälle der Rauschgiftüberdosis berichtet worden.

spezielle Instruktionen

In Patienten mit einem großen Volumen des restlichen Urins und / oder ein scharf reduzierter Urinfluss ist die sorgfältige Überwachung der möglichen Entwicklung von hemmendem uropathy notwendig.

Vor dem Anfang der Therapie ist es notwendig, Krankheiten auszuschließen, die gütigen pro-statischen hyperplasia, Vorsteherdrüsenkrebs, urethrale Striktur, Blase hypotension, Schwächung seines innervation und ansteckenden prostatitis stimulieren.

Womn des Entbindungsalters und der schwangeren Frauen sollte Kontakt mit dem Rauschgift vermeiden (besonders rührende zerquetschte oder verlorene Integritätstabletten), weil Das Rauschgift teratogenic Eigenschaften hat (die Fähigkeit, die Konvertierung des Testosterons zu dihydrotestosterone zu unterdrücken, kann verschlechterte Entwicklung der Geschlechtsorgane im männlichen Fötus verursachen), dringt in die Samenflüssigkeit ein.

Es verursacht eine Abnahme in PSA in 6 und 12 Monaten der Aufnahme durch 41 und 48 % beziehungsweise. Um die Entwicklung des Vorsteherdrüsenkrebses während der Therapie mit dem Rauschgift AlfinalŪ auszuschließen, ist es notwendig, eine geduldige Überprüfung zu führen.

Im Falle Vermisster einer Dosis des Rauschgifts wird AlfinalŪ empfohlen, Behandlung gemäß dem üblichen Schema fortzusetzen. Nehmen Sie keine Extradosis des Rauschgifts.

Form des Problems

Tabletten, filmgekleidet, 5 Mg. Im Umriss des Zellverpackens des PVC-Films und der Alufolie hat Lack für 10 Pcs gedruckt. 3 Sätze in einem Satz von Karton.

Begriffe der Erlaubnis von Apotheken

Auf der Vorschrift.

Lagerungsbedingungen

Im trockenen, dem dunklen Platz bei einer Temperatur nicht höher als 25 ° C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben

2 Jahre 6 Monate

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Urokinase
Nächster Artikel
Gebrauchsanweisung: Finast
 

Someone from the United Kingdom - just purchased the goods:
Fucitalmic eye drops 1% 5g