Best deal of the week
DR. DOPING

Blog

Logo DR. DOPING

Schwach zu werden. Ursachen und Erste Hilfe

23 Oct 2018

Schwach zu werden, oder Bewusstlosigkeit ist eine jener unangenehmen Überraschungen, dass fast jeder liegen kann. Aber wie man sich in dieser Situation benimmt? Wie man versteht, dass jemand neben kommt, und welche Hilfe kann zur Verfügung gestellt werden?

Gemäß der Definition schwach zu werden, ist eine plötzliche und kurzfristige Manifestation des Gehirnblutversorgungsmangels, der in der Bewusstlosigkeit und Empfindlichkeitsunordnung manifestiert ist.

Diabetic foot. Actovegin buy

Ursachen der Bewusstlosigkeit können eine Vielfalt von Faktoren - von Erschöpfung und kardiovaskulärer Krankheit zum vergrößerten Intraschädeldruck und Vergiftung sein, aber jedenfalls können wir die drei Hauptmechanismen für den Anfall der Synkope unterscheiden:

- Verletzung der Blutversorgung;
- eine bedeutende Abnahme im Betrag von Sauerstoff im arteriellen Blut;
- gekennzeichnete Abnahme in Serumstraubenzuckerniveaus.

Alles wird schwach kann in mehrere Typen aus Gründen des Ursprungs bedingt geteilt werden: neurogenic, cardiogenic und Hyperventilation.

Die häufigsten sind neurogenic Synkope, die auch in völlig gesunden Leuten als eine Reflexantwort auf Betonung (strenger Schmerz, Entsetzen), plötzliche Änderungen in der Körperposition (orthostatic Synkope), oder eine Steigerung des Intrabrustdrucks vorkommen kann. Hyperventilation wird schwach entstehen infolge des unbewussten schnell (und tief) - mit der Angst, vegetativen Krise, bradycardia usw. atmend. Synkope von Cardiogenic ist in Patienten mit kardiovaskulärer Krankheit üblicher, aber kann auch in einer gesunden Person sein, wenn die Last auf dem Herzen (zum Beispiel zu hoch ist, wenn sie im heißen Wetter arbeitet).

Symptome und Vorgänger
In der Regel ist Bewusstlosigkeit während, schwach zu werden, nicht so plötzlich, wie es allgemein meistenteils geglaubt wird, dass dem durch charakteristische Symptome vorangegangen wird, die die Person selbst als schlechte Gesundheit, Unwohlsein, Schwäche charakterisiert. Es kann Geräusch in den Ohren, mildem Brechreiz, einem Gefühl des Schwindels geben, Luft und Dunkelheit vor den Augen fehlen. Mit der langsamen Entwicklung davon, schwach zu werden, kann diese Bedingung von 2-3 Minuten bis zu einer halben Stunde dauern, wenn sich die Verletzung der Blutversorgung an das Gehirn schnell entwickelt, dauert die Vorspeicherperiode nicht mehr als 10-30 Sekunden.

Das schwache selbst kann in seinen Manifestationen etwas verschieden sein. Im leichtesten Fall verliert eine Person Bewusstsein völlig nicht sogar, eher können betäubte Gefühle, nicht auf seinen Füßen wegen strengen Schwindels und Schwäche stehen, seine Haut wird blass und wird schweißig, Hände und Füße werden kalt. Diese Bedingung kann 2-3 Minuten sowohl durchgehen, und zu einer Bewusstlosigkeit führen.

Klassische Synkope beginnt auch mit der Verwirrung und dem Bewölken des Bewusstseins, und dann "trennt" die Person völlig, alle seine Muskeln entspannen sich, werden träge, und er lässt sich langsam nieder. Ich will besondere Aufmerksamkeit dieser Eigenschaft schenken, weil, wenn eine Person ("scharf flach") fällt, seine Glieder und Muskeln gespannt werden, dann ist es eine Frage von einem gefährlicheren Staat und nicht einfach schwach zu werden. Während, schwach zu werden, nimmt Blutdruck gewöhnlich ab, Atmen wird seicht, der Puls schwach (tasten Sie danach nicht) dann innerhalb von 20-30 Sekunden (maximale 1-2 Minuten) eine Person gewinnt allmählich Bewusstsein wieder. Eine Zeit nach der Bewusstlosigkeit - bis zu 1-2 Stunden - kann einen Sinn der Schwäche und Schwäche fühlen.

Die unangenehmste Auswahl ist das so genannte. konvulsiv schwach zu werden, in dem sich einzelne Muskelzusammenziehungen oder verallgemeinerte Konvulsionen (erinnernd an eine epileptische Beschlagnahme) dem üblichen klinischen Bild für die Bewusstlosigkeit anschließen. Passiert solch ein schwaches zu schnell, innerhalb von 2-3 Minuten, und ohne irgendwelche Folgen.

Plötzlich kann eine Person nicht nur damit fallen, schwach zu werden, sondern auch mit einem Fallangriff. In diesem Fall wird der Fall durch die Bewusstlosigkeit nicht begleitet, obwohl es ein Gefühl der strengen Schwäche in den Beinen und dem Schwindel geben kann. In der Regel geschieht das wegen der kurzfristigen aber intensiven Kompression oder ischemia des Gehirnstamms.

Erste Hilfe - was Sie brauchen und nicht zu tun brauchen
Die erste Sache, die Sie machen müssen, soll jemanden finden, der einer Person nah ist, die Bewusstsein verloren hat - um ihn zu unterstützen, ihn nicht lassend, fallen, und freundlich sich in einer horizontalen Position einigen. Es ist am besten, gerade den verletzten auf Ihren Rücken zu bringen - ohne Ihren Kopf zurück zu werfen und nichts darunter zu stellen (Ihr Kopf, und Körper sollte auf demselben Niveau sein). In äußersten Fällen können Sie versuchen, eine Person mit einer zuverlässigen Unterstützung für den Rücken zu pflanzen.

Dann sollte sich die ganze Gegenwart beruhigen und ordnet unnötige Aufregung nicht ein, schwach werdend - eine Kurzzeitbedingung, und wenn sie das Blut wieder herstellt, liefert dem Gehirn (wenn es einer gesunden Person kommt), geht allein. Dieser Prozess kann mit kaltem Wasser erleichtert werden - befeuchten die Stirn und den Whisky dem Opfer, zerstäuben sein Gesicht oder stellen ein nasses Taschentuch / Handtuch auf seiner Stirn. Außerdem müssen Sie freien Luftzugang zur Verfügung stellen: Machen Sie den Kragen auf und drücken Sie auf den Bauchriemen.

Nachdem das Bewusstsein beginnt zurückzukehren, ist es wichtig, dass die Person innerhalb von 10-15 Minuten nicht aufsteht, um einen neuen Angriff nicht zu provozieren. Es ist notwendig zu versuchen, ihn zu beruhigen, tk. Nervenspannung verursacht eine Konvulsion von Blutgefäßen, infolge deren die Blutversorgung des Gehirns schwach wird. Sie können ein Getränk mit einem schwachen süßen Tee geben, aber geben Kaffee oder andere tonische Getränke nicht. sie vergrößern die Last auf dem Herzen. Und natürlich sollte man keinen Personenalkohol anbieten, der in solchen Fällen häufig als ein Beruhigungsmittel verwendet wird, weil sogar eine kleine Dosis von Äthylalkohol die peripherischen Behälter ausdehnt, das Gehirn der normalen Blutversorgung beraubend. Es ist nicht notwendig, eine Person mit der Hilfe von Ammoniak lebendig werden zu lassen, er erregt nur reflexiv das Atmungszentrum, aber verbessert Blutversorgung nicht.

Es ist innerhalb von 30-60 Minuten hoch wünschenswert, nachdem es schwach geworden ist, zu vermeiden zu rauchen, LP nehmend, zunehmend und den Druck senkend oder die Herzrate, sowie jede Tätigkeit vergrößernd, die mit der Nervenspannung verbunden ist (zum Beispiel ein Auto steuernd), oder körperliche Tätigkeit (besonders Hang und Sitzbeugen).

Außerdem, wenn eine Person, die Bewusstsein verloren hat, irgendwelche kardiovaskulären, endokrinen oder neurologischen Krankheiten hat, sollten Sie immer einen Arzt nennen.

Was ist folgend?

Selbst wenn das schwache einzeln war und keine Folgen verursacht hat, ist es am besten, dieses Ereignis ohne Aufmerksamkeit nicht zu verlassen und auf Ihre Gesundheit aufzupassen und mögliche Rückfälle zu verhindern. Es ist am besten zu finden, dass Zeit einen Arzt besucht und eine primäre Diagnose erlebt, die Ihnen erlauben wird, genau zu bestimmen, ob es irgendwelche Vorbedingungen dafür gibt, wiederholt schwach zu werden. Das ist für über 40 Leute besonders wichtig, die häufig unauffällige chronische Krankheiten an den Anfangsphasen haben.

Zum Beispiel sollten EKG und Echocardiography getan werden, um solche gefährlichen Ursachen der Synkope, als arrhythmia, cardiomyopathy, Pathologien der Herzklappen und kranzartigen Behälter auszuschließen. Um endokrine und metabolische Unordnungen zu identifizieren, die eine Synkope verursachen konnten, können Sie Blut den biochemischen Haupthinweisen (Bluttraubenzucker, Hämoglobin, Elektrolyte, creatine kinase) schenken. Wenn Sie verdächtigen neurologisch schwach zu werden, wird es empfohlen, ein Röntgenbild des Schädels und Halsstachels zu nehmen.

Wenn keine Abnormitäten entdeckt worden sind und etwas spezielle Behandlung, Rauschgifte nicht erforderlich ist, die die Blutversorgung an das Gehirn (ginkgo biloba, usw.) verbessern, sowie dem Metabolismus in Nervenzellen (glycine, usw.) kann empfohlen werden zu verhindern wiederholt schwach zu werden. Sie können auch Vorbereitungen verwenden, die auf der Anlage adaptogens (eleutherococcus, Ginseng, aralia, Magnolienweinrebe), levocarnitine Vorbereitungen, Vitamine der Gruppe B, Agenten gestützt sind, die den Ton und die Elastizität von Blutgefäßen (rutozide, Actovegin, diosmin) verbessern.

Aber es ist wichtig nicht zu vergessen, dass unabhängige Medikamentprophylaxe nur nach der Beratung mit dem Arzt und ohne Gegenindikationen ausgeführt werden sollte.

Someone from the Argentina - just purchased the goods:
Alzepil 10mg 28 pills