Best deal of the week
DR. DOPING

Arztdopinggeschäft

Taflotan Augenfälle 0.0015 % 0.3ml 30 Stücke

USD 74.99

Auf Lager

- +
 in den Korb

 

Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet

Taflotan Augenfälle - ein Rauschgift in der Augenheilkunde für die Behandlung des Glaukoms verwendet. Die aktive Hauptsubstanz des Rauschgifts ist tafluprost, der eine beharrliche therapeutische Wirkung hat, Intraaugendruck normalisierend. Passend für den dauerhaften Gebrauch.

Tafluprost ist eine fluorinated Entsprechung des prostaglandin F2α. Die Säure von tafluprost, sein biologisch aktiver metabolite seiend, hat eine hohe Tätigkeit und Selektivität für den menschlichen FP-prostanoid Empfänger. Die Sympathie von tafluprost Säure für den FP-Empfänger ist 12mal höher als die Sympathie von latanoprost. Studien von Pharmacodynamic in Affen haben gezeigt, dass tafluprost Intraaugendruck reduziert, den Auswuchsausfluss des wässrigen Humors erhöhend.

Wirkung von Pharmacodynamic

Experimente auf Affen mit dem normalen und vergrößerten Intraaugendruck (IOP) haben demonstriert, dass Tafluprost ein wirksames Rauschgift ist, um IOP zu reduzieren. In einer Studie auf der IHD-sinkenden Wirkung von tafluprost metabolites wurde es gefunden, dass nur tafluprost Säure bedeutsam IOP reduziert.

Studien auf Kaninchen haben seit 4 Wochen mit einer tufluprost Augenlösung behandelt, 0.0015 % haben einmal täglich gezeigt, dass Blut in der Sehnervenplatte bedeutsam (durch 15 %) vergrößert im Vergleich mit der Grundlinie, wenn gemessen, an 14 und 28-tägiger verwendender Laserfleck von blumigen fließt.

Klinische Wirkung

Die Abnahme im Intraaugendruck beginnt innerhalb von 2-4 Stunden nach der ersten Installation des Rauschgifts, und die maximale Wirkung wird nach etwa 12 Stunden erreicht. Die Dauer der Wirkung wird seit mindestens 24 Stunden aufrechterhalten. Die Führung von Studien auf dem Gebrauch von tafluprost, der ein benzalkonium Chloridkonservierungsmittel enthält, hat gezeigt, dass tafluprost als eine Monotherapie wirksam ist, und auch eine zusätzliche Wirkung, wenn angewandt, als eine beigeordnete Therapie zu timolol hat. In einer 6-monatigen Studie hat tafluprost, an verschiedenen Zeitpunkten während des Tages, eine bedeutende, IOP-sinkende Wirkung demonstriert: Hg. von 6 bis 8 mm im Vergleich mit latanoprost, der IOP durch 7-9-Mm-Hg reduziert. In einer anderen 6-monatigen klinischen Probe hat tafluprost IOP durch 5-7-Mm-Hg und timolol 4-6-Mm-Hg reduziert. Die IOP-sinkende Wirkung von tafluprost wurde auch mit einer Steigerung der Dauer dieser Studien zu 12 Monaten aufrechterhalten. In einer 6-wöchigen Studie war die IOP-sinkende Wirkung von tafluprost im Vergleich zur Wirkung seines gleichgültigen excipient, wenn verwendet, in Verbindung mit timolol. Im Vergleich zur Grundlinie (wurde Maß nach einem 4-wöchigen Kurs der Behandlung mit timolol durchgeführt), war die zusätzliche IHD-sinkende Wirkung 5-6-Mm-Hg. in der timolol-tafluprost Gruppe und 3-4-Mm-Hg. in der Gruppe timolol-iidiferentny Füller. In einer kleinen Quer-Schnittstudie, mit einer 4-wöchigen Behandlungsperiode, haben Dosierungsformen mit einem Konservierungsmittel und keinem Konservierungsmittel eine ähnliche IHD-sinkende Wirkung - mehr als 5 mmHg gezeigt.

Außerdem, in einer 3-monatigen Studie in den Vereinigten Staaten, wenn verglichen, der Zusammensetzung von tafluprost ohne ein Konservierungsmittel mit timolol. sowie ohne ein Konservierungsmittel, wurde es gefunden, dass tafluprost IOP durch 6.2-7.4-Mm-Hg. an verschiedenen Zeitpunkten reduziert hat, wohingegen die Werte für timolol zwischen 5.3 und 7.5 mm Hg geändert haben.

Pharmacokinetics

Absorption

Nachdem die Installation des Auges tafluprost, 0.0015 % in einer Tropfertube, ohne Konservierungsmittel, einmal täglich, einen Fall in beiden Augen seit 8 Tagen fallen lässt, waren seine Plasmakonzentrationen niedrig und hatten ein ähnliches Profil in den Tagen 1 und 8. Die Plasmakonzentrationen haben maximale 10 wenige Minuten nach der Installation erreicht, und haben zu einem Niveau tiefer abgenommen als die niedrigere Nachweisgrenze (10 pg / ml) weniger als eine Stunde nach der Verwaltung des Rauschgifts. Die Mittelwerte von Cmax (26.2 und 26.6 pg / ml) und AUCo-letzt (394.3 und 431.9 pg / Minute / ml) waren fast dasselbe in den Tagen 1 und 8, das während der ersten Woche der Behandlung, einer stabilen Konzentration des Rauschgifts anzeigend. Zwischen Rauschgiftformen mit einem Konservierungsmittel und ohne ein Konservierungsmittel wurden keine statistisch bedeutenden Unterschiede in der Systembioverfügbarkeit gefunden.

In einer Kaninchenstudie, der Absorption von tafluprost in die wässerige Feuchtigkeit, nachdem war eine einzelne Installation einer Augenlösung von tafluprost, 0.0015 % mit einem Konservierungsmittel und keinem Konservierungsmittel, vergleichbar.

Vertrieb

In einer Affenstudie wurde kein spezifischer Vertrieb von radiolabeled tafluprost in der Iris, dem Wimperkörper, oder im choroid des Auges einschließlich des Retinalpigmentepithels beobachtet, eine niedrige Sympathie für das Rauschgift zum melanin Pigment anzeigend.

Die Autoröntgenografie in Ratten hat gezeigt, dass die höchste Konzentration der Radioaktivität in der Hornhaut beobachtet wurde, die von Augenlidern, sclera, und der Iris gefolgt ist. Systemradioaktivitätsausbreitung zum Tränenapparat, dem Himmel, der Speiseröhre, der Magen-Darm-Fläche, den Nieren, der Leber, der Gallenblase und der Harnblase. Die Schwergängigkeit von tafluprost Säure zu menschlichem Serumsalbumin in vitro ist 99 % für 500 ng / ml tafluprost Säure.

Biotransformation

Der Hauptweg des Metabolismus von tafluprost im menschlichen Körper, der in vitro geprüft ist, ist Hydrolyse mit der Bildung eines pharmakologisch aktiven metabolite, einer Säure von tafluprost, der dann masturbiert wird

Anzeigen:

  • vergrößerten Intraaugendruck in Patienten mit Glaukom des offenen Winkels und Augenhypertonie zu reduzieren;
  • als Monotherapie in Patienten, denen Augenfälle gezeigt werden, die kein Konservierungsmittel, oder mit der ungenügenden Antwort auf Rauschgifte der ersten Linie enthalten, oder die Rauschgifte der ersten Linie nicht dulden, oder die Gegenindikationen zu diesen Rauschgiften haben;
  • als eine zusätzliche Therapie für das Beta-Blockers.

Gegenindikationen:

Überempfindlichkeit zu tafluprost oder einigen der trägen Füller von Taflotan.

Spezielle Instruktionen:

Vor der Behandlung sollten Patienten über die Möglichkeit des übermäßigen Wimpernwachstums, Verdunklung der Augenlidhaut und vergrößerte Pigmentation von Iris gewarnt werden. Einige dieser Änderungen können dauerhaft sein, und das kann zu Unterschieden im Äußeren der Augen führen, wenn nur ein Auge behandelt wird.

Die Änderung in der Pigmentation der Iris kommt langsam vor und kann seit mehreren Monaten nicht bemerkenswert sein. Die Farbwechsel der Augen werden hauptsächlich in Patienten mit Iris von Mischfarben zum Beispiel beobachtet, wenn die Augen bräunlich-blau, graubraun, gelbbraun oder grünbraun sind. Riskante Lebenszeit heterochromia wird verdächtigt, wenn nur ein Auge behandelt wird.

Es gibt keine Erfahrung mit tafluprost in Fällen von neovascular, verschließend, schmaler Winkel oder angeborenes Glaukom. Dort wird nur Erfahrung mit tafluprost in Patienten mit aphakia, pseudoexfoliation oder Pigmentglaukom beschränkt.

Es wird empfohlen, sorgfältig zu sein, als das Behandeln von Patienten mit aphakia, Kunsterzeugnissen, spätere Linsenkapsel oder vordere Raumlinse oder Patienten mit feststehenden Risikofaktoren für cystoid Ödem von maculolytic iritis / uveitis beschädigt hat.

Es gibt keine Erfahrung, das Rauschgift in Patienten mit schwerem Asthma zu verwenden. In dieser Beziehung sollten Patienten dieser Gruppe mit der Konsistenz behandelt werden.

Es wurde berichtet, dass benzalkonium Chlorid, das gewöhnlich als ein Konservierungsmittel in Augenvorbereitungen verwendet wird, spotkeratopathy und / oder toxisches Geschwür keratopathy verursacht. Seitdem tuflotan enthält vflacconi benzalkonium Chlorid, sorgfältige Überwachung ist in Fällen des häufigen oder anhaltenden Gebrauches in Patienten mit trockenen Augen, und auch in Fällen notwendig, wo die Hornhaut in Gefahr ist.

Chlorid von Benzalkonium, kann auch Augenreizung und die Verfärbung von weichen Kontaktlinsen verursachen. Vermeiden Sie Kontakt mit weichen Kontaktlinsen. Entfernen Sie Kontaktlinsen vor dem Verwenden vom Rauschgift und fügen Sie sie wieder nicht früher ein als 15 Minuten nach dem Eintröpfeln.

Wirken Sie auf die Fähigkeit ein, Fahrzeuge zu steuern und Mechanismen zu führen

Tafluprost betrifft die Fähigkeit nicht, ein Auto und Arbeit mit der Maschinerie zu steuern. Als mit jedem anderen Augengerät kann ein Kurzzeitverschmieren der Vision vorkommen, nachdem die Vorbereitung installiert wird. In diesem Fall sollte der Patient warten, bis Vision wieder hergestellt wird, und nur dann steuern Sie oder operieren Sie Maschinenpark.

Angedeuteter Gebrauch:

Die empfohlene Dosis ist ein Fall von Augenfällen von Taflotan im conjunctival Sack des betroffenen Auges (Auge) einmal täglich am Abend.

Die Dosis sollte ausschließlich einmal täglich installiert werden, als häufigerer Gebrauch die Wirkung reduzieren kann, Intraaugendruck zu reduzieren.

Nur für den einzelnen Gebrauch. Der Inhalt eines Tubentropfers ist genügend, um in beiden Augen zu begraben. Das restliche Rauschgift sollte sofort nach dem Gebrauch verworfen werden.

Anwendung in älteren Patienten

In der Behandlung von älteren Patienten gibt es keinen Bedarf an Dosisänderungen.

Anwendung in Kindern und Jugendlichen

Sicherheit und Wirksamkeit von Tafluprost in Kindern und Jugendlichen im Alter von 18 Jahren werden nicht gegründet. Keine verfügbaren Daten.

Verwenden Sie in Fällen der verschlechterten Niere / Lebernfunktion

Studien auf den Auswirkungen von tafluprost auf Patienten mit dem Nieren-/hepatische Unordnungen sind nicht ausgeführt worden, so sollte Sorge genommen werden, wenn man diese Kategorie von Patienten behandelt.

Methode der Anwendung

Um das Risiko zu reduzieren, die Haut der Augenlider dunkel zu machen, sollten Patienten Überlösung von der Haut entfernen. Als mit der Anwendung anderer Augenfälle, nasolacrimal Verstopfung wird - ein weicher Augenlidverschluss empfohlen, nachdem das Rauschgift installiert worden ist. Das kann die Systemabsorption von durch die Augen eingespritzten Medikamenten reduzieren.

Wenn sie mehrere aktuelle Augenrauschgifte verwenden, sollten die Zwischenräume zwischen ihrem Gebrauch mindestens 5 Minuten sein.

Das Verpacken:

  • Kommt im ursprünglichen Verpacken. Artikel ist Marke neu und ungeöffnet.

Lagerung:

  • Halten Sie sich von direktem Sonnenlicht fern.
  • Halten Sie geschlossen und weg von Kindern.
  • Laden im trockenen Platz bei der Raumtemperatur.
  • Überschreiten Sie Lagerungstemperatur höher nicht als 25 C

Wichtige Benachrichtigung - das Außenkastendesign kann sich vor der vorherigen Benachrichtigung ändern!

 

Taflotan eye drops 0.0015% 0.3ml 30 pieces normalizing intraocular pressure

Someone from the Chile - just purchased the goods:
Vazalamin bioregulator of blood vessels 40 pills