Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Troparin

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Lösung für Einspritzungen

Aktive Substanz: Certoparinum natrium

ATX

B01AB01 Heparin

Pharmakologische Gruppe

Antikoagulanzien

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

I74 Embolie und arterielle Thrombose: Thrombose der Anstrengung (Betonung); arterielle Thrombose; Arteriothrombosis; subakute und chronische arterielle Thrombose; subakute Thrombose von peripherischen Arterien; postwirkende Thrombose; Gefäßthrombose; Gefäßembolie; Thrombose des Aortocoronary-Rangierens; arterielle Thrombose; Thrombose von Arterien; Kranzarterienthrombose; Koronarthrombose; Thrombose von Blutgefäßen; Thrombose mit dem Ischemic-Schlag; Thrombose mit allgemeinen chirurgischen Operationen; Thrombose in Oncology Operationen; Gefäßthrombose; Bildung von Thrombus in der postwirkenden Periode; Komplikationen von Thrombotic; Krankheiten von Thromboembolic; Syndrom von Thromboembolic; Komplikation von Thromboembolic in der postwirkenden Periode; Thromboembolism von Arterien; teilweise Gefäßthrombose; Embolie; Embolie von Arterien

I82 Embolie und Thrombose anderer Adern: Wiederkehrende venöse Thrombose; postwirkende Thrombose; venöse Thrombose; akuter venöser thromboembolism; wiederkehrende Adernthrombose; venöse Thrombose; Thrombose von Adern von inneren Organen; venöse Thrombose; tiefe Adernthrombose; Thrombose von Blutgefäßen; Gefäßthrombose; Thrombose von Adern; tiefe Adernthrombose; Krankheiten von Thromboembolic; Thromboembolism von Adern; strenge venöse Thrombose; Embolie; Embolie von Adern; Komplikationen von Thromboembolic

Zusammensetzung und Ausgabenform

1 Ampulle mit 0.5 ml oder 1 Spritzenampulle mit 0.3 ml der Lösung für die Einspritzung enthalten Natrium certoparin (niedriges Molekulargewicht heparin von Natrium) 3000 ich Antifaktor Ha (etwa 1500 IU APTT) vom Schwein Darmmucosa mit einem durchschnittlichen Molekulargewicht 4000-6000, Natriumchlorid 1.69 Mg (im Ampere.), Wasser für die Einspritzung zu 0.5 oder 0.3 ml, beziehungsweise; in Kartons 20 Ampullen oder 5 Spritzenampullen.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Antikoagulans.

Pharmacokinetics

Schnell und fast völlig absorbiert nach der SC Verwaltung wird Cmax (Hemmung des Faktors Xa) nach 2-4 Stunden an einer Dosis von 1000 IU APTTV erreicht. T1 / 2 - 4 h.

Klinische Arzneimittellehre

Die vorbeugende Handlung von Troparin in einer Dosis von 1500 IU APTTV mit einer einzelnen Verwaltung entspricht 5000 IU von herkömmlichem heparin 3mal pro Tag. Verschieden vom nichtunfraktionierten Standard heparin (charakterisiert durch das Verhältnis des Antifaktors Xa / APTTV 1: 1), die hemmende Wirkung von Troparin auf dem Faktor Xa ist ausgesprochener als die Wirkung auf APTT, der die Leistungsfähigkeit / Toleranzverhältnis, d. h. Tätigkeit von Antithrombotic / Gefahr der Blutung verbessert.

Anzeigen von Troparin

Krankheiten von Thromboembolic (Prophylaxe).

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit, allergische Reaktion zu heparin, thrombocytopenia der geschützten Entstehung, die durch heparin (einschließlich in der Anamnese), Bluterkrankheit, thrombocytopenic purpura verursacht ist, hat Durchdringbarkeit von Haargefäßen, Schlag, akuter Intraschädelblutung, chirurgischem Eingreifen auf dem Gehirn- und Rückenmark, einschließlich vergrößert. Augenkrank, proliferative diabetische Retinopathie, Magengeschwür und Duodenalulcus, gastrointestinal Blutung, Unterleibshöhlenkrebs, Lungenblutsturz, aktive Lungentuberkulose, Leber und Bauchspeicheldrüsenkrankheiten, Niere, Nierenblutung, strenge arterielle Hypertonie, bakterieller endocarditis, drohende Abtreibung.

Schwangerschaft und Stillen

Mit der Verwarnung (können Sie nicht die Gefahr der Beendigung der Schwangerschaft ausschließen).

Nebenwirkungen

Vom kardiovaskulären System und Blut (hematopoiesis, hemostasis): Blutung, Blutsturz in der Haut und den Schleimhäuten, Hämatomen an der Seite der Einspritzung, haben Blutdruck, eosinophilia, thrombocytopenia, strenge arterielle Thrombose, venösen thromboembolism, das Senken des fibrinogen Niveaus vergrößert.

Allergische Reaktionen: erythema, urticaria, rhinitis, lacrimation, bronchospasm, anaphylactic Stoß, Zusammenbruch.

Anderer: Kopfweh, Brechreiz, das Erbrechen, arthralgia, das Fieber, osteoporosis, der Haarausfall.

Wechselwirkung

Die Wirkung ist reduzierte Askorbinsäure, Antihistaminika, Herzglycosides, nicotinic Säure und tetracycline Antibiotika, verstärken sich - dextran, phenylbutazone, indomethacin, sulfinpyrazone, probenecid, ethacrynic Säure (iv), Penicillin, cytostatics. Es versetzt von der Verbindung mit Plasmaproteinen phenytoin, quinidine, propranolol und bilirubin. Unvereinbar mit Lösungen, die dihydroergotamine (möglicher Niederschlag der aktiven Substanz) enthalten.

Das Dosieren und Verwaltung

Subkutan, in der Falte der Unterleibshaut (in einigen Fällen - im oberen Gebiet der Schulter oder des Schenkels), 0.5 ml (der Inhalt von 1 Ampulle) oder 0.3 ml (Inhalt einer Einwegspritze) mit einem Zwischenraum von 24 Stunden. Für die postwirkende thromboembolism Verhinderung das erste sollte Die Einspritzung 1-2 Stunden vor der Operation durchgeführt werden; in der postwirkenden Periode - um innerhalb von 7-10 Tagen, nötigenfalls - seit einer längeren Zeit hereinzugehen.

Überdosis

Symptome: Blutung der unterschiedlichen Strenge.

Behandlung: Verwaltung des protamine Sulfats (IV Dosis 1,500 IU pro Dosis) unter der Kontrolle des Blutkoagulationssystems.

Vorsichtsmaßnahmen

Vor dem Anfall des ersten Tages und während der Behandlung, Kontrolle des Blutkoagulationssystems, der Zahl von Thrombozyten (besonders zwischen 6 und 14 am Nachmittag), ist die Überwachung des Blutdrucks notwendig. Mit einer gekennzeichneten Abnahme in der Zahl von Thrombozyten wird Therapie annulliert. Wenn Sie eine mögliche Entwicklung von Überempfindlichkeitsreaktionen verdächtigen, wird es empfohlen, eine Testdosis (500 IU) langsam in / in, und nach ein paar Minuten - der Rest einzuspritzen. Verwarnung sollte in Fällen von Einstich oder Chirurgie, Rückgratanästhesie, Gehirnthrombose, Zuckerkrankheit mellitus, Begleiterscheinung mündliche Antikoagulansaufnahme, während der ersten 36 Stunden nach der Geburt, für Frauen mehr als 60 Jahre alt gegeben werden.

Spezielle Instruktionen

Es ist nur für die SC-Verwaltung beabsichtigt.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Troparin

In einem kühlen, dunklen Platz.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Das Bordleben des Rauschgifts Troparin

Einspritzung für 3000 IU aXa - 2 Jahre.

Verwenden Sie außer dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Hong Kong - just purchased the goods:
Akatinol Memantine 10mg 30 pills