Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: TEOVac

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Tabletten; das Kauen von Tabletten; teilbare Dragees

Aktive Substanz: Anzeige von Vaccinum prophylaxim variolae

ATX

J07B Viren-Impfstoffe

Pharmakologische Gruppe:

Impfstoffe, Seren, phages und toxoids

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

B03 Pocken: Pocken

Z25.8 Der Bedarf an der Immunisierung gegen eine andere geklärte einzelne Virenkrankheit: Impfung gegen Pocken

Z29.1 Prophylaktische Immuntherapie: Impfung gegen Vireninfektionen; Spenderimpfung; Impfung und Wiederholungsimpfung; Impfung von Neugeborenen; Impfung gegen Leberentzündung B; Immunisierung; Korrektur des geschützten Status; therapeutische und prophylaktische Immunisierung; vorbeugende Immunisierung; spezifischer immunoprophylaxis; Anregung der Prozesse der nichtspezifischen Immunität

Zusammensetzung

Die Tabletten, die mit einem Deckel, teilbarem 1 Etikett bedeckt sind.

Trocknen Sie virusenthaltende materielle nicht mehr als 30 % aus

Füller - nicht weniger als 70 %

Excipients:

Füller - Milchzucker - 87,8 %; Rohrzucker - 10 %; Kalzium stearate - 2 %; Vanillin - 0,2 %

Schalen - acetylphthalylcellulose - 83 %, Kastoröl - 17 % oder Schellack - 83 %, Ölsäure - 17 %

Tabletten, die 1 Etikett kauen.

Trocknen Sie virusenthaltende materielle nicht mehr als 30 % aus

Füller - nicht weniger als 70 %

Füller excipients: Milchzucker - 87.8 %; Rohrzucker - 10 %; Kalzium stearate - 2 %; Vanillin - 0,2 %

Beschreibung der Dosierungsform

Die Tabletten, die mit einem Deckel bedeckt sind, teilbar. Herum, bedeckt mit einer Schale, biconvex mit einer Gefahr von integrierten Rändern 8-13 mm, die im Durchmesser mit einer grauen Tönung oder dunkelbrauner Farbe abhängig vom Typ der Schale weiß sind, auf dem Bruch eine hellbraune feinkörnige Oberfläche mit dem Geruch nach der Vanille habend.

Tabletten kauen. Herum, biconcave, mit einer Gefahr, festen Rändern mit einem Diameter von 8-13 mm, die in der Farbe hellbraun sind, eine hellbraune feinkörnige Oberfläche auf dem Bruch mit dem Geruch nach der Vanille habend.

Eigenschaft

TEOVac (Impfstoff klein embryonisch lebend) ist ein Impfvirus, das mit einem Ausgleicher (Milchzucker) ausgetrocknet ist, der in der chorionaleantoic Membran und dem Kükenembryofötus angebaut ist und zusammen mit dem Füller in Dragees gedrückt ist.

Die Impfdosis des Rauschgifts enthält von 1 106 bis 3 107 OOE des Impfvirus.

Wirkung von Pharmachologic

Weisenhandlung - immunostimulating.

Pharmakologische (immunobiological) Eigenschaften

Der Impfstoff bildet eine spezifische Immunität gegen Pocken und Pocken.

Anzeige des Rauschgifts TEOVac

Aktive Prophylaxe der Pocken und Krankheiten, die durch Pockenviren verursacht sind, die Menschen pathogen sind;

Wiederholungsimpfung von Erwachsenen gegen Pocken gemäß epidemischen Anzeigen;

Geplante Wiederholungsimpfung von Personen, die mit variola Viren, Impfstoffen und Pockentieren arbeiten, die Menschen pathogen sind.

Gegenindikationen

Die Liste von Krankheiten, die eine Gegenindikation zu Impfungen für epidemiologische Anzeigen sind, wird vom Gesundheitsministerium der Russischen Föderation bestimmt.

Das Personenthema der alltäglichen Impfung sollte von einem Arzt mit obligatorischem thermometry voruntersucht werden.

Wenn man alltägliche Impfungen Personen ausführt, die mit variola Viren, Impfstoffen und Pockentieren arbeiten, die Menschen pathogen sind, sollten die folgenden Gegenindikationen beobachtet werden:

Im Kontakt mit ansteckenden Patienten in der Familie, Einrichtung, usw. Impfungen werden am Ende der Quarantäneperiode oder der maximalen Periode der Inkubationszeit für diese Krankheit ausgeführt
7. Allergische Reaktionen in der Anamnese
9. Nervöse und geistige Krankheit:
Impfungen dieses Anteils werden nach der Überprüfung durch einen neuropathologist durchgeführt
10. Krankheiten der Mundhöhle, des Ohrs, des Halses und der Nase:
11. Krankheiten des kardiovaskulären Systems:
12. Krankheiten der Leber und Bauchspeicheldrüse
14. Nierekrankheiten
16. Krankheiten des Bluts
- Leukämie, lymphogranulomatosis, aplastic Anämie, Bluterkrankheit, Krankheit von VerlhofKontraindiziert
- hemorrhagic vasculitis (capillarotoxicosis), hemolytic BedingungenNicht früher als 2 Jahre vom Moment der ganzen klinischen und Laborvergebung auf dem Beschluss eines Fachmannes
- knappe AnämieNach der Wiederherstellung
- Sekundäre ImmunschwächenNach der Wiederherstellung
17. Körperkrankheiten des BindegewebesKontraindiziert
18. Schwangerschaft (alle Begriffe)Kontraindiziert
19. ChirurgieNicht früher als 2 Monate nach der Wiederherstellung
20. Bösartige GeschwülsteKontraindiziert

Nebenwirkungen

Impfstoffe können allgemeine Reaktionen entwickeln, die in einem kurzen (für 48 h) Steigerung der Körpertemperatur ausgedrückt sind, die 3-4 Tage nach der Impfung und dem Verfall des Wohlbehagens vorkommt. Lokale Phänomene können in der Form von schmerzlosem hyperemia der Kehlröhre ausgedrückt werden, die im geimpften seit 4-5 Tagen nach der Verwaltung des Rauschgifts vorkommt und nach 1-2 Tagen verschwindet. Im Falle des Schadens am mucosa (das verlängerte Saugen und die anderen traumatischen Manipulationen), schmerzloser papules, vesicles und Erosionen, die nachdem verschwinden, können sich 1-2 Tage entwickeln.

Mit der entfernten Wiederholungsimpfung (nach 15 Jahren oder mehr nach der ersten Impfung), die Strenge und Zahl von allgemeinen Reaktionszunahmen. Zu einer lokalen Postimpfungsreaktion kann sich durch lymphadenitis begleitete Bakterienmandelentzündung anschließen. Der erschwerte lokale Impfungsprozess entwickelt sich auf dem 4. - 9. Tag nach der Impfung (Halsweh, wenn er, Schweiß, Zärtlichkeit der submandibular Lymphenknoten, des Fiebers zu 38-39 C, hyperemia des Gaumensegels, des vorderen Gaumenbogens und der Entzündung der Mandeln schluckt). Einzelner aphthae auf den Kaugummis und der Verkehrsstauung hyperemia kann sich entwickeln. In der Regel wird rechtseitiger submandibular lymphadenitis mit der Lymphenknotenvergrößerung bis zu 2.5 cm beigefügt. Der belastete lokale Impfungsprozess geht klinisch gemäß dem Typ der eiternden necrotic Mandelentzündung weiter, die völlig am 1417. Tag nach der Impfung anhält, die rechtzeitig mit Fieber mehr als 38 Mit der vereinigten Behandlung mit Antibiotika und Interferon angefangen wurde.

Wechselwirkung

Nicht installiert.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen, kauend und im Mund, bis völlig aufgelöst, haltend. Das Rauschgift wird gemäß dem beigefügten Einsatz dosiert (1/2 Tisch, der durch die Gefahr, 1 oder mehr Etikett geteilt ist.) Abhängig von der spezifischen Tätigkeit der Reihe (angezeigt auf dem inneren Paket). Die Tablettenvorbereitung wird gekaut und im Mund, bis völlig aufgelöst, behalten, aber nicht weniger als 2-3 Minuten, nach denen es nicht empfohlen wird, zu trinken, zu rauchen und seit 30 Minuten zu essen.

Der Impfstoff wird in den vorgeschriebenen Registrierungsformen mit dem Namen und der Menge des Rauschgifts (Tabletten), Reihe und die Reaktion zur Impfung registriert.

Es ist für den Gebrauch des Rauschgifts ohne das Einsatzflugblatt, mit dem ungültigen Bordleben und mit festen Fällen der Verletzung der Lagerung und des Transportregimes (von 2 bis 8 C) nicht passend. Unpassende Tabletten (die gebrochene Form, die geänderte Farbe), um zu verwenden, sind nicht unterworfen und werden durch das Einsaugen eines Antiseptikums zerstört, das einen alkalischen pH (2-%-Natriumshydroxydlösung oder 5 % chloramine Lösung) seit 1.5 Stunden hat.

Spezielle Instruktionen

Immunisierung mit dem Impfstoff TEOVac geführt nicht früher als ein Monat nach der Impfung gegen andere Infektionen, Gegenindikationen in Betracht ziehend. Sie sollten nicht impfen, wenn Schaden (Bruch der Integrität) des mündlichen mucosa, weil in diesen Fällen sich komplizierte Reaktionen (papules, vesicles, Erosionen) entwickeln können. Im Falle der Erschwerung des lokalen Vaccinal-Prozesses durch den bakteriellen ansteckend, klinisch gemäß dem Typ der Geschwür-Necrotic-Mandelentzündung und einer Temperaturzunahme von mehr als 38.5 C weitergehend, ist es notwendig, die vereinigte Behandlung mit Antibiotika (1 / cefatoxime 1 g 3 3-M-Zeiten ein Tag seit 3-9 Tagen oder Doxycycline 2 Kapseln - in der 1. Dosis, dann 1 Kapsel 2mal pro Tag oder ciprofloxacin 500 Mg zweimal täglich, oder gentamicin 80 Mg zweimal täglich oder amoxicillin 500 Mg 3mal ein Tagestag oder andere Antibiotika, abhängig von der Empfindlichkeit von mics Obov) und immunomodulators (Interferon (reaferon) IM in der 1 Million ICH 2mal pro Tag, seit 5-7 Tagen und aktuell, Schmierung des mucosa zu 1-3 Millionen IU / ml, mindestens 2-3mal pro Tag), Sowie symptomatische und stärkende Mittel anzufangen.

Ausgabenform

Die Tabletten, die mit einem Deckel bedeckt sind, teilbar. In Glasflaschen, Dosen, Flaschen, Polymerdosen 10, 20, 30, 50, 60, 75, 100, 125, 150, 175, 250, 275 und 450 Etikett. Oder Sätze des Konturentypzelltyps "Servak" für 10 Etikett.

Tabletten kauen. In Glasflaschen, Dosen, Flaschen, Polymerdosen 10, 20, 30, 50, 60, 75, 100, 125, 150, 175, 250, 275 und 450 Etikett. Oder Sätze des Konturentypzelltyps "Servak" für 10 Etikett.

Hersteller

FGU "48 Hauptforschungsinstitut des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation" (FSI "48 CSRI des Verteidigungsministeriums Russlands").

Die Adresse der Produktion: Zweig von FSI "48 Hauptforschungsinstitut des Verteidigungsministeriums Russlands" - "Virologiezentrum". 141306, Moskau

Beschwerden über physische und andere Eigenschaften des Rauschgifts sollten an das Staatsforschungsinstitut für die Standardisierung und Kontrolle von Medizinischen Biologischen Vorbereitungen gesandt werden. L.A. Tarasevich Rospotrebnadzor. 119002, Moskau

Über Fälle von vergrößertem reactogenicity oder Entwicklung von postvaccinal Komplikationen sollte durch den Telegrafen oder das Telefon berichtet werden, das von der Präsentation der medizinischen Dokumentation im FGUN GISK sie gefolgt ist. L.A. Tarasevich und die Produktionsgesellschaft.

Bedingungen der Versorgung von Apotheken

Für die Behandlung und vorbeugenden und hygienischen Möglichkeiten.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts TEOVac

In einem trockenen, dem dunklen Platz bei einer Temperatur von 2-8 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts TEOVac

2 Jahre. 6 Monate nach der Wiederkontrolle

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Simulect
 

Someone from the Austria - just purchased the goods:
Glycine Forte Evalar 300mg 20 pills