DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Instruktionen / Gebrauchsanweisung: Salicylamide (Salicylamidum)

Ich will das, gib mir den Preis

Pharmakologische Gruppen

NSAIDs - Säurenableitungen von Salicylic

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

G43.9 Migräne, unangegeben

Migräne, Akuter Migränenangriff

I09.0 Rheumatischer myocarditis

J06 Akute obere Atmungsinfektionen von vielfachen und unangegebenen

Häufige Kälte Virenkrankheiten, Infektionen der oberen Atemwege, des Akuten Atmungskrankheitsgrippencharakters, für Kälteschmerz, der Akuten Kälte, der Kalten Atmungsinfektion, der Saisonkälte, des Schmerzes in ansteckenden und entzündlichen Krankheiten der oberen Atemwege, der Bakterieninfektionen der oberen Atemwege, der Bakterienatmungsinfektionen, der Virenkrankheit der Atemwege, der Virenatemwegeninfektionen, der Entzündlichen Krankheit der oberen Atemwege, der Entzündung der oberen Atemwegenkrankheit, der Entzündung der oberen Atemwegenkrankheit mit dem schwierigen Auswurf, Entzündlichen Wetterstreckenkrankheit, Sekundären Infektionen mit der Kälte, Kürze des Auswurfs in akuten und chronischen Atmungskrankheiten, Oberer Atemwegeninfektion, Infektionen der oberen Atemwege, Atemwegeninfektionen, Infektionen der Atemwege und Lungen, Ansteckend-entzündlichen Krankheiten der oberen Atemwege, Ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege und ENT-Organe, Ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege in Kindern und Erwachsenen, Ansteckend-entzündliche Krankheiten der oberen Atemwege, Ansteckende Entzündung der Wetterstrecken, Atmungsinfektion, Qatar obere Atemwege, Katarrh der oberen Atemwege, Katarrhalische Krankheit der oberen Atemwege, Katarrhalische Symptome von der oberen Atemwege, mit einer Kälte, SARS, ARI, ARI mit rhinitis Phänomenen, Akuter Atmungsinfektion, Akuter ansteckender und entzündlicher Krankheit der oberen Atemwege, Akuter Atmungskrankheit, Halsweh oder Nase, Atmungsvireninfektionen, Atmungskrankheiten, Atmungsinfektionen, Wiederkehrenden Atmungsinfektionen, Sekundärer Infektion mit Grippe, Kälte in der Brust, dem Fiebrigen Zustand mit Grippe usitis, akuter Sinusitis, genyantritis, eitriger Sinusitis Hustend

J11 Grippe, nicht identifiziertes Virus

Grippe, Grippe an den frühen Stadien der Krankheit, Grippe in Kindern, Kälte in der Brust, Beginnen grippenähnlichen Zustand, Akute Krankheitsparagrippe, Paragrippe, Paragrippenzustand, Grippenepidemien, Die Schmerzen der Grippe, Grippe

K08.8.0 * Schmerzhaftes Zahnweh

Schmerz von Dentinal, Schmerzen von Dentinal, Schmerz pulpitis, Anästhesie in Zahnheilkunde, Schmerzsyndrome in der Zahnpraxis, Schmerz nach der Eliminierung des Tataren, Schmerzes, wenn man einen Zahn, Zahnweh, Schmerz nach dem Zahneingreifen herauszieht

M00.9 Piogenic Arthritis, unangegeben (ansteckend)

Infektion der Gelenke, Septische Arthritis

M06.9 Andere angegebene rheumatische Arthritis

Rheumatische Arthritis, Schmerzsyndrom in rheumatischen Krankheiten, Schmerz in rheumatischer Arthritis, Entzündung in rheumatischer Arthritis, Degenerativen Formen der rheumatischen Arthritis, der rheumatischen Arthritis von Kindern, Verärgerung von rheumatischer Arthritis, Akutem Gelenkrheumatismus, Rheumatischer Arthritis, Rheumatischer Polyarthritis, Rheumatischer Arthritis, Rheumatischer Polyarthritis, Rheumatischer Arthritis, Rheumatischer Arthritis des aktiven Kurses, Rheumatischer Arthritis, Rheumatischer Polyarthritis, Akuter rheumatischer Arthritis, Akutem Rheumatismus

M10 Gicht

Verärgerung der Gicht, Akuter Gelenkangriff mit Gicht, Akuter gichtkranker Angriff, Gichtkranker Angriff, Wiederkehrende Gichtangriffe, Chronische Gicht

M19.9 Arthrose, unangegeben

Änderung in der Bürste mit osteoarthritis, Osteoarthritis, Osteoarthrosis, Arthrose von großen Gelenken, Schmerzsyndrom in osteoarthritis, Schmerzsyndrom in akuten entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Arthrose Deformierend, osteoarthritis Deformierend, osteoarthritis Gelenke, Osteoarthritis in der akuten Stufe, Osteoarthritis von großen Gelenken, Akutem Schmerzsyndrom mit osteoarthritis, Posttraumatischem osteoarthritis, Rheumatischem osteoarthritis, Spondylarthrosis, Chronischem osteoarthritis Deformierend

M25.5 Schmerz im Gelenk

Arthralgia, Schmerzsyndrom in Musculo-Gelenkkrankheiten, Schmerzsyndrom in osteoarthritis, Schmerzsyndrom in osteoarthritis, Schmerzsyndrom in akuten entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerz in den Gelenken, der Wundkeit der Gelenke, der Wundkeit von Gelenken in strenger physischer Anstrengung, Schmerzhaftem entzündlichem gemeinsamem Schaden, Schmerzhaften Bedingungen des musculoskeletal Systems, Schmerzhaften gemeinsamen Bedingungen, Schmerzhafter traumatischer Zuneigung von Gelenken, Schmerz im musculoskeletal System, Schmerz in Schulterngelenken, Schmerz in den Gelenken, Gelenkschmerzen, Gelenkschmerzen mit Verletzungen, Schmerz von Musculoskeletal, Schmerz mit osteoarthritis, Schmerz in der Pathologie der Gelenke, Schmerz in rheumatischer Arthritis, Schmerz in chronischen degenerativen Knochenkrankheiten, Schmerz in chronischen degenerativen gemeinsamen Krankheiten, Knochengelenkschmerzen, Gelenkschmerzen, Arthritischem Schmerz des rheumatischen Ursprungs, Gelenkschmerzsyndrom, Gelenkschmerzen, Rheumatischem Schmerz, Rheumatische Schmerzen

M45 Ankylosing spondylitis

Ankylosing spondylarthrosis, Krankheit von Marie-Strumpel, Ankylosing spondylitis, Schmerzsyndrom in akuten entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Bechterews Krankheit, Ankylosing spondylitis, Krankheiten des Rückgrats, Rheumatischen spondylitis, Bechterew-Marie-Strumpel Krankheit

M48.9 Spondylopathy, unangegeben

Chronische Krankheiten des Stachels, Schmerzhafte Muskelkonvulsionen in Krankheiten des Stachels, Spondyloarthropathy, Seronegative spondyloarthropathy

M65 Synovitis und tendosynovitis

Akuter tenosynovitis, Tendovaginitis (tenovaginitis), Tendosinovit (tenosynovitis), Tendovaginitis, Osteoarthritis in Musculo-Gelenkkrankheiten, Entzündlicher Krankheit von weichen Geweben, Nichtspezifischem tenosynovitis, Tendosinovit

M71 Anderer bursopathies

Bursitis, Bursopathy, Krankheiten von weichen Geweben, Osteoarthritis in Musculo-Gelenkkrankheiten, Entzündlicher Krankheit von weichen Geweben, Subakutem bursitis

M79.1 Myalgia

Schmerzsyndrome von Myofascial, Schmerzsyndrom in Musculo-Gelenkkrankheiten, Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerz in den Muskeln, der Zärtlichkeit von Muskeln, Muskelwundkeit in der strengen physischen Anstrengung, den Schmerzhaften Bedingungen des musculoskeletal Systems, des Schmerzes im musculoskeletal System, des Schmerzes in den Muskeln, des Schmerzes ruhig, der Muskelschmerzen, des Muskelschmerzes, des Schmerzes von Musculoskeletal, Myalgia, des Muskelschmerzes, des Muskelschmerzes ruhig, des Muskelschmerzes, des Muskelschmerzes des nichtrheumatischen Ursprungs, des Muskelschmerzes des rheumatischen Ursprungs, des Akuten Muskelschmerzes, des Rheumatischen Schmerzes, der Rheumatischen Schmerzen, des Syndroms von Myofascial, Fibromyalgia

M79.2 Neurologie und Nervenentzündung, unangegeben

Schmerzsyndrom mit Neuralgie, Brachialgia, Hinterhaupts- und Zwischenrippenneuralgie, Neuralgie, Neuralgischem Schmerz, Neuralgie, Neuralgie von Zwischenrippennerven, Neuralgie des späteren tibial Nervs, Nervenentzündung, Nervenentzündung traumatisch, Nervenentzündung, Neurologischen Schmerzsyndromen, Neurologischen Zusammenziehungen mit Konvulsionen, Akuter Nervenentzündung, Peripherischer Nervenentzündung, Posttraumatischer Neuralgie, Schwerem Schmerz einer neurogenic Natur, Chronischer Nervenentzündung, Wesentlicher Neuralgie

Unangegebener N94.6 Dysmenorrhea

Schmerz während der Menstruation, Funktionellen Unordnungen des Menstruationszyklus, der Menstruationskrampen, Emmeniopathy, des Schmerzes während der Menstruation, Schmerzhaften Menstruationsunregelmäßigkeiten, algomenorrhea, algomenoreya, glättet Schmerz Muskelkonvulsion, Schmerzkonvulsion von glatten Muskeln (biliary und Nierendarmkatarrh, Darmkonvulsionen, dysmenorrhea), Schmerzkonvulsion von glatten Muskeln von inneren Organen (Niere und biliary Darmkatarrh, Darmkonvulsionen, dysmenorrhea), Disalgomenoreya, dysmenorrhea, Dysmenorrhea (notwendig) (Exfoliative), Menstruationsunordnung, Menstruation schmerzhaft, metrorrhagia, Verletzung des Menstruationszyklus, der Menstruationsunregelmäßigkeiten, Prolaktinzavisimoe Menstruationsunordnungen, Prolaktinzavisimoe Menstruationsfunktionsstörung, Schmerzkonvulsion von glatten Muskeln von inneren Organen, Krampfhaftem dysmenorrhea, Primärem disalgomenoreya

R50 Fieber des unbekannten Ursprungs

Bösartiger hyperthermia, bösartiger Hyperthermia

R51 Kopfweh

Schmerz im Leiter, Cephalgia, Schmerz mit Sinusitis, Schmerz hinter dem Kopf, Schmerzhaften Kopfweh, Kopfweh der vasomotor Entstehung, Kopfweh des vasomotor Ursprungs, Kopfweh mit vasomotor Unordnungen, Kopfweh, Neurologischen Kopfweh, Serienkopfweh

R52.2 Anderer unveränderlicher Schmerz

Schmerzsyndrom, rheumatischer Ursprung, Schmerz an Wirbelverletzungen, Schmerz im Raum, Schmerz für Brandwunden, Schmerzsyndrom schwach oder gemäßigt, Schmerz von Perioperative, der zu schwerem Schmerz, Gemäßigt oder schwach ausgedrücktem Schmerzsyndrom gemäßigt ist, das zu schwerem Schmerz, Ohrschmerz von otitis, Schmerz von Neuropathic, neuropathic Schmerz gemäßigt ist

T14.9 unangegebene Verletzung

Das Schmerzsyndrom nach Trauma, Schmerzsyndrom mit Verletzungen, Schmerzsyndrom mit Trauma und nach Chirurgie, Schmerz im Falle Verletzung, Schmerz einer traumatischen Natur, Gelenkschmerzen mit Verletzungen, Postwirkendem und posttraumatischem Schmerz, Schmerz im Falle Verletzung, Schmerz eines traumatischen Ursprungs, Schwerem Schmerzsyndrom des traumatischen Ursprungs, Tiefen Gewebeschadens, kratzt Tief auf dem Stamm, der Geschlossenen Verletzung, den Geringen Haushaltsverletzungen, dem Geringen Hautschaden, den Verletzungen der Integrität von weichen Geweben, Unkompliziertem Trauma, Umfassender traumatischer Verletzung, Akutem Schmerzsyndrom des traumatischen Ursprungs, Ödem mit Trauma, Verschobenen Sportverletzungen, Posttraumatischem Schmerz, Weichen Gewebeverletzungen, Gemeinsamen Wunden, Sportverletzungen, Verletzung, Traumatischem Schmerz, Traumatischen Schmerzen, Traumatischem Infiltrat, Verletzungen zum Sport

T30 Thermische und chemische Brandwunden, unangegeben

Das Schmerzsyndrom mit Brandwunden, Schmerz in Brandwunden, Schmerz mit Brandwunden, Faul Postbrandwundenwunden heilend, brennt Tief mit einem nassen Schorf, brennt Tief mit reichlichen Abteilungen, brennen Sie Tief, Laserbrandwunde, Burn, Burn von Mastdarm und Perineum, Burn mit milder Ausschwitzung, Krankheit von Burn, Verletzung von Burn, Oberflächlicher Brandwunde, Oberflächlicher Brandwunde von mir und II Grad, Oberflächlichen Hautbrandwunden, Nachdem-Brandwunde trophisches Geschwür und Wunde, Postbrandwundenkomplikation, Verlust von Flüssigkeit in Brandwunden, Sepsisbrandwunde, Thermalbrandwunden, Thermalhautverletzungen, Thermalbrandwunde, Trophischen Nachdem-Brandwundengeschwüren, Chemischer Brandwunde, Chirurgischer Brandwunde

Codieren Sie CAS 65-45-2

Eigenschaften von Salicylamide

Weißes oder ein bisschen rosa kristallenes Puder ohne einen Geruch, ein bisschen bitteren Geschmack. Ertrinkt wenn geheizt. Löslichkeit in Wasser an 30 C - 0.2 %; an 47 C - 0.8 %, im Glyzerin an 5 C - 2.0 %, an 39 C - 5.0 %, an 60 C - 10.0 %, im propylene Glykol an 5 C - 10, 0 %. Auflösbar in heißem Wasser, Vinylalkohol, Chloroform, Äther. Der pH von durchtränkten wässrigen Lösungen an 28 C ist etwa 5. Molekulargewicht ist 137.14. Am pH 9 bildet es ein wasserlösliches Natriumssalz.

Arzneimittellehre

Pharmakologische Handlung - antientzündlich, fieberverhütend, schmerzlindernd.

Es blockiert cyclooxygenase, bricht den Metabolismus von arachidonic Säure, reduziert den Betrag von prostaglandins sowohl im Entzündungsfokus als auch in gesunden Geweben, unterdrückt den exudative und die proliferative Phase der Entzündung. Reduziert die Durchdringbarkeit von Haargefäßen; stabilisiert die lysosomal Membranen; hemmt die Produktion von macroergers (in erster Linie ATP) in den Prozessen von oxidative phosphorylation; Hemmungssynthese oder inactivates Vermittler der Entzündung, incl. Histamin, bradykinin, lymphokines, Ergänzungsfaktor und andere nichtspezifische endogene "zerstörende Faktoren". Es blockiert die Wechselwirkung von bradykinin mit Gewebeempfängern, stellt gestörten Mikroumlauf wieder her und reduziert Schmerzempfindlichkeit im entzündlichen Fokus. Reduziert die Bildung von thromboxane und Thrombozytansammlung. Es betrifft die thalamic Zentren der Schmerzempfindlichkeit (lokale Blockade der Synthese von PGE1, PGE2 und PGF2α). Die schmerzlindernde Wirkung ist wegen einer Abnahme in der Konzentration von biogenic Aminen, die algogenic Eigenschaften und eine Steigerung der Schmerzempfindlichkeitsschwelle des Empfängerapparats besitzen. Reduziert (wegen der Hemmung der Synthese von prostaglandins) Überaufregung des thermoregulatory Zentrums. Wenn Fieber Wärmeübertragung wegen der Vergrößerung von Hautbehältern verstärkt und Hitzeproduktion wegen des verminderten Muskels niederdrückt, der thermogenesis - Kälte (fieberverhütende Wirkung) zittert.

Es ist zu hydrolyse schwierig, und in bedeutenden Mengen wird vom Körper in einer unveränderten Form beseitigt.

Anwendung von Salicylamide

Fiebriges Syndrom (katarrhalische und Infektionskrankheiten); Schmerzsyndrom der milden und gemäßigten Intensität: arthralgia, myalgia, Neuralgie, Migräne, Zahn- und Kopfweh, algodismenorea; Schmerz mit Verletzungen, Brandwunden; entzündliche Krankheiten der Gelenke (rheumatische Arthritis, reaktive Arthritis, osteoarthritis, spondyloarthropathy, ankylosing spondylitis, Gicht) und weiche Gewebe (bursitis, tenosynovitis); rheumatische Herzkrankheit.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit, ätzende und Geschwürverletzungen der Magen-Darm-Fläche, Magengeschwür des Magens und des Duodenums, der Geschwürkolik; Bronchialasthma, Herzversagen, Ödem, arterielle Hypertonie, Bluterkrankheit, hypocoagulation Staaten, Nieren- und / oder hepatische Unzulänglichkeit, Verlust, Vorhallegerätepathologie, glucose-6-phosphate dehydrogenase Mangel, Blutkrankheiten hörend.

Beschränkungen für den Gebrauch

Schwangerschaft, Stillen.

Nebenwirkungen

Vom Nervensystem und den Sinnesorganen: Kopfweh, Schwindel, Verlust, tinnitus hörend.

Vom kardiovaskulären System und Blut (hematopoiesis, hemostasis): Herzversagen, vergrößerter Blutdruck, agranulocytosis, leukopenia, thrombocytopenia, Anämie.

Seitens des Verdauungstrakts: NSAIDs-gastropathy: Unterleibsschmerz, Brechreiz, das Erbrechen, das Sodbrennen, die Diarrhöe.

Anderer: Blutung: Magen-Darm-, gingival, Gebärmutter-, hemorrhoidal; bronchospasm, Schwellung, hat Leber und Nierefunktion verschlechtert, hat das Schwitzen vergrößert; allergische Reaktionen; mit dem anhaltenden Gebrauch in großen Dosen - Geschwürbildung des mucosa der Magen-Darm-Fläche, verblutend.

Wechselwirkung

Induktoren der microsomal Oxydation (einschließlich phenytoin, Vinylalkohols, Barbitursäurepräparats, rifampicin, phenylbutazone, tricyclic Antidepressiven) vergrößern die Produktion von hydroxylated aktivem metabolites; Vinylalkohol fördert die Entwicklung von akutem pancreatitis. Vergrößert die Tätigkeit von Antikoagulanzien, Antithrombozytagenten, fibrinolytics, sowie Nebenwirkungen von Mineral und glucocorticoids, Oestrogen, hepato- und nephrotoxic Agenten. Reduziert die Wirksamkeit von uricosuric Rauschgiften, hypotensive und Diuretika. Antazida und colestyramine reduzieren Absorption.

Wege der Verwaltung

Innen.

Vorsichtsmaßnahmen für Salicylamide

Während der Behandlung ist es notwendig, das Bild des peripherischen Bluts und den funktionellen Staat der Leber zu kontrollieren.

Someone from the Belgium - just purchased the goods:
Actipol eye drops 70 mcg/ml 5ml