Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Oxadol

Ich will das, gib mir den Preis

Aktive Substanz Nefopam

ATX Code N02BG06 Nefopam

Pharmakologische Gruppen

Andere Nichtrauschgiftanalgetika, einschließlich non-steroidal und andere antientzündliche Rauschgifte

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

K08.8.0 * Schmerzhaftes Zahnweh

Schmerz von Dentinal, Schmerzen von Dentinal, Schmerz pulpitis, Anästhesie in Zahnheilkunde, Schmerzsyndrome in der Zahnpraxis, Schmerz nach der Eliminierung des Tataren, Schmerzes, wenn man einen Zahn, Zahnweh, Schmerz nach dem Zahneingreifen herauszieht

M25.5 Schmerz im Gelenk

Arthralgia, Schmerzsyndrom in Musculo-Gelenkkrankheiten, Schmerzsyndrom in osteoarthritis, Schmerzsyndrom in osteoarthritis, Schmerzsyndrom in akuten entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerz in den Gelenken, der Wundkeit der Gelenke, der Wundkeit von Gelenken in strenger physischer Anstrengung, Schmerzhaftem entzündlichem gemeinsamem Schaden, Schmerzhaften Bedingungen des musculoskeletal Systems, Schmerzhaften gemeinsamen Bedingungen, Schmerzhafter traumatischer Zuneigung von Gelenken, Schmerz im musculoskeletal System, Schmerz in Schulterngelenken, Schmerz in den Gelenken, Gemeinsamem Schmerz, Gemeinsamem Schmerz mit Verletzungen, Schmerz von Musculoskeletal, Schmerz mit osteoarthritis, Schmerz in der Pathologie der Gelenke, Schmerz in rheumatischer Arthritis, Schmerz in chronischen degenerativen Knochenkrankheiten, Schmerz in chronischen degenerativen gemeinsamen Krankheiten, Knochengemeinsamem Schmerz, Gemeinsamem Schmerz, Arthritischem Schmerz des rheumatischen Ursprungs, Gelenkschmerzsyndrom, Gemeinsamem Schmerz, Rheumatischem Schmerz, Rheumatische Schmerzen

M79.0 Anderer unangegebener Rheumatismus

Degenerative rheumatische Krankheit, Degenerative und rheumatische Krankheiten der Sehnen, Degenerative rheumatische Krankheiten, Lokalisierte Formen von Rheumatismus von weichen Geweben, Rheumatismus, Rheumatismus mit einem ausgesprochenen allergischen Bestandteil, Rheumatismus des Gelenk- und extraarticular, des Rheumatischen Angriffs, der Rheumatischen Beschwerden, der Rheumatischen Krankheiten, der Rheumatischen Krankheit des Stachels, der Rückfälle von Rheumatismus, Gelenk- und Extragelenkrheumatismus, Gelenk- und Muskelrheumatismus, Gelenkrheumatismus, Gelenksyndrom mit Rheumatismus, Chronischem rheumatischem Schmerz, Chronischem Gelenkrheumatismus, Rheumatischen Krankheiten, Rheumatischen Krankheiten der Bandscheibe

M79.1 Myalgia

Schmerzsyndrome von Myofascial, Schmerzsyndrom in Musculo-Gelenkkrankheiten, Schmerzsyndrom in chronischen entzündlichen Krankheiten des musculoskeletal Systems, Schmerz in den Muskeln, der Zärtlichkeit von Muskeln, Muskelwundkeit in der strengen physischen Anstrengung, den Schmerzhaften Bedingungen des musculoskeletal Systems, des Schmerzes im musculoskeletal System, des Schmerzes in den Muskeln, des Schmerzes ruhig, der Muskelschmerzen, des Muskelschmerzes, des Schmerzes von Musculoskeletal, Myalgia, des Muskelschmerzes, des Muskelschmerzes ruhig, des Muskelschmerzes, des Muskelschmerzes des nichtrheumatischen Ursprungs, des Muskelschmerzes des rheumatischen Ursprungs, des Akuten Muskelschmerzes, des Rheumatischen Schmerzes, der Rheumatischen Schmerzen, des Syndroms von Myofascial, Fibromyalgia

R51 Kopfweh

Schmerz im Leiter, Cephalgia, Schmerz mit Sinusitis, Schmerz hinter dem Kopf, Schmerzhaften Kopfweh, Kopfweh der vasomotor Entstehung, Kopfweh des vasomotor Ursprungs, Kopfweh mit vasomotor Unordnungen, Kopfweh, Neurologischen Kopfweh, Serienkopfweh

R52 Schmerz, nicht anderswohin klassifiziert

Schmerzsyndrom des radicular Ursprungs, Schmerzsyndrom der kleinen und mittleren Intensität der verschiedenen Entstehung, Schmerzsyndrom nach der orthopädischen Chirurgie, dem Schmerzsyndrom in oberflächlichen pathologischen Prozessen, dem Schmerz von Radicular im Vordergrund osteochondrosis des Stachels, Schmerzsyndroms von Radicular, Schmerzes von Pleural, Chronischen Schmerzes

R52.0 Akuter Schmerz

Akutes Schmerzsyndrom, Akutes Schmerzsyndrom mit osteoarthritis, Akutes Schmerzsyndrom des traumatischen Ursprungs, Strenger Schmerz einer neurogenic Natur, Strenger Schmerz, Schmerzsyndrom bei der Lieferung

R52.2 Anderer unveränderlicher Schmerz

Schmerzsyndrom, rheumatischer Ursprung, Schmerz an Wirbelverletzungen, Schmerz im Raum, Schmerz für Brandwunden, Schmerzsyndrom schwach oder gemäßigt, Schmerz von Perioperative, der zu strengem Schmerz, Gemäßigt oder schwach ausgedrücktem Schmerzsyndrom gemäßigt ist, das zu strengem Schmerz, Ohrschmerz von otitis, Schmerz von Neuropathic, neuropathic Schmerz gemäßigt ist

T14 Verletzung der unangegebenen Seite

Schmerzsyndrom mit Verletzungen und nach dem chirurgischen Eingreifen, den Verletzungen, dem Umfassenden Trauma zur Haut und den weichen Geweben, dem Muskel und den Bandverletzungen, den Verletzungen, Fibroma traumatische, Akute Sportverletzungen

Z100 * KLASSE XXII Chirurgische Praxis

Unterleibschirurgie, Adenomectomy, Amputation, Koronarthrombose angioplasty, Angioplasty der Halsschlagadern, Antiseptischen Hautbehandlung für Wunden, Antiseptische Hand, Blinddarmoperation, Atherectomy, Ballonkoronarthrombose angioplasty, Vaginale Gebärmutterentfernung, Die kranzartige Umleitung, das Eingreifen in der Scheide und dem Nacken, das Eingreifen auf der Blase, das Eingreifen im Mund, die Wiederherstellung und die wiederaufbauende Chirurgie, die Handhygiene von medizinischem Personal, Chirurgie von Gynecologic, Eingreifen von Gynecological, Chirurgie von Gynecological, erschüttern Hypovolemic während Operationen, Desinfektion von eitrigen Wunden, Desinfektion von Wundenrändern, Diagnostischen Eingreifens, Diagnostischer Verfahren, Halsdiathermocoagulation, Langer Chirurgie, die Fistelnkatheter, Infektion in orthopädischer Chirurgie, Künstlicher Herzklappe, Cystectomy, ambulanter Kurzzeitchirurgie, Kurzzeitoperation, Kurzen chirurgischen Verfahren, Krikotireotomiya, Blutverlust während der Chirurgie Ersetzend, Während der Chirurgie und in der postwirkenden Periode, Kuldotsentez, der Laserphotokoagulation, der Laserkoagulation, der Retinallaserkoagulation, der Laparoskopie, der Laparoskopie in der Gynäkologie, der CSF Fistel, den Kleinen gynecological Operationen, den Kleinen chirurgischen Verfahren, der Brustamputation und dem nachfolgenden Plastik, der Mediastinotomy, den Mikrochirurgischen Operationen auf dem Ohr, der Operation von Mukogingivalnye, dem Nähen, der Geringen Chirurgie, der neurochirurgischen Operation, der Immobilisierung des Augapfels in Augenchirurgie, Testectomy, Pancreatectomy, Perikardektomiya, Die Periode der Rehabilitation nach der Chirurgie, Die Periode, Heilung nach der Chirurgie, Koronarthrombose von Percutaneous transluminal angioplasty, Pleural thoracentesis, Lungenentzündung postwirkend und posttraumatisch, Vorbereitung chirurgischer Verfahren, Vorbereitung der Chirurgie, Vorbereitung der Hände des Chirurgen vor der Chirurgie, Vorbereitung des Doppelpunkts für chirurgische Verfahren, Postwirkende Ehrgeizlungenentzündung in der neurochirurgischen und Brustchirurgie verblutend, Postwirkender Brechreiz, Postwirkende Blutung, postwirkender granuloma, postwirkender Stoß, Die frühe postwirkende Periode, myocardial Revaskularisation, Radiectomy, Magenresektion, nehmen Resektion, Gebärmutterresektion, Lebernresektion, Enterectomy, Resektion des Teils des Magens, Reocclusion des bedienten Behälters aus, Gewebe während chirurgischer Verfahren, Eliminierung von Nähten, Bedingung nach der Augenchirurgie, Bedingung nach der Chirurgie, Bedingung nach der Chirurgie in der Nasenhöhle, Bedingung nach der Gastrektomie, Status nach der Resektion des Dünndarms, Bedingung nach der Tonsillektomie, Bedingung nach der Eliminierung des Duodenums, Bedingung nach Phlebectomy, Gefäßchirurgie, Splenectomy, Sterilisation von chirurgischen Instrumenten, Sterilisation von chirurgischen Instrumenten, Sternotomy, Zahnchirurgie, Zahneingreifen in periodontal Geweben, Strumectomy, Tonsillektomie, Brustchirurgie, Gesamtgastrektomie, Transdermal Intragefäßkoronarthrombose angioplasty Verpfändend, Resektion von Transurethral, Turbinektomiya, Eliminierung eines Zahns, Chirurgie des grauen Stars, Eliminierung von Zysten, Tonsillektomie, Eliminierung von Fibromen, die beweglichen primären Zähne Entfernend, Polypen Entfernend, gebrochenen Zahn, Eliminierung des Gebärmutterkörpers, Eliminierung von Nähten, Urethrotomy, Fistel likvoroprovodyaschih Wege, Frontoetmoidogaymorotomiya, Chirurgische Infektion, Chirurgischer Eingriff des chronischen Gliedes ulcersm, der Chirurgie, Der Chirurgie im analen Bereich, Der Chirurgie auf dem Doppelpunkt, der Chirurgischen Praxis, Dem chirurgischen Verfahren, dem Chirurgischen Eingreifen, der Chirurgie auf der gastrointestinal Fläche, den Chirurgischen Verfahren auf der Harnfläche, den Chirurgischen Verfahren auf dem Harnsystem, dem Chirurgischen Eingreifen des genitourinary Systems, den Chirurgischen Verfahren auf dem Herzen, der Chirurgischen Manipulation, der Chirurgie, der Chirurgie auf den Adern, dem Chirurgischen Eingreifen, der Gefäßchirurgie, dem Chirurgischen Eingriff der Thrombose, Cholecystectomy, Teilweisen Magenresektion, transabdominal Gebärmutterentfernung Entfernend, Koronarthrombose von Percutaneous transluminal angioplasty, Percutaneous transluminal angioplasty, Kranzarterienumleitung, Zahnausrottung, Ausrottung von Milchzähnen, Pulpectomy, pulsative Herz-Lungenumleitung, Zahnförderung, Zahnförderung, Förderung des grauen Stars, Electrocoagulation, endourological Eingreifen, Episiotomy, Etmoidotomiya, Komplikationen nach der Zahnförderung

Zusammensetzung und Form der Ausgabe

Blöcke 1 Tisch.

nefopam 30 Mg

in einer Kontur acheikova Verpackung von 20 Pcs.; in der Verpackung des Kastens 1.

Lösung für die Einspritzung 1 ml

nefopam 20 Mg

Ampullen von 1 ml; im Verpacken der Kontur 5 Ampullen.

Eigenschaft

Nichtrauschgiftanalgetikum der Haupthandlung.

Pharmachologic-Wirkung

Pharmakologische Handlung - Narkosemittel.

Ein analgetic der Haupthandlung. Der Mechanismus der betäubenden Handlung wird mit der Wirkung auf zentralen serotonin, noradrenaline und dopamine Empfänger vereinigt. Es hat eine schwache M cholinolytic und sympathomimetic Tätigkeit. Es ist nicht suchterzeugend, hat kein Schlafen und das Entspannen der Wirkung, antientzündlichen und fieberverhütenden Tätigkeit, und betrifft auch den Mechanismus der Blutgerinnung nicht. Ärgert die Schleimhaut des Magens nicht.

Anzeigen

Akuter und chronischer Schmerz der verschiedenen Ätiologie und Intensität, incl. Kopf, Zahn-, rheumatisch, in Muskeln, Knochen und Gelenken, prä- und postnatal, posttraumatisch, prä- und postwirkend.

Gegenindikationen

Hyperempfindlichkeit, epileptoidnye Syndrome, konvulsiv passt in der Anamnese.

Schwangerschaft und Laktation

Es ist nur unter strengen Anzeigen und unter der Aufsicht eines Arztes möglich.

Nebenwirkungen

Vom Nervensystem und den Sinnesorganen: Kopfweh, Migräne, Schläfrigkeit, Depression, asthenia, hat Vision verschlechtert.

Von der gastrointestinal Fläche: Brechreiz, das Erbrechen, gastralgia, trocknet Mund aus.

Vom kardiovaskulären System und Blut (hematopoiesis, hemostasis): tachycardia.

Anderer: Unbehagen, (im Falle der parenteral Verwaltung) schwitzend.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen, gewöhnlich - 60 Mg 3mal pro Tag. Abhängig von der Intensität des Schmerzes und der Wirksamkeit - 30-90 Mg 3mal pro Tag.

In / in (intravenös) oder IM (intramuskulär) - 1 ml (20 Mg) 1-3mal pro Tag. Für die intravenöse Verwaltung sollte das Rauschgift zuerst mit der Salzquelle oder Traubenzuckerlösung verdünnt werden. Nach der Einspritzung sollte sich der Patient seit 15-20 Minuten hinlegen.

Vorsichtsmaßnahmen

Mit der speziellen Sorge gelten in Patienten mit Glaukom, Harnretention, pro-statische Hypertrophäe, hat Leber oder Nierefunktion, mit tachycardia, sowie im Ältlichen verschlechtert. Es wird nicht empfohlen, das Rauschgift gleichzeitig mit MAO Hemmstoffen anzuwenden. Es wird mit der Verwarnung in Patienten verwendet, die Antidepressiven nehmen.

Gegen die Kulisse der Behandlung mit Oxadol ist eine umkehrbare rosa Färbung des Urins, der nicht klinisch bedeutend ist, möglich.

Der Gebrauch von oxadol während Schwangerschaft und Laktation ist nur in Fällen möglich, wo der beabsichtigte Vorteil für die Mutter davon, das Rauschgift zu nehmen, die potenzielle Gefahr zum Fötus und dem Baby überschreitet. Oxydol hat keine teratogenic Wirkung. Das Rauschgift mit Brustmilch wird zugeteilt.

Es wird mit der Verwarnung in Patienten verwendet, die mit potenziell gefährlichen Tätigkeiten beschäftigt sind, die vergrößerte Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit von psychomotorischen Reaktionen verlangen.

Eine Anmerkung

Darstellung in Russland: Pharma Riace Ltd.

Lagerungsbedingungen

Bei der Raumtemperatur.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben von Oxadol

5 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Italy - just purchased the goods:
Libidon intensive course 180 capsules