Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Momatee Nashornfortschritt

Ich will das, gib mir den Preis

Aktive Substanz Azelastine+Mometasone

ATX Nasensprays des Codes R01A und andere Nasenvorbereitungen des aktuellen Gebrauches

Pharmakologische Gruppe

Glucosteroids in Kombinationen

H1-Antihistaminika in der Kombination

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

J30 Vasomotor und allergischer rhinitis

Allergischer Rhinopatiya, Allergischer rhinosinusopathy, Allergische Atmungskrankheiten, Allergischer rhinitis, Nasenallergie, Jahreszeitlicher Allergischer Rhinitis, Vasomotor rhinitis, Lang-allergischer rhinitis, Beständiger allergischer rhinitis, Beständiger allergischer rhinitis, Ganzjähriger oder jahreszeitlicher allergischer rhinitis, Ganzjährige allergische rhinitis Natur, Rhinitis allergischer vasomotor, Verärgerung der Blütenstauballergie in der Form des Syndroms Rhinokonyunktivalnogo, Akuter allergischer rhinitis, Ödem des Nasenmucosa, Ödem des Nasenmucosa, Schwellung des mucosa der Nasenhöhle, Schwellung des Nasenmucosa, Schwellung des Nasenmucosa, Blütenstaubkrankheit, Dauerhafter allergischer rhinitis, rhinoconjunctivitis, rhinosinusitis, rhinosinusopathy, Jahreszeitlicher allergischer rhinitis, Jahreszeitlicher Allergischer Rhinitis, Haymarket rhinitis, Chronischer allergischer rhinitis, Allergische Atmungskrankheiten

J30.2 Anderer jahreszeitlicher allergischer rhinitis

Allergischer rhinitis jahreszeitlicher, Jahreszeitlicher rhinitis einer allergischen Natur

Zusammensetzung

Zerstäuben Sie 1 dosierte Nasendosis

Aktive Substanzen:

Hydrochlorid von Azelastine 140 μg

Mometasone furoate 50 mcg

Excipients: MCC (Avicel RC 591) - 0.91 Mg; Natrium von Carmellose - 0.021 Mg; Dextrose - 3.5 Mg; Polysorbate 80 - 0.0175 Mg; Chlorid von Benzalkonium - 0.014 Mg; Disodium edetate - 0.035 Mg; Neotam - 0.0007 Mg; saures Zitronenmonohydrat - 0.0105 Mg; Natriumszitrat - 0.021 Mg; gereinigtes Wasser - bis zu 70 Mg

Beschreibung der Dosierungsform

Weiße oder fast weiße Suspendierung.

Pharmachologic-Wirkung

Pharmakologische Handlung - antiallergisch, Antihistaminikum, glucocorticoid.

Pharmacodynamics

Hydrochlorid von Azelastine, eine Ableitung von phthalazinone, ist ein antiallergisches Heilmittel gegen die langfristige Handlung. Azelastine ist ein auswählender H1-histamin blocker, hat Antihistaminikum, antiallergische und membranenstabilisierende Handlung, reduziert kapillare Durchdringbarkeit und Ausschwitzung, stabilisiert die Membranen von Mastzellen und verhindert die Ausgabe biologisch aktiver Substanzen (einschließlich Histamins, Serotonins, LT., Thrombozytaktivierenfaktors), das Verursachen bronchospasm und Beitragen zur Entwicklung der frühen und späten Stufe von allergischen Reaktionen und Entzündung.

Mometasone furoate ist ein synthetischer SCS (glucocorticosteroids) für die aktuelle Anwendung. Hat antientzündliche und antiallergische Wirkung, wenn verwendet, in Dosen, in denen keine Systemauswirkungen vorkommen. Es hemmt die Ausgabe von entzündlichen Vermittlern. Vergrößert die Produktion von lipomodulin, der ein Hemmstoff von phospholipase A ist, der eine Abnahme in der Ausgabe von arachidonic Säure und, entsprechend, Hemmung der Synthese von metabolischen Produkten von arachidonic säurenzyklischem endoperoxides, PG (prostaglandins) verursacht. Es verhindert die Anhäufung von neutrophils, der entzündliche Ausschwitzung und Produktion von lymphokines reduziert, hemmt die Wanderung von macrophages, führt zu einer Abnahme in den Prozessen der Infiltration und des Körnens. Reduziert Entzündung durch das Reduzieren der Bildung der chemotaxis Substanz (Wirkung auf die späte Stufe der Allergienreaktion), hemmt die Entwicklung einer allergischen Reaktion eines unmittelbaren Typs (wegen der Hemmung der Produktion von arachidonic Säure metabolites und einer Abnahme in der Ausgabe von entzündlichen Vermittlern von Mastzellen).

Pharmacokinetics

Hydrochlorid von Azelastine. Die Bioverfügbarkeit nach der Intranasenanwendung ist etwa 40 %. Cmax im Plasma nach dem Intranasengebrauch wird nach 2-3 Stunden erreicht. Wenn verwaltet, Nasen-intra in einer täglichen Dosis von 0.56 Mg azelastine Hydrochlorid durchschnittlicher Css (Gleichgewichtkonzentration) des azelastine Hydrochlorids im Plasma danach 2 Stunden nachdem ist Nahrungsaufnahme 0.65 ng / ml. Die Verdoppelung der täglichen Gesamtdosis zu 1.12 Mg läuft auf ein stabiles durchschnittliches Plasma azelastin Konzentration von 1.09 ng / ml hinaus. Jedoch, trotz der relativ hohen Absorption in Patienten, Systemaussetzung nachdem ist Intranasenverwaltung etwa 8mal niedriger als nach der mündlichen Verwaltung einer täglichen Dosis von 4.4 Mg des azelastine Hydrochlorids, das eine therapeutische mündliche Dosis für die Behandlung von allergischem rhinitis ist. Der Intranasengebrauch in Patienten mit allergischem rhinitis verursacht eine Steigerung des Niveaus von azelastine in Plasma im Vergleich zu gesunden Themen. Andere pharmacokinetic Daten, wurden wenn verwaltet, mündlich studiert. Beziehung mit Blutproteinen 80-90 %. Metabolised in der Leber durch die Oxydation mit der Teilnahme des cytochrome P450 Systems mit der Bildung des aktiven metabolite desmethylazelastine. Es ist excreted hauptsächlich durch die Nieren in der Form von untätigem metabolites. T1 / 2 azelastine - etwa 20 h, sein aktiver metabolite desmethylazelastine - etwa 45 h.

Mometasone furoate. In der Intranasenanwendung ist die Systembioverfügbarkeit von mometasone furoate <1 % (mit einer Empfindlichkeit von 0.25 pg / ml). Die Suspendierung von mometasone ist in den Verdauungstrakt sehr schlecht vertieft (Magen-Darm-Fläche), und ein kleiner Betrag der mometasone Suspendierung, die in den Verdauungstrakt eingehen kann, nachdem Naseneinatmung dem aktiven primären Metabolismus vor der Ausscheidung mit dem Urin oder der Galle unterworfen wird.

Anzeige

Jahreszeitlicher allergischer rhinitis in Erwachsenen (von 18 Jahren).

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu einigen der Bestandteile des Rauschgifts;

Neue Chirurgie oder Nasenverletzung mit dem Schaden am Nasenmucosa - bis die Wunde (wegen der hemmenden Wirkung von GCS (glucocorticosteroids) auf dem Heilungsprozess) geheilt wird;

Alter weniger als 18 Jahre - wegen des Mangels an relevanten Daten.

Mit der Verwarnung: Tuberkuloseinfektion (aktiv und latent) der Atemwege, unfertigen, Pilz-Bakterien-, Systemvireninfektion oder Infektion, die durch das Herpessimplex, mit dem Augenschaden (als eine Ausnahme verursacht ist, ist die Vorschrift des Rauschgifts mit den verzeichneten Infektionen, wie geleitet, durch einen Arzt möglich), die Anwesenheit einer unfertigen Infektion mit dem Beteiligen der Nasenhöhle im Schleimhautprozess.

Schwangerschaft und Laktation

Passend geplante und gut kontrollierte Studien des Rauschgifts in schwangeren Frauen wurden nicht geführt.

Hydrochlorid von Azelastine ist im Stande, Giftigkeit während der fötalen Entwicklung in Mäusen, Ratten und Kaninchen zu verursachen.

Der Gebrauch des Rauschgifts während Schwangerschaft und während des Stillens wird kontraindiziert.

Nebenwirkungen

Das Vorkommen von Nebenwirkungen wird wie folgt definiert: sehr häufig (> 1/10); häufig (<1/10>, 1/100); selten (<1/100>, 1/1000); selten (<1/1000>, 1/10000); sehr selten (<1/10000).

Von der Seite des Nervensystems: häufig - Kopfweh, dysgeusia (unangenehmer Geschmack) infolge der unpassenden Anwendung, nämlich, mit der übermäßigen Hauptablenkung zurück während der Einspritzung; sehr selten - Schwindel (kann durch die Krankheit selbst verursacht werden).

Vom Verdauungstrakt (Magen-Darm-Fläche): selten - eine Sensation der Verärgerung der Schleimhaut der Kehlröhre, Brechreizes.

Seitens des Respirationsapparaten, der Brust und mediastinum: häufig - Nasenbluten, Unbequemlichkeit in der Nasenhöhle (brennende Sensation, juckend), Geschwürbildung des Nasenmucosa, des Niesens, des Rachenkatarrhs, der Sinusitis, der oberen Atemwegeninfektionen.

Vom Immunsystem: sehr selten - Überempfindlichkeit, anaphylactoid Reaktionen.

Von der Haut und den subkutanen Geweben: sehr selten - Ausschlag, das Jucken, die Bienenstöcke.

Allgemeine Unordnungen und Unordnungen an der Spritzenseite: Sehr selten - Erschöpfung, Schläfrigkeit, Schwäche (kann durch die Krankheit selbst verursacht werden).

Mit dem anhaltenden Gebrauch von GCS in hohen Dosen ist es möglich, Systemnebenwirkungen, incl zu entwickeln. Glaukom und grauer Star.

Wechselwirkung

Hydrochlorid von Azelastine. In der Intranasenanwendung von azelastine gibt es keine klinisch bedeutende Wechselwirkung mit anderen Rauschgiften (Rauschgift).

Mometasone furoate. Die Kombinationstherapie mit loratadine wurde von Patienten gut geduldet. Zur gleichen Zeit gab es keine Beweise jeder Rauschgiftwirkung auf die Konzentration von loratadine oder seinem wichtigen metabolite in Plasma. In diesen Studien, mometasone furoate im Plasma wurde (mit der Empfindlichkeit der Methode nicht entdeckt, 50 pg / ml zu bestimmen).

Das Dosieren und Verwaltung

Nasen-intra. Die Einatmung der im Fläschchen enthaltenen Suspendierung wird mittels einer speziellen dispensierenden Schnauze auf dem Fläschchen ausgeführt.

1 Dosis von Spray (azelastine Hydrochlorid - 140 mcg / mometasone furoate - 50 mcg) in jedem Nasenloch 2mal pro Tag am Morgen und am Abend. Dauer der Behandlung - 2 Wochen.

Richtlinien, für ein Fläschchen mit einem Dosierengerät zu verwenden

1. Entfernen Sie die Schutzkappe.

2. Vor dem Verwenden vom Nasenspray zum ersten Mal ist es notwendig, es durch das Drücken des Dosierengeräts etwa 10mal zu kalibrieren. Wenn der Nasenspray seit 7 Tagen nicht verwendet oder länger worden ist, ist Wiederkalibrierung durch das Drücken des Dosierengeräts etwa 2mal notwendig, oder bis Sprayspritzen erscheint. Es ist notwendig, den Index und die Mittelfinger auf den Seiten des Nasenadapters und den Daumen zum Boden der Flasche zu legen und, einen Atem durch die Nase machend, zu drücken. Durchstoßen Sie den Nasenadapter nicht. Zerstäuben Sie in Augen nicht, wenn Sie zerstäuben.

3. Vor dem Gebrauch, sauber die Nasengänge so weit möglich. Klammern Sie ein Nasenloch fest, und fügen Sie den Endteil des Nasenadapters in den anderen ein, während Sie das Fläschchen vertikal halten. Schnell und stoßen Sie plötzlich den Adapter. Zerstäuben Sie auf der Nasenwand nicht.

4. Strömen Sie durch den Mund aus.

5. Wiederholen Sie die Schritte, die im Schritt 3 für das andere Nasenloch beschrieben sind.

6. Wischen Sie den Nasenadapter mit einem sauberen Stoff und ziehen Sie eine Schutzkappe an.

Instruktionen, für den Nasenadapter zu reinigen

1. Entfernen Sie die Schutzkappe.

2. Entfernen Sie sorgfältig den Nasenadapter, indem Sie es aufwärts ziehen.

3. Spülen Sie den Nasenadapter mit kaltem Wasser an beiden Seiten und trocken. Verwenden Sie keine Hilfssachen (wie Nadeln oder scharfe Gegenstände), um den Adapter zu reinigen, um zu vermeiden, es zu beschädigen.

4. Spülen Sie die Schutzkappe mit kaltem laufendem Wasser und trocken.

5. Installieren Sie den Nasenadapter zu seiner ursprünglichen Position. Stellen Sie sicher, dass der Stamm des Fläschchens ins Zentrum des Nasenadapters gelegt wird.

6. Kalibrieren Sie, indem Sie das Messengerät 2mal drücken, oder bis eine feine Streuung beginnt, wenn gedrückt, anzudauern. Zerstäuben Sie in die Augen nicht.

7. Ziehen Sie die Schutzkappe an.

Überdosis

Zurzeit gibt es keine bekannten Fälle der Rauschgiftüberdosis mit der Intranasenanwendung.

Symptome: Im Falle einer Überdosis von azelastine infolge der zufälligen Nahrungsaufnahme kann es Störungen vom Nervensystem (Schläfrigkeit, Verwirrung, tachycardia, hypotension) geben.

Behandlung: Die Therapie dieser Unordnungen ist symptomatisch.

Mit dem anhaltenden Gebrauch von GCS in hohen Dosen, sowie mit dem gleichzeitigen Gebrauch von mehreren GCS ist die Beklemmung des hypothalamic-pituitary-adrenal Systems möglich. Wegen der niedrigen Systembioverfügbarkeit des Rauschgifts ist es unwahrscheinlich, dass eine zufällige oder absichtliche Überdosis die Einnahme irgendwelcher Maßnahmen außer der Beobachtung mit der möglichen nachfolgenden Wiederaufnahme des Rauschgifts an der empfohlenen Dosis verlangen wird.

spezielle Instruktionen

Als mit jeder langfristigen Behandlung sollten Patienten, die den Momate Nashornfortschritt Nasenspray seit mehreren Monaten und länger verwenden, mit dem Arzt für mögliche Änderungen im Nasenmucosa, der Perforation der Nasenwand (sehr selten), und die mögliche Entwicklung von Systemnebenwirkungen regelmäßig vereinbaren. Im Falle der Entwicklung einer lokalen Pilzinfektion der Nase oder des Halses kann es notwendig sein, die Therapie mit dem Momate Nashornfortschritt Nasenspray aufzuhören und spezielle Behandlung zu führen. Im Fall von der Entwicklung der beharrlichen Verärgerung des nasopharynx ist es notwendig, das Problem der Beendigung der Therapie zu beheben.

Patienten, die zur Nasenspraytherapie Momate Nashornfortschritt nach der langfristigen Therapie mit der SCS-Systemhandlung schalten, verlangen besondere Aufmerksamkeit. Die Abschaffung der SCS-Systemhandlung in solchen Patienten kann zu einer ungenügenden Nebennierenfunktion führen, deren nachfolgende Erholung bis zu mehreren Monaten nehmen kann. Im Falle Zeichen der Nebennierenunzulänglichkeit sollte der Empfang von systemischem SCS fortgesetzt werden und andere notwendige ergriffene Maßnahmen.

Während des Übergangs von der Behandlung der SCS-Systemhandlung zur Behandlung mit Nasenspray kann Momate Nashornfortschritt, in einigen Patienteninitialensymptomen von der Annullierung von systemischem SCS (zum Beispiel Gelenk und / oder Muskelschmerz, Erschöpfung und Depression) trotz einer Abnahme in der Strenge der Symptome vorkommen, die mit der Verletzung Der Nasenmucosa vereinigt sind; solche Patienten müssen in der Ratsamkeit der ständigen Behandlung mit Nasenspray Momate Nashornfortschritt spezifisch überzeugen. Der Übergang vom systemischen bis lokalen SCS kann auch allergische Krankheiten, wie allergische Bindehautentzündung und durch die GCS-Therapie bereits maskiertes Ekzem offenbaren.

Wenn sie Intranasensteroiden an Dosen verwenden, die die empfohlenen Niveaus, oder wenn verwendet, in empfindlichen Patienten an empfohlenen Dosen überschreiten, können sich Systemauswirkungen von GCS und Unterdrückung der Nebennieren entwickeln. Wenn solche Änderungen, der Gebrauch des Momate Nashornfortschritts vorkommen, sollte Nasenspray in Übereinstimmung mit den Verfahren stufenweise eingestellt werden, die angenommen sind, um mündlichen glucocorticosteroids aufzuhören.

Patienten, die SCS Behandlung erleben, haben geschützte Reaktionsfähigkeit potenziell reduziert und sollten über das erhöhte Risiko der Infektion im Falle des Kontakts mit Patienten mit bestimmten Infektionskrankheiten (eg, Windpocken, Masern) und der Bedarf am medizinischen Rat gewarnt werden, wenn solcher Kontakt vorkommt.

Wenn Zeichen der schweren Bakterieninfektion (eg Fieber, beharrlicher und scharfer Schmerz auf einer Seite des Gesichtes oder Zahnwehs, im periorbital oder Augenhöhlenbereich schwellend), unmittelbare medizinische Aufmerksamkeit erforderlich ist.

SCS für den Nasen- und Einatmungsgebrauch kann die Entwicklung des Glaukoms und / oder grauer Star verursachen. Deshalb nahe von Patienten mit Visionsänderungen, sowie Patienten kontrollierend, die vorher vergrößerten IOP bemerkt haben, sollte Glaukom und / oder grauer Star ausgeführt werden.

Wirken Sie auf die Fähigkeit ein, Fahrzeuge zu steuern und sich mit anderen Tätigkeiten zu beschäftigen. In seltener Fallerschöpfung kann Erschöpfung, Schwindel und Schwäche, die eine Folge der Krankheit selbst sein kann, mit dem Gebrauch von Nasenspray Momate Nashornfortschritt entwickeln. In solchen Fällen sollten Sie vermeiden, zu fahren und mit der komplizierten Maschinerie zu arbeiten.

Form des Problems

Zerstäuben Sie Nasen-dosiert, 140 mcg + 50 mcg / Dosis.

Für 150 Dosen in einem Fläschchen von HDPE, der mit einem Dosierengerät und einem Nasenadapter mit einer Schutzkappe ausgestattet ist. Die Flasche wird in einen Pappkasten gelegt.

Bedingungen der Erlaubnis von Apotheken

Auf der Vorschrift.

Lagerungsbedingungen

Im dunklen Platz bei einer Temperatur von 15-25 C (frieren nicht). (Frieren Sie nicht)

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben

2 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Ireland - just purchased the goods:
Akatinol Memantine 20mg 28 pills