Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Lucrin Depot

Ich will das, gib mir den Preis

ATX Code L02AE02 Leiprorelin

Aktive Substanz: Leiprorelin

Pharmakologische Gruppe

Hormone des hypothalamus, der pituitären Drüse, gonadotropins und ihrer Gegner

Ein antineoplastic Agent, ein Gonadotropin-Ausgabenhormonanalogon [Antigeschwulst hormonale Agenten und Hormongegner]

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

C50 Bösartige Geschwulst des Busens

Krebs des Nippels und Brustwarzenhof des Busens, Brustkrebsgeschwürs, Der hormonabhängigen Form von wiederkehrendem Brustkrebs in Frauen in Klimakterium, Hormonabhängigem Brustkrebs, Verbreitetem Brustkrebsgeschwür, Verbreitetem Brustkrebs, Bösartigem Brustkrebs, Bösartiger Geschwulst des Busens, Brustkrebs von Contralateral, sind Lokal vorwärts gegangen oder metastatic Brustkrebs, Lokal verteilter Brustkrebs, Lokal wiederkehrender Brustkrebs, Brustkrebsgeschwür von Metastatic, Metastase von Brustgeschwülsten, Brustkrebsgeschwür von Metastatic, Inoperablem Brustkrebsgeschwür, Unvereinbarem Brustkrebs, Brustkrebs in Frauen mit Metastasen, Brustkrebs in Männern mit Metastasen, Brustkrebs, Brustkrebs in Männern, Milchkrebs, Brustkrebs mit entfernten Metastasen, Brustkrebs in postklimakterischen Frauen, Brustkrebshormonabhängigem, Brustkrebs mit lokalen Metastasen, Brustkrebs mit Metastasen, Brustkrebs mit Regionalmetastasen, Brustkrebs mit Metastasen, Allgemeine hormonabhängige Formen von Brustkrebs, Allgemeinem Brustkrebs, Wiederkehrendem Brustkrebs, Wiederauftreten von Brustgeschwülsten, Brustkrebs, Oestrogenabhängigem Brustkrebs, Oestrogenabhängigem Brustkrebs, Verbreitetem Brustkrebs mit dem Überausdruck von HER2, Geschwülsten der Milchdrüsen

C61 Bösartige Geschwulst der Vorsteherdrüse

Adenocarcinoma der Vorsteherdrüse, Hormonabhängigen Vorsteherdrüsenkrebses, Hormonwiderstandsfähigen Vorsteherdrüsenkrebses, Bösartiger Geschwulst der Vorsteherdrüse, Bösartiger Geschwulst der Vorsteherdrüse, Krebsgeschwürs der Vorsteherdrüse, Lokal verteilten non-metastatic Vorsteherdrüsenkrebses, hat Lokal Vorsteherdrüsenkrebs, Lokal Ausbreitungsvorsteherdrüsenkrebs, Metastatic pro-statisches Krebsgeschwür, Vorsteherdrüsenkrebs von Metastatic, Metastatic hormonwiderstandsfähiger Vorsteherdrüsenkrebs, Non-metastatic Vorsteherdrüsenkrebs, Unvereinbarer Vorsteherdrüsenkrebs, Vorsteherdrüsenkrebs, Vorsteherdrüsenkrebs, Allgemeiner Vorsteherdrüsenkrebs, Testosterondepotvorsteherdrüsenkrebs vorgebracht

D26 Andere gütige Geschwülste der Gebärmutter

Fibromyoma der Gebärmutter, Myoma, Gebärmutterfibrome, Fibromyoma, Myoma der Gebärmutter, Fibrrios, Syndrom von Meigs, Geschwülste der Gebärmutter

E30.1 Frühpubertät

Frühpubertät, sexuelle Frühentwicklung, Frühpubertät in Mädchen, Frühe Pubertät, Primäre Frühpubertät

N80 Endometriosis

Endometrioid endometriosis

Zusammensetzung

Lyophilizate für die Vorbereitung einer Suspendierung für die intramuskuläre und subkutane Verwaltung der anhaltenden Handlung 1 fl.

aktive Substanz:

Azetat von Leuprorelin 3.75 Mg

Hilfssubstanzen: Gelatine - 0,65 Mg; saurer glycolic und Milchcopolymerisat - 33.1 Mg; Mannitol 6.6 Mg

Lösungsmittel (in der Ampulle): Carmellose-Natrium - 10 Mg; Mannitol - 100 Mg; Polysorbate 80 - 2 Mg; Wasser für die Einspritzung - bis zu 2 ml

In Fläschchen von durchsichtigem Glas mit einem Volumen von 9 ml zu 44.1 Mg von lyophilizate (vollenden mit einem Lösungsmittel - 2 ml Ampulle, zwei Blasensätze mit sterilen Nadeln, einer Einwegspritze, eine Serviette, die mit 70 % isopropyl Alkohol eingeweicht ist); in einem Satz von Karton 1 Satz.

Lyophilizate für die Suspendierungsvorbereitung der intramuskulären und subkutanen Verwaltung der anhaltenden Handlung 1 Zweikammerspritze

aktive Substanz:

Azetat von Leuprorelin 3.75 Mg

Hilfssubstanzen: Gelatine - 0,65 Mg; saurer glycolic und Milchcopolymerisat - 33.1 Mg; Mannitol 6.6 Mg

Lösungsmittel (im Raum einer Zweikammerspritze): Carmellose-Natrium - 5 Mg; Mannitol - 50 Mg; Polysorbate 80 - 1 Mg; Wasser für die Einspritzung - bis zu 1 ml

In Zweikammerspritzen, 44.1 Mg von lyophilizate (im Raum, der an der Nadel am nächsten ist) und 1 ml des Lösungsmittels für die Vorbereitung einer Suspendierung (im Raum am nächsten zum Kolben) (vollenden mit einem Plastikkolben, eine oder zwei Servietten, die mit 70 % isopropyl Alkohol gesättigt sind); in einem Satz von Karton 1 Satz.

Beschreibung der Dosierungsform

Lyophilizate: weißes Puder.

Lösungsmittel: farblose klare Lösung.

Beendete Suspendierung: weiße Suspendierung. Nach dem Festsetzen, ein Weiß jäh hinabstürzende Formen, der durch das Schütteln leicht wiederaufgehoben wird.

Pharmachologic-Wirkung

Pharmakologische Handlung - Antigeschwulst, die Sekretion von gonadotropins hemmend.

Pharmacodynamics

Leuprorelin, ein GnRH agonist, ist ein wirksamer Hemmstoff der gonadotropin Sekretion mit der langfristigen Aufnahme in therapeutischen Dosen. In Menschen führt die Ernennung von leuprorelin zu einer anfänglichen Steigerung der Konzentrationen von LH und FSH, der zu einer vergänglichen Steigerung der Konzentrationen von Sexualhormonen (Testosteron und dihydrotestosterone - in Männern, Östron und estradiol - in Frauen) führt. Jedoch führt die langfristige Verwaltung von leuprorelin zu einer Abnahme in den Konzentrationen von LH, FSH und Sexualhormonen. In Männern nimmt die Konzentration des Testosterons zum postastratic oder prepubertal Niveau ab. In Frauen, die in einem Staat vor Klimakterium, der Konzentration von Oestrogenfällen zum postklimakterischen Niveau sind. Diese hormonalen Änderungen kommen innerhalb eines Monats vom Anfang der Therapie mit dem Rauschgift in den empfohlenen Dosen vor.

Die Unterdrückung von steroidogenesis in den Eierstöcken und Hoden ist ein reversibler Prozess und endet nach dem Ende der Therapie.

Pharmacokinetics

Die Bioverfügbarkeit des Rauschgifts für p / k und / M Einführung ist vergleichbar. Der ungefähre Wert der absoluten Bioverfügbarkeit, wenn das Rauschgift an einer Dosis von 7.5 Mg verwaltet wird, ist 90 %.

Nach einer einzelnen intravenösen Einspritzung von leuprorelin in Patienten mit Vorsteherdrüsenkrebs an Dosen von 3.75 und 7.5 Mg waren die durchschnittlichen Plasmakonzentrationen des Rauschgifts am Ende des ersten Monats 0.7 und 1 ng / ml beziehungsweise.

Die Serumskonzentration von leuprorelin 3.75 Mg wurde innerhalb von 12 Monaten bestimmt. In 11 Patienten mit vorklimakterischem Brustkrebs. Die durchschnittliche Konzentration von leuprorelin hat 0.1 ng / ml nach 4 Wochen überschritten und ist stabil nach der wiederholten Verwaltung (in den 8. und 12. Wochen) geblieben. Kein cumulation des Rauschgifts wurde bemerkt.

Durchschnittlicher Vss ist 27 Liter. Die Schwergängigkeit zu Plasmaproteinen - 43-49 %. Die Systemabfertigung ist 7.6 l / h. T1 / 2 - ungefähr 3 Stunden. Leiprorelin, ein peptide seiend, erlebt metabolische Degradierung, hauptsächlich peptidase, zu kürzerem untätigem peptides - pentapeptide (metabolite I), tripeptides (metabolites II und III) und dipeptide (metabolite IV). Die Zeit, um Cmax des wichtigen metabolite M-I zu erreichen, ist 2-6 h und entspricht 6 % von Cmax leuprorelin. Danach 1 Woche nach der Einspritzung ist die durchschnittliche Konzentration von M-I im Plasma 20 % der durchschnittlichen Konzentration von leuprorelin.

Nachdem die Verwaltung von 3.75 Mg von leuprorelin, dem leuprorelin und M-I Inhalt im Urin weniger als 5 % der verwalteten Dosis 27 Tage war, nachdem das Rauschgift verwaltet wurde.

Special Groups

Pharmacokinetics des Rauschgifts in Patienten mit der verschlechterten Leber oder Nierefunktion ist nicht untersucht worden.

Anzeigen

Progressiver Vorsteherdrüsenkrebs (Linderungsbehandlung), incl. Wenn Orchiectomy oder Behandlung mit Oestrogen nicht gezeigt werden oder in diesem Patienten nicht anwendbar sind;

Endometriosis (seit bis zu 6 Monaten als die Haupttherapie oder Hinzufügung zum chirurgischen Eingriff);

Fibromyoma der Gebärmutter (seit bis zu 6 Monaten als eine vorwirkende Vorbereitung der Eliminierung von Fibromen oder Gebärmutterentfernung, sowie für die symptomatische Behandlung und Verbesserung in Frauen in der Periode des Klimakteriums, die chirurgisches Eingreifen ablehnen);

Brustkrebs in der perimenopausal Periode in der Kombination mit der Hormontherapie;

Kinder mit der Frühpubertät (PPS) der Hauptentstehung.

Gegenindikationen

Die Überempfindlichkeit zu leuprorelin, der Vorbereitungen des Proteinursprungs oder jeder anderen Hilfssubstanz ähnlich ist, in die Zusammensetzung der Dosierungsform eingeschlossen;

Chirurgische Entmannung;

Schwangerschaft;

Die Periode des Stillens;

Vaginale Blutung der unbekannten Ätiologie;

Vorsteherdrüsenkrebs (Hormon unabhängig);

Das Alter von Kindern (weniger als 18 Jahre), abgesehen von Kindern mit PPP der Hauptentstehung.

Frauen mehr als 65 Jahre.

Mit der Verwarnung: Patienten mit Metastasen im Stachel, Hindernis der Harnfläche oder hematuria.

Schwangerschaft und Laktation

Das Rauschgift wird in Schwangerschaft kontraindiziert, und Laktation, so vor dem Starten des Gebrauches des Rauschgifts wird empfohlen, die Anwesenheit der Schwangerschaft auszuschließen.

Nebenwirkungen

Seitens des CCC: Schwellung, Angina, Herzklopfen, bradycardia, tachycardia, arrhythmia, congestive Herzversagen, EKG-Änderungen, haben vergrößert oder haben Blutdruck, myocardial Infarkt, Venenentzündung, Lungenembolie, Schlag, Thrombose, vergängliche Ischemic-Angriffe, Krampfadern vermindert.

Vom Verdauungssystem: Änderung (Zunahme, Abnahme oder Abwesenheit) von Appetit, Geschmackswandel, trockenem Mund, Durst, dysphagia, Brechreiz, Erbrechen, Diarrhöe oder Verstopfung, Flatulenz, hat vergrößert oder hat Körpergewicht, anomale Lebernfunktion, Abnormitätsergebnisse von funktionellen Leberntests, Gelbsucht vermindert.

Seitens des endokrinen Systems: Schmerz und Empfindlichkeit der Milchdrüsen, gynecomastia, Laktation, Vergrößerung der Schilddrüse, Machtlosigkeit, haben Libido, Zuckerkrankheit mellitus, androgenähnliche Effekten - virilization, Akne, seborrhea, hirsutism, Stimmenänderung vermindert.

Seitens des Bluts und hemopoiesis: Anämie, thrombocytopenia, leukopenia, leukocytosis, neutropenia, hat PV und teilweise thromboplastin Zeit vergrößert.

Vom musculoskeletal System: Knochenschmerz, gemeinsame Unordnungen, retroperitonealer fibrosis, arthralgia, myalgia, Muskeltonzunahme; verminderte Knochendichte.

Vom zentralen und peripherischen Nervensystem: Kopfweh, Schwindel, Schlafstörung (Schlaflosigkeit) schwach zu werden, hat Gereiztheit, Angst, Apoplexie der pituitären Drüse (in Patienten mit pituitärer Drüsengeschwulst), Depression, paresthesia, Speicherschwächung, Halluzinationen, hyperesthesia, hypoesthesia, emotionaler Lability, Persönlichkeitsunordnungen, Verletzung der neuromuscular Übertragung, des peripherischen Nervenleidens, der Schläfrigkeit vergrößert. Sehr selten gab es Fälle von selbstmörderischen Gedanken in Patienten und selbstmörderischen Versuchen.

Seitens des Respirationsapparaten: Husten, Atemnot, Nasenblutung, hemoptysis, Rachenkatarrh, Pleuraleffusion, faserige Bildungen in den Lungen, den Lungeninfiltraten, der Atmungsqual.

Von der Haut und seinen Anhängen: Hautentzündung, trockene Haut, Lichtempfindlichkeitsreaktionen, Hautjucken, Ausschlag, erythema, urticaria, ecchymosis (Hautblutsturz), Haarausfall, Pigmentation, striae, in Frauen - Akne, Haarbildungsänderung (Haarwachstum / Verlust).

Von den Sinnesorganen: Eine Verletzung des Anblicks und Hörens, in den Ohren klingelnd, trocknet Augen, amblyopia aus.

Seitens des genitourinary Systems: Dysuria, dysmenorrhea, Durchbruch und verlängerte vaginale Blutung, trocknen vaginalen mucosa, vaginitis, vaginalen Gestank, leucorrhoea, Prostata, Hodenatrophie, Hodenschmerz, hematuria, Schwellung des Penis aus.

Änderungen in Laborrahmen: eine Steigerung des Blutharnstoffstickstoffs, eines vergrößerten Inhalts von Kalzium, creatinine, bilirubin, Harnsäure; Hyperlipidemia (nehmen in der Konzentration von Gesamtcholesterin, LDL Cholesterin, triglycerides zu), hyperphosphatemia, niedrige Blutzuckergehalt, hyponatremia, hypoproteinemia, hypokalemia.

Lokale Reaktionen: das Gewebefestziehen, hyperemia, die Entzündung und der Schmerz an der Spritzenseite.

Anderer: Allergische Reaktionen (einschließlich Anaphylactic-Stoßes), grippenähnliches Syndrom, Hitzewallungen zur Haut des Gesichtes und der oberen Brust, haben das Schwitzen, lymphadenopathy, die Kälte, das Fieber, den Klumpen im Hals, asthenia, Wasserentzug vergrößert.

Wechselwirkung

Studien von Pharmacokinetic auf der Rauschgiftwechselwirkung Lyukrin Depot ® mit anderen Rauschgiften sind nicht geführt worden. Jedoch, da leuprorelin eine Substanz einer peptide Natur ist und primäre Zergliederung unter dem Einfluss von peptidase, aber nicht cytochrome P450 Enzyme erlebt, und ungefähr 46 % des Rauschgifts zu Plasmaproteinen binden, ist Rauschgiftwechselwirkung unwahrscheinlich.

Das Dosieren und Verwaltung

Intramuskulär oder subkutan, einmal monatlich. Die Spritzenseite sollte regelmäßig geändert werden. Die Spritzensuspendierung ist sofort vor der Verwaltung bereit, die das gelieferte Lösungsmittel bei einer Konzentration von 3.75 Mg / ml verwendet.

In der Vorsteherdrüse oder dem Brustkrebs, einer einzelnen Dosis von 3.75 Mg. Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt bestimmt.

Wenn endometriosis, Fibrome der Gebärmutter, eine einzelne Dosis von 3.75 Mg.

Frauen des Fortpflanzungsalters wird die erste Einspritzung am dritten Tag der Menstruation gegeben. Die Dauer der Behandlung ist nicht mehr als 6 Monate.

An PPS in Kindern ist die anfängliche Dosis 0.3 Mg / Kg (Minimum - 7.5 Mg) einmal alle 4 Wochen.

Die Wartungsdosis an PPP

Wenn die ganze Unterdrückung des Krankheitsfortschritts nicht erreicht wird, sollte die Dosis alle 4 Wochen durch 3.75 Mg vergrößert werden.

Die Annullierung von Lucrin Depot® sollte vor dem Alter von 11 Jahren für Mädchen und 12 Jahre alt für Jungen betrachtet werden.

Instruktionen für die Vorbereitung der Suspendierung und Einspritzung des Rauschgifts Lucrin Depot® in Fläschchen:

1. Sammeln Sie 1 ml des Lösungsmittels von der Ampulle in die Spritze mit der Nadel im Bastelsatz und fügen Sie es ins Fläschchen mit lyophilizate ein (über die lösenden Rückstände sollte verfügt werden).

2. Schütteln Sie die Flasche gut, bis eine gleichförmige Suspendierung erhalten wird. Die Suspendierung wird milchig.

3. Sofort nach der Verdünnung, wählen Sie den kompletten Inhalt des Fläschchens (oder der 2 Fläschchen) in einer Spritze (Maximum - 2 ml pro Spritze) und machen Sie einen n / c oder / M Einspritzung.

Obwohl die bereite Suspendierung des Rauschgifts Lucrin Depot® bleibt stabil seit 24 Stunden nach der Verdünnung, er sofort nach der Vorbereitung verwendet werden sollte. Über den Rest des Rauschgifts muss verfügt werden.

Instruktionen für die Einspritzung von Lucrin Depot® in Zweikammerspritzen

1. Schrauben Sie den weißen Kolben in den Endstecker, bis der Stecker anfängt zu rotieren.

2. Halten Sie die Spritze in der aufrechten Position. Gehen Sie ins Lösungsmittel ein, indem Sie (seit 6-8 Sekunden) auf den Taucher langsam drücken, bis der erste Pfropfen auf der blauen Linie in der Mitte der Spritze ist.

3. Setzen Sie fort, die Spritze aufrecht zu halten. Mit dem sanften Schaukeln, mischen Sie sorgfältig den lyophilisate mit dem Lösungsmittel bis einen gleichförmigen Schlicker (Suspendierung) Formen. Die Suspendierung wird milchig.

4. Halten Sie die Spritze aufrecht. Mit der anderen Hand, entfernen Sie die Nadelnkappe von der Spitze, ohne es zu drehen.

5. Halten Sie die Spritze aufrecht. Drängen Sie den Kolben vorwärts, Luft von der Spritze zu entfernen.

6. Sofort nach der Bildung der Suspendierung, gehen Sie sofort in den kompletten Inhalt der Spritze in / M oder n / k, t ein. Die Suspendierung lässt sich sehr schnell nieder.

Überdosis

Es gibt keine Daten auf der Überdosis von leuprorelin in Menschen. Die Ernennung von leuprorelin in Patienten mit Vorsteherdrüsenkrebs an einer Dosis von bis zu 20 Mg / Tag seit 2 Jahren hat nachteilige Ereignisse, außer denjenigen nicht verursacht, die mit dem Rauschgift an einer Dosis von 1 Mg / Tag beobachtet sind. Im Falle einer Überdosis sollte der Patient symptomatische Behandlung vorgeschrieben werden.

spezielle Instruktionen

Lucrin Depot® sollte nur unter der medizinischen Aufsicht verwendet werden.

Vorsteherdrüsenkrebs

In den meisten Patienten erhebt sich die Testosteronkonzentration von der Grundlinie während der ersten Woche, und nimmt dann zu oder unter der Grundlinienkonzentration am Ende der zweiten Woche der Behandlung ab. Konzentration von Postastratsionnaya wird innerhalb von 2-4 Wochen erreicht und im Laufe der Periode des regelmäßigen Gebrauches des Rauschgifts aufrechterhalten.

Während der ersten paar Wochen der Behandlung mit Lucrin Depot® können sich vergängliche Symptome von der Schwächung entwickeln oder zusätzliche Zeichen, und Symptome von der zu Grunde liegenden Krankheit können erscheinen. In einer kleinen Anzahl von Patienten kann der Schmerz in den Knochen, die mit der symptomatischen Behandlung anhalten können, zunehmen. Die Steigerung von Symptomen von der Verschlechterung während der ersten paar Wochen der Lucrin Depotbehandlung in Patienten mit Rückgratmetastasen, Harnflächenhindernis oder hematuria kann zu neurologischen Problemen wie vorläufige Schwäche der niedrigeren Glieder, paresthesia, und Gewichtszunahme von urologic Symptomen führen. Als mit anderen Entsprechungen von GnRH, als es das Rauschgift Lyukrin Depot® verwendet hat, gab es Einzelfälle des Hindernisses der Harnfläche und der Kompression des Rückenmarks, das durch Lähmung mit / ohne Tod kompliziert werden kann. Deshalb, während der ersten paar Wochen der Behandlung, verlangen Patienten mit Metastasen im Stachel und strengen Hindernis der Harnfläche sorgfältige Beobachtung.

Endometriosis / Fibrome der Gebärmutter

Am wirklichen Anfang des Kurses der Behandlung wird eine vergängliche Steigerung der Konzentration von Sexualhormonen gewöhnlich bemerkt, der die physiologischen Manifestationen der Wirkung des Rauschgifts bestimmt. Etwas Erschwerung von Symptomen am Anfang der Therapie mit dem Rauschgift Lyukrin Depot® geht schnell genug mit der Verlängerung der Behandlung mit entsprechend ausgewählten Dosen des Rauschgifts. Berichtete Fälle der strengen vaginalen Blutung, konservativen oder chirurgischen Eingriff verlangend.

Während der Behandlung und vor der Wiederherstellung der Menstruation sollten nichthormonale Methoden der Schwangerschaftsverhütung verwendet werden.

Fähigkeit fruchtbar zu machen oder Fruchtbarkeit, die infolge der Therapie unterdrückt ist, wird in der Periode bis zu 24 Wochen nach dem Ende der Behandlung wieder hergestellt.

Die Verminderung der Knochendichte mit dem Knochen densitometry in Frauen infolge einer Abnahme in der Konzentration von Oestrogen ist umkehrbar, und nachdem die Beendigung der leuprorelin Behandlung, Knochengewebedichte wieder hergestellt worden ist.

Der Gebrauch von Lucrin Depot® in Frauen verursacht Beklemmung der Funktion des Hypophysen-Gonadotropic-Systems. Nach dem Ende der Behandlung wird die Funktion nach 3 Monaten wieder hergestellt. Jedoch können diagnostische Tests, die zur Funktion der pituitären Drüse oder Gonaden aussagen, die während der Behandlung und bis zu 3 Monate nach seiner Beendigung ausgeführt sind, verdreht werden.

Das Rauschgift wird für die Behandlung von PPP vorgeschrieben, der auf den folgenden Kriterien gestützt ist:

1. Klinische Diagnose von PPS (idiopathic oder neurogenic) mit dem Äußeren von sekundären sexuellen Eigenschaften bis zu 8 Jahre in Mädchen und bis zu 9 Jahre in Jungen.

2. Die Diagnose sollte durch den Anregungstest von GnRH bestätigt werden, und es muss auch in Betracht gezogen werden, dass das Knochenalter ein Jahr vor dem biologischen ist.

3. Anfängliche Überprüfung schließt ein:

A) Maß der Höhe und des Gewichts;

B) Entschluss von der Konzentration von Sexualhormonen;

C) Bestimmung der Konzentration von Nebennierensteroiden, um angeborenen hyperplasia der Nebennieren auszuschließen;

D) Entschluss von der Konzentration von menschlichem chorionic gonadotropin, um die Anwesenheit einer Geschwulst auszuschließen, die chorionic gonadotropin absondert;

E) Ultraschall des kleinen Beckens und der Nebennieren, um steroidenerzeugende Geschwülste auszuschließen;

F) geschätzte Tomographie des Kopfs, um eine Intraschädelgeschwulst auszuschließen.

Die Dosis von Lucrin Depot® für die Vorbereitung der Depotsuspendierung sollte für jedes Kind individualisiert werden. Die Dosis basiert auf dem Verhältnis des Betrags des Rauschgifts zum Körpergewicht (Mg / Kg). Kleine Kinder verlangen höhere Dosen in Bezug auf das Mg / Kg.

Wenn man jede Form des Dosierens nach 1 oder 2 Monaten verwendet. Nach der Einleitung der Therapie oder einer Änderung in der Dosis sollte eine Anschlußüberprüfung des Kindes mit einem Anregungstest von GnRH, Sexualhormonen und Tammer ausgeführt werden, der inszeniert, um Unterdrückung zu bestätigen. Messen Sie der Fortschritt des Knochenalters sollte alle 6-12 Monate ausgeführt werden. Die Dosis sollte bis die Abwesenheit des Krankheitsfortschritts, gemäß dem klinischen und / oder Labordaten titriert werden.

Die erste Dosis, die genügend war, um entsprechende Unterdrückung aufrechtzuerhalten, kann überall in der Therapie in den meisten Kindern aufrechterhalten werden. Jedoch gibt es keine genügend Datenmenge, um eine korrigierte Dosis für Patienten zu gründen, die sich zu höheren Gewichtkategorien nach dem Einleiten der Therapie in einem sehr jungen Alter und dem Verwenden niedriger Dosierungen bewegen.

Es wird empfohlen, entsprechende Unterdrückung in Patienten zu bestätigen, deren Gewicht bedeutsam im Vordergrund der Behandlung zugenommen hat.

Die Annullierung von Lucrin Depot® sollte vor dem Alter von 11 Jahren für Mädchen und 12 Jahre alt für Jungen betrachtet werden.

Verletzungen der Regierung des Rauschgifts oder einer falschen Dosis können zu unzulänglicher Kontrolle der Pubertät führen. Unter den Folgen der ungenügenden Kontrolle sind die Wiederaufnahme von Pubertätssymptomen, wie Menstruation, Brustentwicklung und Hodenwachstum. Die langfristigen Folgen der unzulänglichen Kontrolle der Sekretion von gonadal Steroiden sind unbekannt, aber vielleicht schließen sie die nachfolgende Störung des Wachstums im Erwachsensein ein.

Laborforschung

Die Überwachung der Antwort auf die Therapie mit dem Lucrin Depot ® sollte nach 1 oder 2 Monaten durchgeführt werden. Nach der Einleitung der Therapie mit der Hilfe eines Tests darauf, GnRH zu stimulieren und die Konzentrationen von Sexualhormonen zu bestimmen. Das Messen des Vorrückens des Knochenalters sollte alle 6-12 Monate ausgeführt werden.

Die Konzentration von Sexualhormonen kann über den Grenzen des prepubertal Niveaus im Falle einer unzulänglichen Dosis zunehmen. Nach der Errichtung der therapeutischen Dosis wird die Konzentration von gonadotropins und Sexualhormonen zu prepubertal Niveaus abnehmen.

Informationen für Eltern

Vor der Starttherapie mit Lucrin Depot® sollten Eltern oder Wächter über die Wichtigkeit von der dauernden Therapie gewarnt werden.

Während der ersten 2 Monate der Therapie können Mädchen Menstruation oder das Entdecken haben. Wenn die Blutung mehr als 2 Monate dauert, ist es notwendig, den Arzt darüber zu informieren. Der Arzt sollte das Ereignis der Verärgerung an der Spritzenseite und irgendwelchen ungewöhnlichen Symptomen oder den Symptomen sofort melden.

Wirken Sie auf die Fähigkeit ein, zu fahren und mit der Maschinerie zu arbeiten.

Daten auf der Wirkung auf die Fähigkeit, ein Auto und Arbeit mit Mechanismen dorthin zu steuern. Im Zusammenhang mit der Möglichkeit des Ereignisses solcher Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, Schwindel, usw. (siehe "Nebenwirkungen"), wird es empfohlen, davon Abstand zu nehmen, andere Tätigkeiten zu steuern und zu tun, die eine vergrößerte Konzentration der Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit von psychomotorischen Reaktionen verlangen.

Begriffe der Erlaubnis von Apotheken

Auf der Vorschrift.

Lagerungsbedingungen

Bei einer Temperatur von 15-25 ° C (frieren nicht).

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben

3 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Singapore - just purchased the goods:
Ovagen 60 capsules