Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Lexotan

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Tabletten

Aktive Substanz: Bromazepam*

ATX

N05BA08 Bromazepam

Pharmakologische Gruppe:

Anxiolytics

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

F41 Andere Angstunordnungen: Angststatus; Angst; chronische Warnung; Sinn der Angst; besorgt-hypothetische Staaten; das Aufhören einer Warnung; nichtpsychotische Angstunordnungen

F48 Andere Nervenunordnungen: Neurose; neurologische Krankheiten; Nervenunordnungen; Nervenzustand; Psychoneurosis; Besorgt-Nervenbedingungen; chronische Nervenunordnungen; emotionale reaktive Unordnungen

F60 Spezifische Persönlichkeitsunordnungen

G43 Migräne: Der Schmerz der Migräne; Migräne; Hemiplegic-Migräne; Migränenkopfweh; ein Migränenangriff; dauerndes Kopfweh; hemicranias

G47.0 Unordnungen des Einschlafens und Aufrechterhaltens des Schlafes [Schlaflosigkeit]: Schlaflosigkeit; Schlaflosigkeit, besonders das Schwierigkeitseinschlafen; desynchronosis; anhaltende Schlafstörung; das Schwierigkeitseinschlafen; kurzfristige und vergängliche Schlaflosigkeit; kurzfristige und chronische Schlafunordnungen; kurzer oder seichter Schlaf; Verletzung des Schlafes; gestörter Schlaf, besonders in der Phase des Einschlafens; Verstoßschlaf; Schlafstörungen; Nervenschlafstörung; seichter oberflächlicher Schlaf; seichter Schlaf; schlechte Qualität des Schlafes; das Nachterwachen; Schlafpathologie; Verletzung von Postsomnic; vergängliche Schlaflosigkeit; das Schwierigkeiteneinschlafen; früh das Erwachen; früh am Morgenerwachen; früh das Erwachen; Schlafunordnung; somnipathy; beharrliche Schlaflosigkeit; schwierig einzuschlafen; das Schwierigkeitseinschlafen; Schwierigkeit, die in Kindern einschläft; beharrliche Schlaflosigkeit; die Verschlechterung des Schlafes; chronische Schlaflosigkeit; häufige Nacht und / oder früh am Morgenerwachen; das häufige nächtliche Erwachen und ein Sinn der Tiefe des Nichtschlafes; das Nachtwachen

I10 Wesentliche (primäre) Hypertonie: Hypertonie; arterielle Hypertonie; arterieller Hypertoniekrisenkurs; wesentliche Hypertonie; wesentliche Hypertonie; wesentliche Hypertonie; wesentliche Hypertonie; wesentliche Hypertonie; primäre Hypertonie; arterielle Hypertonie, Komplikationen der Zuckerkrankheit; die plötzliche Steigerung des Blutdrucks; Unordnungen von Hypertensive des Blutumlaufs; Hypertensive-Zustand; Hypertensive-Krisen; arterielle Hypertonie; bösartige Hypertonie; hypertonische Krankheit; Hypertensive-Krisen; beschleunigte Hypertonie; bösartige Hypertonie; die Erschwerung der hypertensive Krankheit; vergängliche Hypertonie; isolierte systolic Hypertonie

I15 Sekundäre Hypertonie: Arterielle Hypertonie, Komplikationen der Zuckerkrankheit; Hypertonie; die plötzliche Steigerung des Blutdrucks; Unordnungen von Hypertensive des Blutumlaufs; Hypertensive-Zustand; Hypertensive-Krisen; Hypertonie; arterielle Hypertonie; bösartige Hypertonie; Hypertensive-Krisen; beschleunigte Hypertonie; bösartige Hypertonie; die Erschwerung der hypertensive Krankheit; vergängliche Hypertonie; Hypertonie; arterielle Hypertonie; arterieller Hypertoniekrisenkurs; Renovascular-Hypertonie; symptomatische Hypertonie; Nierenhypertonie; Hypertonie von Renovascular; Renovascular-Hypertonie; symptomatische Hypertonie

N94.6 Unangegebener Dysmenorrhea: Schmerz in der Menstruation; funktionelle Unordnungen des Menstruationszyklus; funktionelle Unordnungen des Menstruationszyklus; Menstruationskrampen; Menstruationsunordnung; Schmerz während der Menstruation; schmerzhafte unregelmäßige Menstruation; Algodismenorea; Algomenorea; Schmerzsyndrom mit glatten Muskelkonvulsionen; Schmerzsyndrom mit glatten Muskelkonvulsionen (biliary und Nierendarmkatarrh, Darmkonvulsion, dysmenorrhea); Schmerzsyndrom mit Konvulsionen von glatten Muskeln von inneren Organen (biliary und Nierendarmkatarrh, Darmkonvulsion, dysmenorrhea); Disalgomenorrhea; Dysmenorrhea; Dysmenorrhea (notwendig) (exfoliative); Menstruationsunordnung; schmerzhafte Menstruation; Metrorrhagia; Verletzung des Menstruationszyklus; Menstruationsunregelmäßigkeiten; Prolactin-abhängige Unordnung des Menstruationszyklus; Prolactin-abhängige Unordnung der Menstruationsfunktion; Schmerzsyndrom mit Konvulsionen von glatten Muskeln von inneren Organen; spastischer dysmenorrhea; primärer disalgomenorrhea

R45.7 Zustand des emotionalen Stoßes und Stresses, unangegeben: Aussetzung, um Faktoren zu betonen; Aussetzung von äußersten Situationen; Neuropsychic betont; Berufsstress; Überlastung von Psychoemotional und Stress; Psychoemotional betonen; anstrengender Zustand; Stress; das Stressladen; anstrengender Zustand; anstrengende Situationen; Stress des täglichen Lebens; chronischer Stress; langfristiger emotionaler Stress; psychologischer Stress in Luftflügen; Psychoemotional betonen in anstrengenden Situationen

Z100 * KLASSE XXII Chirurgische Praxis: Unterleibschirurgie; Adenomectomy; Amputation; Koronarthrombose angioplasty; Angioplasty der Halsschlagadern; antiseptische Hautbehandlung für Wunden; antiseptische Hand; Blinddarmoperation; Atherectomy; Ballonkoronarthrombose angioplasty; vaginale Gebärmutterentfernung; die kranzartige Umleitung; Eingreifen in der Scheide und dem Nacken; Eingreifen auf der Blase; Eingreifen im Mund; Wiederherstellung und wiederaufbauende Chirurgie; Handhygiene des medizinischen Personals; Chirurgie von Gynecologic; Eingreifen von Gynecological; Chirurgie von Gynecological; Hypovolemic erschüttern während Operationen; Desinfektion von eitrigen Wunden; Desinfektion von Wundenrändern; diagnostisches Eingreifen; diagnostische Verfahren; Halsdiathermocoagulation; lange Chirurgie; das Ersetzen der Fistelnkatheter; Infektion in der orthopädischen Chirurgie; künstliche Herzklappe; Cystectomy; ambulante Kurzzeitchirurgie; Kurzzeitoperation; kurze chirurgische Eingriffe; Krikotireotomiya; Blutverlust während der Chirurgie; die Blutung während der Chirurgie und in der postwirkenden Periode; Kuldotsentez; Laserphotokoagulation; Laserkoagulation; Retinallaserkoagulation; Laparoskopie; Laparoskopie in der Gynäkologie; CSF Fistel; kleine gynecological Operationen; kleine chirurgische Eingriffe; Brustamputation und nachfolgender Plastik; Mediastinotomy; mikrochirurgische Operationen auf dem Ohr; Operation von Mukogingivalnye; das Nähen; geringe Chirurgie; neurochirurgische Operation; Immobilisierung des Augapfels in der Augenchirurgie; Testectomy; Pancreatectomy; Perikardektomiya; die Periode der Rehabilitation nach der Chirurgie; die Periode der Heilung nach der Chirurgie; Koronarthrombose von Percutaneous transluminal angioplasty; pleuraler thoracentesis; Lungenentzündungspostfunktionär und posttraumatisch; Vorbereitung von chirurgischen Eingriffen; Vorbereitung der Chirurgie; Vorbereitung der Hände des Chirurgen vor der Chirurgie; Vorbereitung des Doppelpunkts für chirurgische Eingriffe; Postwirkende Ehrgeizlungenentzündung in der neurochirurgischen und Thoraxchirurgie; postwirkender Brechreiz; postwirkende Blutung; postwirkender granuloma; postwirkender Stoß; die frühe postwirkende Periode; Myocardial-Revaskularisation; Radiectomy; Magenresektion; Darmresektion; Gebärmutterresektion; Lebernresektion; Enterectomy; Resektion des Teils des Magens; Wiederverstopfung des bedienten Behälters; das Abbinden von Geweben während chirurgischer Eingriffe; Eliminierung von Nähten; Zustand nach der Augenchirurgie; Zustand nach der Chirurgie; Zustand nach der Chirurgie in der Nasenhöhle; Zustand nach der Gastrektomie; Status nach der Resektion des Dünndarms; Zustand nach der Tonsillektomie; Zustand nach der Eliminierung des Duodenums; Zustand nach der Phlebectomy; Gefäßchirurgie; Splenectomy; Sterilisation von chirurgischen Instrumenten; Sterilisation von chirurgischen Instrumenten; Sternotomy; Zahnchirurgie; Zahneingreifen in periodontal Geweben; Strumectomy; Tonsillektomie; Thoraxchirurgie; Thoraxchirurgie; Gesamtgastrektomie; Transdermal Intragefäßkoronarthrombose angioplasty; Resektion von Transurethral; Turbinektomiya; Eliminierung eines Zahns; Chirurgie des grauen Stars; Eliminierung von Zysten; Tonsillektomie; Eliminierung von Fibromen; das Entfernen der beweglichen primären Zähne; das Entfernen von Polypen; das Entfernen des gebrochenen Zahns; Eliminierung des Gebärmutterkörpers; Eliminierung von Nähten; Fistel likvoroprovodyaschih Wege; Frontoetmoidogaymorotomiya; chirurgische Infektion; chirurgischer Eingriff von chronischen Gliedergeschwüren; Chirurgie; die Chirurgie im analen Bereich; die Chirurgie auf dem Doppelpunkt; chirurgische Praxis; der chirurgische Eingriff; chirurgisches Eingreifen; Chirurgie auf der Magen-Darm-Fläche; chirurgische Eingriffe auf der Harnfläche; chirurgische Eingriffe auf dem Harnsystem; chirurgisches Eingreifen des genitourinary Systems; chirurgische Eingriffe auf dem Herzen; chirurgische Manipulation; Chirurgie; Chirurgie auf den Adern; chirurgisches Eingreifen; Gefäßchirurgie; chirurgischer Eingriff der Thrombose; Chirurgie; Cholecystectomy; teilweise Magenresektion; Gebärmutterentfernung; Koronarthrombose von Percutaneous transluminal angioplasty; Percutaneous transluminal angioplasty; Kranzarterienumleitung; Zahnausrottung; Ausrottung von Milchzähnen; Pulpectomy; pulsative Herz-Lungenumleitung; Zahnförderung; Zahnförderung; Förderung des grauen Stars; Electrocoagulation; Endourological-Eingreifen; Episiotomy; Etmoidotomiya; Komplikationen nach der Zahnförderung

Zusammensetzung und Ausgabenform

1 Tablette enthält bromazepam 1,5, 3 oder 6 Mg; in einer Blase 10 Pcs. Im Paket 3 und 10 Blasen.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - anxiolytic, miorelaksiruyuschee, beruhigend.

Anzeige des Rauschgifts Lexotan

Emotionale Unordnungen (Angst und ein Staat der Spannung, Angst und niedergedrückte Stimmung, Nervosität, Aufregung, Schlaflosigkeit), haben sich Unordnungen auf die Angst und Spannung bezogen: funktionelle Unordnungen der kardiovaskulären und Respirationsapparaten (Pseudoangina, vorherzlicher Kummer, tachycardia, psycho-emotionale Hypertonie, Atemnot und Hyperventilation), funktionelle Magen-Darm-Unordnungen (reizbares Darmsyndrom, Geschwürkolik, epigastrium Schmerz, das Befestigen, bloating, die Diarrhöe), und M chepolovogo Fläche (Blasenverärgerung, Harnfrequenz, dysmenorrhea) und andere psychosomatische Unordnungen (psychogenic Kopfweh, psychogenic Hautentzündung); Angst und Stress durch chronische organische Krankheiten verursacht; Psychoneurosis.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit; offensichtliche oder verdächtigte Abhängigkeit (Alkohol, Rauschgift usw.), myasthenia gravis, Schwangerschaft (das erste Vierteljahr), Laktation.

Nebenwirkungen

Schlafsucht, Schläfrigkeit, Muskelschwäche; mit der langfristigen Aufnahme - Rauschgiftabhängigkeit; paradoxe Reaktionen (akute Angst, Halluzinationen, Schlaflosigkeit oder Aufregung).

Wechselwirkung

Die Wirkung wird durch Alkohol, antipsychotics, Beruhigungsmittel, Antidepressiven, Schlafmittel, Analgetika und Narkosemittel erhöht.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen. Die Dosis wird individuell ausgewählt und allmählich vergrößert. Wenn die durchschnittliche bewegliche Behandlungsdosis - 1.5-3 Mg zu 3mal pro Tag, in strengen Fällen (besonders im Krankenhaus) - 6-12 Mg 2-3mal pro Tag. Kurs - von mehreren Wochen bis zu den 3 Monaten. Wenn es eine Notwendigkeit gibt, Behandlung außer dieser Zeit fortzusetzen, dann sollte die nachfolgende Annullierung des Rauschgifts allmählich ausgeführt werden. Kinder, ältere und schwache Patienten werden kleinere Dosen vorgeschrieben.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Lexotan

IAt eine Temperatur nicht höher als 35 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Lexotan

5 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Kuwait - just purchased the goods:
AndroDoz 410 mg 60 capsules