Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Imogam Tollwut

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Lösung für die Einspritzung

Aktive Substanz:

Immunoglobulinum antirabicum

ATX

J06BB05 Menschenantitollwut immunoglobulin

Pharmakologische Gruppe

Immunoglobulins

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

A82 Rabies:Rabies; Verdacht für Tollwut; Hydrophobie (Hydrophobie)

Zusammensetzung und Ausgabenform

1 ml der Einspritzung enthält menschlichen immunoglobulin für die Prävention der Tollwut mit einem spezifischen Tätigkeitsübersteigen oder gleichwertig zu 150 IU; Thiomersal nicht mehr als 0.1 Mg, glycine und Natriumchlorid - q.s. (Um isotonicity, pH und Stabilität zur Verfügung zu stellen), Wasser für die Einspritzung q.s. Bis zu 1 ml; in Ampullen von 2 oder 10 ml, in einem Kasten von 1 Ampulle.

Eigenschaft

Pasteurisierter menschlicher immunoglobulin für die Prävention der Tollwut. Ein Puffer isotonic Lösung eines spezifischen menschlichen immunoglobulin ist auf Plasma von Spendern zurückzuführen gewesen, die mit einem inactivated Impfstoff für die Prävention der Tollwut immunisiert sind (gestützt auf einer Beanspruchung von Wistar, die auf der menschlichen diploid Zellkultur angebaut ist) und ein hohes Niveau von spezifischen Antikörpern enthaltend.

Wirkung von Pharmachologic

Weisenhandlung - immunostimulating.

Enthält spezifische Antikörper und bildet passive Immunität gegen das Tollwutvirus.

Klinische Arzneimittellehre

Im Vergleich mit der heterospecific passiven Immuntherapie hat der Gebrauch von Imohmah Raz mit einem seroprofilactic Zweck die folgenden Vorteile: Es gibt keine Gefahr des Sensibilismus (homologe Antikörper), er wird gut geduldet (in der großen Mehrheit von Fällen), schafft eine längere Dauer der Antikörperanwesenheit und die Möglichkeit, höhere Wirkung zu erreichen, wenn man kleinere therapeutische Dosen verwendet. Sofort nach Infektion stellt die Einführung passive Immunität gegen das Tollwutvirus zur Verfügung, vergrößert die Dauer der Inkubationszeit, und trägt dadurch zu wirksamer Impfung im Ausführen des Komplexes immunoprophylaxis Tollwut bei.

Anzeigen der Vorbereitung Imogam Tollwut

Behandlung und prophylaktische und vorbeugende Immunisierung in Tollwut oder verdächtigt davon: Es wird empfohlen, Immunisierung (besonders in kleinen Kindern), mit jedem Schaden an der Haut - Bissen (gering, bedeutend, vielfach), irgendwelche Wunden sofort zu beginnen, und kratzt tief auf dem Gesicht, dem Kopf, dem Hals, den Händen, den Füßen auf dem Rumpf, der von Tieren zugefügt ist (krank mit Tollwut, die Tollwut verdächtigt ist, unter der Tieraufsicht und außerhalb dessen seiend, wild).

Gegenindikationen

Nicht (blockiert die tödliche Hundert-Prozent-Wirkung in der Krankheit mit Tollwut irgendwelche Gegenindikationen).

Anwendung in Schwangerschaft und Stillen

Erlaubt.

Nebenwirkungen

Lokale Wundkeit ist möglich. Weniger häufig, geringe Körperreaktionen mit einer Steigerung der Körpertemperatur.

Wechselwirkung

Vergrößert die Wirkung von (gegenseitig) Tollwutimpfstoffen und wird in der Kombination mit ihnen verwendet. Eine Kombination mit einem inactivated Tollwutimpfstoff, der auf einer Kultur von menschlichen diploid Zellen bereit ist (verfertigt von Pasteur Merri Connaught) wird besonders empfohlen, da der Letztere hohen immunogenicity hat und aktive Antivirenimmunität veranlasst. Kann unabhängig von der Zeit seit Infektion verwendet werden, bis zum 8. Tag nach der ersten Einspritzung von Tollwutimpfstoff (ist die Inkubationszeit der Tollwut auf dem durchschnittlichen 1 Monat, obwohl manchmal seine Dauer 3-4 Tage ist). Vereinbar mit dem Antiwundstarrkrampfserum und den Antibiotika.

Das Dosieren und Verwaltung

Hälfte (10 IU / Kg) der Dosis sollte / M, die andere Hälfte (weitere 10 IU / Kg) - eindringen lassen um die Bissen eingespritzt werden (die Ampulle wird zur Raumtemperatur vorgewärmt). Es wird so bald wie möglich (nicht später als 48 Stunden nach der angeblichen Infektion) empfohlen. Gleichzeitig wird der Impfstoff eingeführt: Die Seite der Verwaltung des Impfstoffs sollte so weit möglich von der Seite der Verwaltung des immunoglobulin entfernt werden. Wenn der immunoglobulin concomitantly mit dem Impfstoff nicht verwaltet wurde, sollte es innerhalb der nächsten 8 Tage angewandt werden.

Vorsichtsmaßnahmen

Wenn Überempfindlichkeit zu Blutprodukten (in der Anamnese), Antihistaminika (mit der sorgfältigen Überwachung des Patienten verwendet werden sollten, der notwendig ist). Vor dem Verwenden verdünnter lebender Virusimpfstoffe wird es empfohlen, einen Zwischenraum von mindestens 6 Wochen (vorzugsweise drei Monate) nach der Einführung von immunoglobulin zu beobachten. IV wird die Einführung von immunoglobulin kontraindiziert (wegen der Gefahr des sich entwickelnden Stoßes), so mit einer Einspritzung müssen Sie sicherstellen, dass die Nadel ins Blutgefäß nicht eingedrungen ist. Die Wunde sollte zuerst mit Seife oder Natrium hypochlorite Lösung dann mit sauberem Wasser sorgfältig und sorgfältig gewaschen werden. Für die Desinfektion können Lösungen von Vierergruppenammoniumsableitungen verwendet werden, da sie durch die hohe Neutralisierentätigkeit gegen Tollwutviren charakterisiert werden. Das unmittelbare Nähen der Wunde wird kontraindiziert; nötigenfalls ist eine einfache Verbindung seiner Ränder erlaubt.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Imogam Tollwut

Bei einer Temperatur von 2-8 C (frieren nicht).

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Imogam Tollwut

3 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Bahrain - just purchased the goods:
Genferon Light 250 000 ME 10 pieces