Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Hepeel

Ich will das, gib mir den Preis

Pharmakologische Gruppe

Homöopathische Heilmittel

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

K30 Verdauungsstörung

Gärungsverdauungsstörung, hypersaure Verdauungsstörung, Faulige Verdauungsstörung, Verdauungsstörung, Verdauungsstörung, Verdauungsstörung des Nervenursprungs, Verdauungsstörung in schwangeren Frauen, Verdauungsstörungsgärung, Verdauungsstörung faulig, Verdauungsstörungsmedikament, Verdauungsstörung wegen Krankheiten des Verdauungssystems, Verdauungsstörung wegen verschlechterten motility der gastrointestinal Fläche, Verdauungsstörung wegen ungewöhnlichen Essens oder Überessens, Dyspeptischer Phänomene während Schwangerschaft, Dyspeptischen Syndroms, Magenverdauungsstörung, Verzögerten Leerens des Magens, Verzögerten Verzehrens, Verdauungsstörung von Idiopathic, saurer Verdauungsstörung, Störung der oberen GI-Fläche motility, Verdauungsstörung, Nervenverdauungsstörung, Nichtgeschwürverdauungsstörung, Des Gefühls der Last im Magen nach dem Essen, Postprandial funktionelle Verdauungsstörung, Die Prozesse der Gärung im Eingeweide, der Magenverstimmung, den Unordnungen von Gastrointestinal, den Verdauungsunordnungen, den Unordnungen vom Verdauungstrakt, der Magenverstimmung, der Verdauungsstörungsunordnung, der Verdauungsstörung in Säuglings, Symptome von der Verdauungsstörung, Das Syndrom der fauligen Verdauungsstörung, Syndrom der fauligen Verdauungsstörung in Säuglings, Syndrom der Unzulänglichkeit des Verzehrens, Syndrom von Nichtgeschwürverdauungsstörung, Toxischer Verdauungsstörung, Funktioneller Verdauungsstörung, Funktioneller Verdauungsstörung, Chronischer Verdauungsstörung, Chronischen Episoden der Verdauungsstörung, Wesentlichen Verdauungsstörung, Dyspeptischen Unordnung

K52 Andere nichtansteckende Gastroenteritis und Kolik

seniles Darmsyndrom, sigmoid, Gastroenteritis nichtansteckend, gastroenterocolitis, Kolik, Kolik non-dysenteric, nichtansteckende Kolik, ist Kolik ein chronischer, Kolik ist ein chronischer nichtansteckender, Lokaler Darmkatarrh, sigmoid nichtansteckende, Chronische entzündliche Darmkrankheit, Chronische entzündliche Krankheit des Dünndarms, Chronischer enterocolitis, Chronische atrophic Gastroenteritis, Chronische Gastroenteritis, Chronische Kolik, Chronischer enterocolitis, Darmkatarrh, nichtansteckender Darmkatarrh, Enterocolitis chronisch nichtübertragbar, Doppelpunktkrankheit

K63.8.0 * Dysbiosis

Verletzung der Darmflora, Korrektur der Darmmikroflora, Normalisierung von Darmmikroflora, Bakteriellem dysbiosis, Virendysbiosis, Wiederherstellung der Darmflora, Mangel an Milchsäure und probiotic Kleinstlebewesen, Diarrhöe auf dem Hintergrund der antibiotischen Therapie, Dysbacteriosis, Dysbacteriosis des Eingeweides, Darmdysbiosis, der Störung der normalen Darmmikroflora, Disbalance der Darmmikroflora, der Verletzungen der physiologischen Flora des Dickdarms, Unordnungen der physiologischen Flora des Dünndarms, Helicobacteriosis

K71 Toxische Lebererkrankung

Toxischer Leberschaden, Leberentzündungsmedikament, Leberentzündung Toxicum, Lebernmedikament, Medizinische Leberentzündung, Lebernmedikamente, Medizinische Leberentzündung, Funktionsstörung der Leber von toxischer Ätiologie, Toxischer Leberentzündung, Toxischem Leberschaden, Toxischer Leberentzündung, Wirkung von Hepatotoxic von Rauschgiften, Toxischer Lebererkrankung, Wirkung von Rauschgiften auf der Leber, Der Wirkung von Toxinen auf der Leber

K72.9 Hepatische Unzulänglichkeit, unangegeben

Latenter hepatischer encephalopathy, Akuter Lebernmisserfolg, Lebernmisserfolg, Hepatisches Vorkoma, Akuter Hepatisch-Nierenmisserfolg

K73 Chronische Leberentzündung, nicht anderswohin klassifiziert

Entzündliche Lebererkrankung, Leberentzündung autogeschützt, Leberentzündung chronisch, Infektion der Leber, Chronische Leberentzündung mit Zeichen von cholestasis, Chronische reaktive Leberentzündung, Chronische beharrliche Leberentzündung, Chronische ansteckende Leberentzündung, Chronische aktive Leberentzündung, Chronische entzündliche Lebererkrankung, Autogeschützte Leberentzündung, ist Chronische Leberentzündung aggressiv

K75 Andere entzündliche Lebererkrankungen

Entzündliche Lebererkrankung, Infektion der Leber

K80 cholelithiasis [cholelithiasis]

Gallensteinorte, Galle lithogenicity, Gallensteinkrankheit, cholecystolithiasis, Cholesteringallensteine, cholangiolithiasis, Cholelithiasis, Der Angriff der Gallensteinkrankheit, cholelithiasis, Cholesteringallensteine in der Gallenblase, Gallensteine

K83.0 Cholangitis

Entzündung des biliary tractá Entzündliche Krankheiten des biliary tractá Fläche von Biliary infectionsá Infektion der Gallenblase und biliary tractá Infektion der Gallenblase und Galle ductsá Infektion des biliary tractá Infektion der biliary Fläche und gastrointestinal tractá Akuter cholangitisá Cholangiolithiasisá Cholangitisá Cholecystage hepatitisá Chronischer cholangitisá Gallenkanal infectioná Infektion der Galle ductsá Primärer sclerosing cholangitisá primärer Sclerosing cholangitis

R10.4 Anderer und unangegebener Unterleibsschmerz

Unterleibsschmerz, Konvulsion von Gastrointestinal, Darmdarmkatarrh, Darmkatarrh in Säuglings, Dem Gefühl der Fülle, Unterleibs-Resi, drängt sich die Konvulsion von glatten Krankheiten des Verdauungstrakts, Die Konvulsion der biliary Fläche, Flächenkonvulsion von Biliary, enterospasm, Konvulsion des Verdauungstrakts, Konvulsionen des Verdauungstrakts glatter Muskel, Magenkrampen, gastrointestinal Konvulsionen, Spastische Bedingung der gastrointestinal Fläche, Darmtenesmus, des Gefühls der Fülle, Babydarmkatarrhs rücksichtslos ein

Zusammensetzung

Tabletten subsprachliches 1 Etikett.

Lycopodium clavatum D3 30 Mg

Chelidonium majus D4 30 Mg

Chinesische D3 30 Mg

Myristica fragrans D4 30 Mg

Silybum marianus D2 15 Mg

Phosphor D6 15 Mg

Album von Veratrum D6 60 Mg

Citrullus colocynthis D6 90 Mg

In Polypropylenblechbüchsen von 50 Stücken; in einem Satz von Karton 1 Federmäppchen.

Pharmachologic-Wirkung

Pharmakologische Handlung - antientzündlich, spasmolytic, hepatoprotective, choleretic.

Anzeigen

Verstöße der Funktion einer Leber der entzündlichen und toxischen Ätiologie (in der komplizierten Therapie).

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen des Rauschgifts (einschließlich des Rauschgiftchinins).

Nebenwirkungen

Nicht identifiziert.

Das Dosieren und Verwaltung

Subsprachlich, 1 Etikett. 3mal pro Tag.

Lagerungsbedingungen

Im trockenen, dem dunklen Platz bei einer Temperatur von 15-25 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Lagerfähigkeit

5 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Helixor A
Nächster Artikel
Gebrauchsanweisung: Zeel T
 

Someone from the Spain - just purchased the goods:
Hypromeloza-P eye drops 5mg/ml 10ml