Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Feiba

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Lyophilizate für die Vorbereitung einer Lösung für Einführungen

Aktive Substanz: Antihemmstoffgerinnungsmittelkomplex

ATX

B02BD03 Koagulationsfaktor VIII Bruchhemmstoffe

Pharmakologische Gruppe

Gerinnungsmittel (einschließlich Koagulationsfaktoren), hemostatics

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

D66 Erblicher Faktor VIII Mangel: Angeborene Unzulänglichkeit des Faktors VIII; Bluterkrankheit; Bluterkrankheit A; klassische Bluterkrankheit; Mangel am antihemophilic Faktor des Bluts VIII; Mangel am Koagulationsfaktor VIII; hemmende Form der Bluterkrankheit A; die Blutung an Bluterkrankheit A; erbliche Bluterkrankheit; erbliche Anomalien des antihemophilic Faktors VIII; Misserfolgfaktor VIII; Unzulänglichkeit des Koagulationsfaktors VIII; erworbene Bluterkrankheit; Coagulopathies sind erblich

D67 Erblicher Faktor IX Mangel: Angeborener Faktor IX Mangel; angeborener Mangel am Koagulationsfaktor IX; Syndrom von Hemorrhagic mit dem Faktor IX Mangel; Bluterkrankheit B; Bluterkrankheit B mit einem Faktor IX Hemmstoff; Bluterkrankheit B in Kindern; Mangel am Koagulationsfaktor IX; hemmende Form der Bluterkrankheit; hemmende Form der Bluterkrankheit B; Coagulopathies sind erblich; die Blutung und Erguss in Bluterkrankheit B; die Blutung mit dem erworbenen oder angeborenen Mangel am Faktor IX; erbliche Bluterkrankheit

D68.2 Erblicher Mangel an anderen Koagulationsfaktoren: Koagulationsfaktor II Mangel; Mangel am gerinnenden Faktor VII; Mangel am Koagulationsfaktor X; Mangel am Koagulationsfaktor XII; Dysfibrinogenemia; erbliche Anomalien des Faktors von Stewart-Prower (Faktor X); erbliche Anomalien des Faktors Hageman (Faktor XII); Unzulänglichkeit von Plasma, das Faktoren gerinnt; Faktormangel von Stuart-Prower; erblicher Mangel an AN - III

R58 Blutung, nicht anderswohin klassifiziert: Unterleibsapoplexie; Hemorrhagia; Erguss der Speiseröhre; Blutsturz; verallgemeinerte Blutung; weitschweifige Blutung; weitschweifige Blutung; anhaltende Blutung; Blutverlust; Blutverlust während des chirurgischen Eingreifens; die Blutung während der Chirurgie und in der postwirkenden Periode; die Blutung während der Arbeit; die Blutung und Erguss in Bluterkrankheit B; die Blutung von den Kaugummis; die Blutung intrawirkend Unterleibs-; die Blutung vor dem Hintergrund von coumarin Antikoagulanzien; hepatische Leberentzündung; die Blutung in Bluterkrankheit A; die Blutung an Bluterkrankheit A; die Blutung mit hemmenden Formen der Bluterkrankheit A und B; die Blutung wegen Leukämie; die Blutung in Patienten mit Leukämie; Blutung; die Blutung wegen Pforthypertonie; die Blutung wegen hyperfibrinolysis; Rauschgiftblutung; lokale Blutung; lokale Blutung wegen der Aktivierung von fibrinolysis; massiver Blutverlust; akuter Blutverlust; Blutsturz von Parenchymal; hepatische Blutung; postwirkender Blutsturz; Niereblutung; Gefäßthrombozyt hemostasis; traumatische Blutung; das Bedrohen Blutung; chronischer Blutverlust

Zusammensetzung und Ausgabenform

1 Flasche mit lyophilized Puder für die Vorbereitung der injectable Lösung enthält gerinnende Faktoren II, VII, IX und X (in der Kombination) 500 oder 1000 IU; abgeschlossen mit Wasser für die Einspritzung (Flaschen von 20 und 40 ml) und einer Reihe von Zusätzen für die Auflösung und Einspritzung (Spritzen und Nadeln), im Kasten 1 geht unter.

Eigenschaft

Antihemmender Gerinnungsmittelkomplex mit der Standardtätigkeit FEIBA (Faktor Acht Hemmstoffumleitungstätigkeit). 1-Mg-Protein enthält 0.7 zu 2.5 IU von FEBA, Faktoren II, IX und X (größtenteils in der nichtaktivierten Form), aktivierter Faktor VII, VIII (bei Konzentrationen bis zu 0.1 IU pro IU FEBA). Das Plasma, das verwendet ist, um das Rauschgift zu erzeugen, erlebt obligatorische Prüfung für ALT, sowie die Abwesenheit von HBsAg, anti-HCV, HIV 1 und HIV 2 Antikörper.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Hemostatic.

Provisorisch beseitigt den Defekt des Gerinnungssystems, das die Hemmstoffe zu Faktoren VIII, IX und XII umgeht.

Anzeigen für die Vorbereitung von Feiba

Die Blutung mit hemmenden Formen der Bluterkrankheit A und B; strenge oder lebensbedrohende Blutung in Patienten auf dem Hintergrund des erworbenen Mangels an Faktoren VIII, IX und XII.

Gegenindikationen

DIC-Syndrom, myocardial Infarkt, akute Thrombose und / oder Embolie (am niedrigen kichert von Hemmstoffen von Koagulationsfaktoren).

Nebenwirkungen

Brechreiz, das Erbrechen, allergische Reaktionen (Fieber, urticaria).

Wechselwirkung

Vereinbar mit einem Konzentrat des Faktors VIII (vielleicht verbundene Anweisung, um immunotolerance in Patienten mit einer hemmenden Form der Bluterkrankheit zu veranlassen).

Das Dosieren und Verwaltung

IV (ist Lösung vor dem Gebrauch bereit), langsam, 50-100 IU / Kg; die maximale einzelne Dosis ist 100 IU / Kg, die tägliche Dosis ist 200 IU / Kg.

Vorsichtsmaßnahmen

Es wird nicht empfohlen, sich mit antifibrinolytic Agenten (Epsilon-Aminocaproic-Säure) zu verbinden.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Feiba

Bei einer Temperatur von 2-8 C. Innerhalb der angegebenen Periode kann es bei der Raumtemperatur (bis zu 25 C) seit 6 Monaten versorgt werden.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Das Bordleben des Rauschgifts Feiba

2 Jahre.

Verwenden Sie außer dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the USA - just purchased the goods:
Protopic ointment 0.1% 30gr