Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Epomax

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Lösung für die Einspritzung

Aktive Substanz: Omega von Epoetinum

ATX

B03XA Andere Anämienrauschgifte

Pharmakologische Gruppe:

Anreger von hemopoiesis

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

D63.8 Anämie in anderen chronischen Krankheiten klassifiziert anderswohin: Anämie in chronischen Krankheiten; Anämie in immunologischen Unordnungen; Anämie in Magengeschwür; Anämie in Nierekrankheiten; Anämie mit der HIV-Behandlung; Anämie im Vordergrund des chronischen Nierenmisserfolgs; Anämie in Patienten mit myeloma; symptomatische Anämie; symptomatische Anämie der Nierenentstehung; Anämie in HIVANGESTECKTEN Patienten; Nierenanämie

Zusammensetzung und Ausgabenform

1 Flasche mit 1 ml Lösung für die Einspritzung enthält epoetin Omega 2000 oder 4000 IU. Andere Zutaten: Natriumchlorid 8.18 Mg, monogrundlegendes Natriumsphosphat 1.56 Mg, Natriumshydroxyd, um pH an einem Wert von 7.2, menschliches Serumsalbumin 1.0 Mg, Wasser für die Einspritzung aufrechtzuerhalten; im Kasten gibt es 6 Flaschen.

Eigenschaft

Menschliche Rekombinante erythropoietin ist ein glycopeptide, der durch die Gentechnologienmethode (DNA-Neukombinierungsmethode) erhalten ist.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Erythropoietic.

Anzeige des Rauschgifts Epomax

Anämie im Vordergrund des chronischen Nierenmisserfolgs.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit (einschließlich zu menschlichem Serumsalbumin oder abgeleiteten Produkten von Säugetieren), nicht kontrollierte arterielle Hypertonie.

Anwendung in Schwangerschaft und Stillen

Es wird nicht empfohlen, obwohl es in den II und III Vierteljahren gemäß strengen Anzeigen und in den niedrigsten Dosen erlaubt ist. Stillenmütter sollten verweigertes Stillen für die Periode der Behandlung sein.

Nebenwirkungen

Arterielle Hypertonie, Thrombose, hyperkalemia, grippenähnliches Syndrom (Kopfweh, Kälte, myalgia). In einigen Fällen - anaphylactic Stoß und andere nachteilige Reaktionen: Ödem, Erschöpfung, Konvulsionen der Kalbmuskeln, tachycardia, hypotension, Angina, Bronchitis, Diarrhöe, das Hautjucken.

Das Dosieren und Verwaltung

SC, IV, ist die anfängliche Dosis 20-50 IU / Kg-Körpergewicht 3mal pro Woche mit einer allmählichen Steigerung der Dosis oder Frequenz der Verwaltung, bis die Wirkung erreicht wird. Wenn Niveaus des Hämoglobins (120 g / dl) und hematocrit (35 % durch das Volumen) überschritten werden, wird Behandlung angehalten, oder die Dosis wird reduziert. Mit einer unbefriedigenden therapeutischen Antwort in der Anfangsphase, schreiben Sie seit 2 Wochen 3mal pro Woche vor, um Werte von 40-55 IU / Kg (nicht mehr als 120-165 IU / Kg pro Woche) zu erreichen. Nötigenfalls kann die Dosierung zu 60-75 IU / Kg (nicht mehr als 180-225 IU / Kg pro Woche) vergrößert werden. Der Kurs wird fortgesetzt, bis normale Hämoglobinniveaus 100-120 g / dl und hematocrit Volumen% 30-35 erreichen. Die wöchentliche Gesamtdosis sollte 225 IU / Kg nicht überschreiten. Das Niveau des Hämoglobins und hematocrit wird innerhalb von 3-4 Wochen normalisiert. Die Wartungsdosis (um die erreichten Werte von 10 % aufrechtzuerhalten), ist 60-100 IU / Kg pro Woche in 2-3 Dosen. Die maximale Wartungsdosis ist 200 IU / Kg 3mal pro Woche (600 IU / Kg pro Woche). Wenn die Werte von hematocrit und Hämoglobin durch um 10 % unter den erreichten Werten reduziert werden, ist es notwendig, die Dosis zu vergrößern. Dosierung wird individuell ausgewählt: Am Anfang jeder zweiwöchigen Periode kann die Dosis durch 15-20 IU / Kg (die wöchentlichen Gesamtdosiszunahmen um 30-60 IU / Kg) vergrößert werden. Die Dosierung des Rauschgifts, an der das Hämoglobin und die Hematocrit-Wertrückkehr innerhalb der angegebenen Reihe, wird verwendet, um Behandlung bis die folgende Steigerung von Raten fortzusetzen, die größer sind als 10 % oder das Äußere von Nebenwirkungen. Wenn sie Rekombinante erythropoietins mit Epomax ersetzt, sollte die Dosis nicht höher sein als die Dosis der Rekombinante erythropoietin (50-75 IU / Kg wöchentlich, geteilt in 2-3 Verwaltungen). Die erwartete Verminderung des Hämoglobinniveaus nach der Unterbrechung der Behandlung ist 5 g / dL pro Woche.

Überdosis

Es wird durch eine Steigerung von hematocrit, Hämoglobinniveau, Blutviskosität, Hypertonie, Thrombose manifestiert.

Behandlung: Rauschgiftabzug, antihypertensive und / oder Antikoagulanstherapie.

Vorsichtsmaßnahmen

Im Fall von der Entwicklung (während der Behandlung) hypervolemic Hypertonie, antihypertensive Therapie sollte vorsichtig, t ausgeführt werden. Vielleicht eine bedeutende Steigerung der Blutviskosität. Wenn es nicht möglich ist, das Blutdruck-Niveau zu beeinflussen, sollte das Rauschgift verworfen werden. Hämoglobin- und Hematocrit-Test ist vor dem Erreichen von 100-120 g / dl für das Hämoglobin und 30-35 % durch das Volumen für hematocrit - mindestens 2mal pro Woche und dann einmal wöchentlich erforderlich. Da sich der Appetit in der Behandlung der Anämie, Absorption des Kaliums und der Proteinzunahmen verbessert, werden Diät und Dialyse gezeigt bis normales Serumskalium werden creatinine und andere Werte erreicht. In Patienten mit Thrombose (einschließlich der Geschichte) werden Koagulationstests einmal monatlich durchgeführt (Nötigenfalls, Antikoagulanstherapie wird vorgeschrieben). Mit der Sorge ernennen zu Patienten mit arterieller Hypertonie, ischemic Krankheit (in der Parallele, antihypertensive, oder Antikoagulanstherapie wird durchgeführt). Es ist notwendig, das Reserveeisen vorher und während der Behandlung wöchentlich zu kontrollieren - das ferritin Niveau sollte über 100 ng / ml sein. Vor der Startbehandlung sollten Faktoren, die die Wirkung reduzieren, ausgeschlossen werden: Unzulänglichkeit des Vitamins B12, folic Säure, Vergiftung mit Aluminium, Infektion, corticosteroid Therapie oder immunosuppressants.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Epomax

bei einer Temperatur von 2-8 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Epomax

2 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Binokrit
Nächster Artikel
Gebrauchsanweisung: Epostin
 

Someone from the USA - just purchased the goods:
Artelac balans eye drops 10ml