Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Cyclosporin

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Kapseln; Substanzenpuder

Aktive Substanz: Cyclosporinum

ATX

L04AD01 Ciclosporin

Pharmakologische Gruppe:

Immunodepressants

Die nosological Klassifikation (ICD-10)

H20 Iridocyclitis: Wiederkehrender Irritis; mitfühlender iridocyclitis; träger späterer uveitis; träger späterer uveitis; späterer uveitis; Iridocyclitis des späteren Segmentes des Auges; Iridocyclitis und anderer uveitis; Irit; Keratoididocyclitis; Sharp Irritus; Uveitis; Cyclitis; akuter Iridocyclitis; akuter nichtansteckender uveitis

L20 Atopic Hautentzündung: Allergische Krankheiten der Haut; allergische Hautkrankheit nichtansteckende Ätiologie; allergische Hautkrankheitsätiologie nemikrobnoy; allergische Hautkrankheiten; allergische Hautverletzungen; allergische Reaktionen auf der Haut; Atopic-Hautentzündung; allergischer dermatosis; allergische Diathese; das allergische Jucken dermatosis; allergische Hautkrankheit; allergische Hautverärgerung; allergische Hautentzündung; Atopic-Hautentzündung; allergischer dermatoses; Exudative-Diathese; juckendes atopic Ekzem Juckender allergischer dermatosis; allergische Hautkrankheit; allergische Hautreaktion zu Rauschgiften und Chemikalien; Hautreaktionen zu Medikamenten; Haut und allergische Krankheit; akutes Ekzem; allgemeiner neurodermatitis; chronische atopic Hautentzündung; Diathese von Exudative

L40 Schuppenflechte: Chronische Fleckschuppenflechte mit dem weitschweifigen; verallgemeinerte Schuppenflechte; Schuppenflechte der Kopfhaut; haarige Teile der Haut; eine verallgemeinerte Form der Schuppenflechte; Hautentzündung von Psoriazoformny; Schuppenflechte mit erythroderma kompliziert; Schuppenflechte unbrauchbar machend; isolierter psoriatic Fleck; Schuppenflechte von Eksfolliativny; psoriatic erythroderma; Schuppenflechte mit eczematization; Hyperkeratosis in Schuppenflechte; umgekehrte Schuppenflechte; Schuppenflechte ekzemopodobnye; dermatoses psoriazoformny; Schuppenflechtengeschlechtsorgane; Schuppenflechtenverletzungen mit haarigen Bereichen der Haut; Erythrodermic-Schuppenflechte; chronische Schuppenflechte der Kopfhaut; chronische Schuppenflechte; gewöhnliche Schuppenflechte; widerspenstige Schuppenflechte; Phänomen von Koebner; Schuppenflechte

M06.9 Rheumatische Arthritis, unangegeben: Rheumatische Arthritis; Schmerzsyndrom in rheumatischen Krankheiten; Schmerz in rheumatischer Arthritis; Entzündung in rheumatischer Arthritis; degenerative Formen der rheumatischen Arthritis; die rheumatische Arthritis von Kindern; Verärgerung der rheumatischen Arthritis; akuter Gelenkrheumatismus; rheumatische Arthritis; rheumatische Polyarthritis; rheumatische Arthritis; rheumatische Polyarthritis; rheumatische Arthritis; rheumatische Arthritis; rheumatische Arthritis des aktiven Kurses; rheumatischer periarthritis; rheumatische Polyarthritis; akute rheumatische Arthritis; akuter Rheumatismus

Die Krankheit von M35.2 Behcet: Arthritis in der Krankheit von Behcet; Uveitis Behcet; das Syndrom von Behcet; Turena ist ein großer aphthous; Hautausschläge mit dem Syndrom von Behcet

N03 Chronisches Nierensyndrom: Chronischer Glomerulonephritis; Entwicklung des nephrotic Syndroms; Syndrom von chronischen Nieren-; chronische weitschweifige Nierekrankheit; chronischer glomerulonephritis

N04 Nephrotic Syndrom: Nephroz; Ödem der Nieren; Syndrom von Nephrotic; Lipoid nephrosis; Syndrom von Nephrotic ohne uremia; akutes nephrotic Syndrom; Syndrom von Edematic der Nierenentstehung; Nierenform der Zuckerkrankheit insipidus; segmentärer glomerulosclerosis; segmentärer glomerulonephritis; im Brennpunkt stehender glomerulosclerosis; im Brennpunkt stehender glomerulonephritis; Familie Nephrotic Syndrome; chronischer nephrotic proteinuric Syndrom; Lipiduria; erblicher Jade; Nephrotic-proteinuric Syndrom

Das T86 Sterben und die Verwerfung von umgepflanzten Organen und Geweben: Verpflanzungskrankheit gegen den Gastgeber; die Verwerfungskrise in Organ- und Gewebeversetzung; die Krise der immunologischen Inkompatibilität in Organversetzung; Inkompatibilität von Geweben; Pfropfreisverwerfung; Pfropfreisverwerfung; Verwerfungsreaktionen während Organversetzung; Verwerfungsreaktionen während Gewebeversetzung; Pfropfreis gegen die Gastgeberantwort; Verwerfung der Verpflanzungsverwerfung; Syndrom des Pfropfreises gegen den Gastgeber; Stoffinkompatibilität

Zusammensetzung und Ausgabenform

1 Kapsel enthält cyclosporine 25, 50 oder 100 Mg; in einer Kontur acheikova Verpackung von 10 Pcs. In einem Pappsatz von 5 Paketen.

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - Immunosuppressive.

Es hemmt die Entwicklung von geschützten Antworten des Zelltyps, incl. Reaktion des Pfropfreises gegen den Gastgeber, verzögerter Typ Hautüberempfindlichkeit, allergischer encephalomyelitis, Freund-adjuvanted Arthritis, Antikörperproduktionsabhängiger auf T-Helfern. Ist in der Lage, die Aktivierung von Lymphozyten in G0 oder G1 Phasen des Zellzyklus, der Synthese und Ausgabe von cytokines, des Wachstums von T-Lymphozyten (interleukin-2) zu blockieren. Hat eine auswählende Wirkung und hat keine deprimierende Wirkung auf den hematopoiesis und die phagocytic Verbindung der Immunität.

Pharmacokinetics

Vertieft in die Eingeweide. Bioverfügbarkeit - 30 %, Zunahmen abhängig von der Dauer der Behandlung und dem Umfang der Dosis. Cmax in Plasma wird nach 1-5 Stunden erreicht. Die optimalen Konzentrationen von cyclosporin im Blut sind in der Reihe von 300 bis 800 ng / ml. Es wird hauptsächlich außerhalb des Blutstroms verteilt, obwohl es in erythrocytes, granulocytes, und Lymphozyten gefunden wird. Dringt in Brustmilch ein. T1 / 2 - 19 Stunden in Erwachsenen und 7 Stunden in Kindern. Metabolized mit der Bildung von 15 metabolites. Es ist excreted hauptsächlich mit der Galle, im Urin wird in der Form von metabolites ungefähr 6 % der Dosis gefunden.

Anzeige des Rauschgifts Cyclosporin

Verhinderung und Behandlung der Verwerfungsreaktion nach Knochenmarkversetzung und Versetzung von festen Organen (Niere, Leber, Herz, Herz-Lungenpfropfreis, Lunge oder Bauchspeicheldrüse), incl. In Patienten, die vorher anderen immunosuppressants erhalten hatten; Verhinderung und Behandlung des "Pfropfreises gegen den Gastgeber" Reaktion; autogeschützte Krankheiten: endogener uveitis (aktive, drohende Vision des mittleren oder späteren Gebiets des Auges der nichtansteckenden Ätiologie mit der Unwirksamkeit der herkömmlichen Therapie oder Entwicklung von strengen Nebenwirkungen in der Behandlung, uveitis Behcet mit wiederkehrenden Angriffen der Entzündung, einschließlich der Netzhaut); Das Syndrom von Nephrotic in Erwachsenen und Kindern, die glucocorticoid-abhängig und gegen sie widerstandsfähig sind, verursacht durch die Pathologie des Gefäßglomerulus (nephropathy minimaler Änderungen, im Brennpunkt stehenden und segmentären glomerulosclerosis, Membranglomerulonephritis), um Vergebung zu veranlassen und sie aufrechtzuerhalten, und Vergebung aufrechtzuerhalten, die durch glucocorticoids und ihre nachfolgende Annullierung veranlasst ist; strenge Formen der rheumatischen Arthritis mit einem hohen Grad der Tätigkeit (in Fällen, wenn klassische antirheumatische Langzeitrauschgifte unwirksam sind oder ist ihre Anwendung unmöglich); strenge Formen der Schuppenflechte, atopic Hautentzündung (mit der Körpertherapie).

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu cyclosporine oder seinen Bestandteilen.

Anwendung in Schwangerschaft und Stillen

Die Erfahrung mit schwangeren Frauen wird beschränkt. Die Daten, die für Patienten mit umgepflanzten Organen erhalten sind, zeigen, dass, im Vergleich mit traditionellen Methoden der Behandlung, cyclosporine Therapie keine vergrößerte Gefahr von nachteiligen Effekten auf den Kurs und das Ergebnis der Schwangerschaft verursacht. Zur Zeit der Behandlung sollte Stillen aufhören.

Nebenwirkungen

Vom Nervensystem und den Sinnesorganen: ein Sinn der Erschöpfung, des Kopfwehs, paresthesia, der Konvulsionen; selten - Muskelkonvulsionen, myopathy, Beben.

In Patienten nach Lebernversetzung wurden Zeichen von encephalopathy, Sehschwächung, Bewusstsein und Koordination von Bewegungen beschrieben.

Seitens des Eingeweides: Darmhyperplasia, Verlust von Appetit, Brechreiz, Erbrechen, Diarrhöe, Unterleibsschmerz, pancreatitis; mögliche umkehrbare Verletzungen der Lebernfunktion, vergrößerte Konzentrationen von bilirubin, hepatischen Enzymen im Blut (hängt die Strenge dieser Unordnungen von der Dosis des Rauschgifts ab).

Seitens des genitourinary Systems: Nierenfunktionsstörung, vergrößertes Serum creatinine und Harnstoffkonzentration (beobachtet während der ersten paar Wochen der Behandlung, sind dosisabhängig und nehmen mit der Dosisverminderung ab). Mit der anhaltenden Behandlung ist es möglich, Strukturänderungen in den Nieren (zwischenräumlicher fibrosis) zu entwickeln.

Vom kardiovaskulären System und Blut (hematopoiesis, hemostasis): vergrößerter Blutdruck (besonders in Patienten nach der Herzverpflanzung); Anämie (mild), leuko-, thrombopenia.

Anderer: gynecomastia, dysmenorrhea, hirsutism, Akne, hypertrichosis, gingival Hypertrophäe, das Äußere des Ödems, Gewichtszunahme; Hyperkalaemia, hypomagnesemia, hat saure Harnkonzentration im Blut, selten umkehrbare Steigerung des Serums lipids vergrößert; Entwicklung von ansteckenden, bösartigen und lymphoproliferative Krankheiten.

Wechselwirkung

Mit einer gleichzeitigen Ernennung mit dem Kalium oder den kaliumsverschonenden Diuretika, der Gefahr, Hyperkalemia-Zunahmen zu entwickeln; mit aminoglycosides, amphotericin B, ciprofloxacin, melphalan, colchicine, trimethoprim, NSAIDs - die Gefahr, nephrotoxicity zu entwickeln; mit lovastatin - die Gefahr des Muskelschmerzes und der Schwäche. Verschiedene Rauschgifte können vergrößern oder Plasma cyclosporine Konzentrationen durch das Unterdrücken oder Induktion von Lebernenzymen vermindern, die am Metabolismus und der Beseitigung beteiligt sind. Ketoconazole, macrolides (einschließlich erythromycin und josamycin), doxycycline, orale Empfängnisverhütungsmittel, propafenone, CCB (einschließlich verapamil, diltiazem, nicardipine) vergrößern die Konzentration von cyclosporine in Plasma; Barbitursäurepräparat, carbamazepine, phenytoin, metamizole Natrium, rifampicin, nafcillin, sulfadimidine, trimethoprim mit ihrer iv Einführung - tiefer. Mit dem vereinigten Gebrauch von Rauschgiften sollte die sorgfältige Überwachung der Konzentration von cyclosporine im Blut und einer Änderung in der Dosis von Vero-Ciclosporin durchgeführt werden. Cyclosporine senkt die Abfertigung von prednisolone, die Behandlung mit hohen Dosen von methylprednisolone vergrößert die Konzentration von cyclosporine im Blut.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen, mit Organversetzung - an einer Dosis von 10-15 Mg / Kg 4-12 Stunden vor der Chirurgie, dann jeden Tag einmal seit 1-2 Wochen; in der Zukunft wird die Dosis auf die Wartung (gewöhnlich 2-6 Mg / Kg) allmählich reduziert. Mit autogeschützten Krankheiten, incl. Rheumatische Arthritis - 3 Mg / Kg in 2 geteilten Dosen seit den ersten 6 Wochen. Im Falle der ungenügenden Wirkung wird die tägliche Dosis allmählich vergrößert vorausgesetzt, dass der Patient gut geduldet wird. Die maximale tägliche Dosis ist 5 Mg / Kg. Der Kurs der Behandlung - bis zu 12 Wochen.

Für die Wartungstherapie wird die Dosis individuell abhängig vom tolerability des Rauschgifts ausgewählt. Es ist möglich, sich mit kleinen Dosen von glucocorticoids und / oder NSAIDs zu verbinden.

In Schuppenflechte, um eine Vergebung von 2.5 Mg / Kg / Tag in 2 geteilten Dosen, in strengen Fällen, der anfänglichen Dosis von 5 Mg / Kg zu veranlassen (wenn angewandt, an einer täglichen Dosis von 5 Mg / ist das Kg seit 6 Wochen dort keine klinische Wirkung - wird Das Rauschgift annulliert).

Hautentzündung von Atopic, die anfängliche Dosis von 2.5 Mg / Kg / Tag, in strengen Fällen, wird zu 5 Mg / Kg / Tag vergrößert. Wenn ein positives klinisches Ergebnis erreicht wird, wird die Dosis auf eine ganze Annullierung allmählich reduziert.

Überdosis

Symptome: umkehrbare Nierenfunktionsstörung.

Behandlung: symptomatisch. Hemodialysis und hemoperfusion mit Aktivkohle sind unwirksam.

Vorsichtsmaßnahmen

Während der Behandlung, systematischen Überwachung der Niere- und Lebernfunktion, des Kaliumsniveaus in Plasma (besonders in Patienten mit der verschlechterten Nierenfunktion), vor dem Anfang und nach 1 Monat der Behandlung, ist der Entschluss von der lipid Konzentration notwendig. Mit einer unveränderlichen Steigerung der Konzentration des Harnstoffs, creatinine, bilirubin, sollten Lebernenzyme die Dosis des Rauschgifts senken. Mit der Entwicklung der Hypertonie, antihypertensive Behandlung, ist mit dem zunehmenden Serum lipids - das Senken der Dosis des Rauschgifts und / oder das Begrenzen der Aufnahme von Fetten mit der Diät notwendig.

Es ist notwendig, übermäßige Unterdrückung der Immunität zu vermeiden.

Im Prozess der Behandlung sollte Impfung nicht mit lebenden verdünnten Impfstoffen gegen Mumps, Masern, Röteln, Kinderlähmung ausgeführt werden.

Es wird gleichzeitigem Gebrauch mit lovastatin, cytostatics (melphalan) nicht empfohlen.

Eine Anmerkung

Das Rauschgift ist im Prozess der Registrierung.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts Cyclosporin

Im trockenen, dem dunklen Platz bei einer Temperatur nicht höher als 25 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben des Rauschgifts Cyclosporin

2 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Someone from the Italy - just purchased the goods:
Pinealon 20 capsules