Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Kortison (Cortisonum)

Ich will das, gib mir den Preis

Pharmakologische Gruppe

Glucocorticosteroids

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

E23.0 Hypopituitarism

Das Syndrom von Kalmann, Hypophyse von Infantilism, ist Dwarfism Gehirnhypophyse, Hypophyse von Cachexia, Diencephalo-Hypophyse von Cachexia, Unordnungen von Anovulatory, Krankheit von Symmonds, Sekundärer hypogonadism in Männern, Sekundärer hypogonadotropic hypogonadism, Hypogenitalism, Hypogonadism, Hypogonadism hypogonadotropic, Hypogonadism der Hypophyse, Hypogonadism in Männern, Hypogonadotropic hypogonadism, Hypopituitarism, Pituitäre Unzulänglichkeit, Fehlen vom Wachstum in Kindern mit hypopituitarism, Pangypopituitarism, Primärem hypogonadism, Primärer hypogonadotropic hypogonadism, Shihan Syndrom, das Syndrom von Shihina, Symmonds-Glinsky Krankheit, der dwarfism von Laron, das Syndrom von Sheena, Syndrom eines fruchtbaren Eunuchen

E25 Adrenogenital Unordnungen

Macroghenytozomy in Jungen, Syndrom von Adrenogenital, Verminderter Funktion der Sexualdrüsen, Angeborener Funktionsstörung des Kortex, Syndroms von Apera-Halle, Crook-Apera-Halle Syndroms

E27.1 Primäre Unzulänglichkeit des Kortex

Addisonsche Krankheit, Addisonism, Unzulänglichkeit von Adrenocortical, Hypofunction des Kortex, Zusammenbruchs mit Addisonscher Krankheit, Unzulänglichkeit des Kortex primäre, Primäre adrenocortical Unzulänglichkeit, Primäre Nebennierenunzulänglichkeit

E27.4 Andere und unangegebene adrenocortical Unzulänglichkeit

Hypocorticism, Hypoaldosteronism, Nebennierenunzulänglichkeit, Unzulänglichkeit des Kortex, Unzulänglichkeit des Kortex, Sekundäre adrenocortical Unzulänglichkeit, Sekundäre Nebennierenunzulänglichkeit, Sekundäre Unzulänglichkeit des Kortex, der Vorläufigen Abnahme in der Funktion des Kortex, Funktionsstörung des Kortex

Code CAS53-06-5

Eigenschaften

Glucocorticoid. Kortisonazetat - weiß oder weiß mit einer geringen gelblichen Tönung kristallenes geruchloses Puder. Eigentlich nerastvorim in Wasser, das in Vinylalkohol sehr ein bisschen auflösbar ist, der in Chloroform leicht auflösbar ist, das in dioxane auflösbar ist, ist es schwierig, sich in Azeton aufzulösen. Molekulargewicht 402.49.

Arzneimittellehre

Pharmakologische Handlung - antientzündlich, antiallergisch, immunosuppressive, desensibilisierend.

Die antientzündliche Wirkung wird durch die Hemmung des phospholipase A2 verursacht, der zu Hemmung der PG-Synthese, einer Abnahme in der Ausgabe von macrophage chemotactic Faktor, eine Abnahme in der Wanderung von macrophages und Lymphozyten zum Entzündungsfokus, der Stabilisierung von lysosomal Membranen und der Verhinderung von lysosomal Enzymen führt. Wirkung von Immunosuppressive wird mit einer Abnahme in der Zahl von immunocompetent Zellen, einer Abnahme in der Schwergängigkeit von immunoglobulins zu Zellempfängern, Unterdrückung von blastotransformation von B-Lymphozyten, einer Abnahme in der Zahl von interleukins, lymphokines vereinigt, immunocomplexes, Ergänzungsbruchteilen zirkulierend. Es verursacht eine Verzögerung in Natrium und Wasser, vergrößert die Ausscheidung des Kaliums. Es vergrößert die Ausscheidung von Kalzium im Urin, aktiviert lysis des Knochengewebes durch die indirekte Erhöhung des Betrags von calcitonin, vergrößert die Tätigkeit von osteoclasts, und reduziert osteoblasts. Stimulierende Enzymsysteme der Leber, aktiviert gluconeogenesis und vergrößert die Konzentration von Traubenzucker im Blut. Wenn man catabolic Handlung hat, vergrößert die Depression von Proteinen. Hat eine lipolytic Wirkung, den Inhalt von Fettsäuren im Blut vergrößernd. Reduziert die Produktion von ACTH in der vorderen pituitären Drüse (der Grundsatz des negativen Feedbacks), der Unterdrückung von incretion und nachfolgende Atrophie des Kortex verursacht. Nach / M Einführung langsam absorbiert. Nach der mündlichen Verwaltung wird es fast vom Verdauungstrakt völlig absorbiert. Tmax im Blut wird erreicht nach 1-2 Stunden dauert die Handlung 6-8 Stunden.

Anwendung des Kortisons

Gemäß der Staatsregistrierung: chronische Nebennierenunzulänglichkeit (Addisonsche Krankheit, hypokorticism nach der bilateralen Gesamtadrenalectomy, hypopituitarism mit sekundärem hypocorticism, angeborener Funktionsstörung des Kortex) - in der Kombination mit mineralocorticoids.

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit (für den Kurzzeitgebrauch gemäß Lebensanzeigen ist die einzige Gegenindikation). Parasitische und Infektionskrankheiten einer, Viren-Pilz- oder Bakteriennatur (zurzeit oder kürzlich übertragen, einschließlich des neuen Kontakts mit einem Patienten) - Herpessimplex, Herpes zoster (viremic Phase), Windpocken, Masern; Amebiasis, strongyloidiasis (gegründet oder verdächtigt); systemischer mycosis, Tuberkulose. Die Impfungsperiode (8 Wochen vorher und 2 Wochen nach der Impfung), lymphadenitis nach der BCG Impfung. Immunschwächenbedingungen (einschließlich Aids- oder HIV-Infektion). Krankheiten der gastrointestinal Fläche: Das Magengeschwür des Magens und Duodenums, esophagitis, Magenkatarrhs, akuten oder latenten Magengeschwürs, hat kürzlich Darmanastomosis, Geschwürkolik mit der Perforation oder abscessing, diverticulitis geschaffen. Krankheiten des kardiovaskulären Systems, incl. Kürzlich ertragener myocardial Infarkt, decompensated chronisches Herzversagen, strenge arterielle Hypertonie, hyperlipidemia. Endokrine Krankheiten - Zuckerkrankheit (einschließlich einer Verletzung der Kohlenhydrattoleranz), thyrotoxicosis, hypothyroidism, die Krankheit von Cushing. Die Neigung zu thromboembolism, Nieren- und / oder hepatische Unzulänglichkeit, nephrourolythiasis, hypoalbuminemia und Bedingungsneigung zu seinem Ereignis, myasthenia gravis, Beleibtheit (III-IV Jahrhundert), Kinderlähmung (mit Ausnahme von der Form der bulbar Gehirnentzündung), öffnet sich und geschlossenes Winkelglaukom.

Schwangerschaft und Laktation

Wenn Schwangerschaft möglich ist, wenn die erwartete Wirkung der Therapie die potenzielle Gefahr für den Fötus überschreitet (entsprechende und ausschließlich kontrollierte Sicherheitsstudien sind nicht geführt worden). Für Babys, die Müttern geboren sind, die corticosteroids während Schwangerschaft genommen haben, ist es notwendig sorgfältig zu kontrollieren (hypofunction der Nebenniere ist möglich).

Nebenwirkungen

Die Frequenz der Entwicklung und die Strenge von Nebenwirkungen hängen von der Dauer der Anwendung, dem Betrag der Dosis verwendet und die Möglichkeit ab, den circadian Rhythmus der Ernennung zu beobachten.

Seitens des endokrinen Systems: eine Abnahme in der Traubenzuckertoleranz, Steroidenzuckerkrankheit mellitus oder Manifestation der latenten Zuckerkrankheit mellitus, Unterdrückung der Nebennierenfunktion, Syndrom von Itenko-Cushing (Mondgesicht, Beleibtheit des pituitären Typs, hirsutism, des vergrößerten Blutdrucks, dysmenorrhea, amenorrhea, myasthenia, der Furchen), Sexuelle Entwicklung der Verzögerung in Kindern.

Seitens des Eingeweides: Brechreiz, das Erbrechen, pancreatitis, Steroidengeschwür des Magens und des Duodenums, ätzenden esophagitis, der Blutung und der Perforation der gastrointestinal Fläche, Zunahme oder Abnahme im Appetit, der Flatulenz, dem Schlucken; in seltenen Fällen - eine Steigerung der Tätigkeit von hepatischem transaminases und alkalischem phosphatase.

Vom kardiovaskulären System und Blut (hematopoiesis, hemostasis): arrhythmia, bradycardia (bis zum Herzstillstand); Entwicklung (in geneigt gemachten Patienten) oder vergrößerte Strenge des Herzversagens, Änderungen im EKG, der Eigenschaft von hypokalemia; vergrößerter Blutdruck, Hyperkoagulation, Thrombose. In Patienten mit dem akuten und subakuten myocardial Infarkt - die Ausbreitung des Fokus der Nekrose, die Bildung des Narbengewebes verlangsamend, das zum Bruch des Herzmuskels führen kann.

Vom Nervensystem und den Sinnesorganen: Delirium, Verwirrung, Wohlbefinden, Halluzinationen, manisch-depressive Psychose, Depression, Paranoia, hat Intraschädeldruck, Nervosität oder Angst, Schlaflosigkeit, Schwindel, Gleichgewichtsstörung, Pseudogeschwulst, zerebrale Kinderlähmung, Kopfweh, Konvulsionen, späteren grauen Subkapselstar, Vergrößerten Intraaugendruck mit dem möglichen Schaden am Sehnerv, eine Tendenz vergrößert, sekundäre, Bakterien-Pilz- oder Vireninfektionen der Augen, trophischen Änderungen in der Hornhaut, exophthalmos zu entwickeln.

Seitens des Metabolismus: Die vergrößerte Ausscheidung von Ca2 +, hypocalcemia, Gewichtszunahme, negatives Stickstoffgleichgewicht (vergrößerte Proteindepression), hat das Schwitzen vergrößert. Effekten wegen der mineralocorticoid Tätigkeit - flüssige Retention und Na + (peripherisches Ödem), hypernatremia, hypokalemic Syndrom (hypokalemia, arrhythmia, myalgia oder Muskelkonvulsion, ungewöhnliche Schwäche und Erschöpfung).

Seitens des musculoskeletal Systems: Das Verlangsamen des Wachstums und der Verknöcherung geht in Kindern (Frühverschluss von epiphyseal Wachstumszonen), osteoporosis (sehr selten - pathologische Knochenbrüche, aseptische Nekrose des Kopfs des Oberarmknochens und Oberschenkelknochens), Bruch von Sehnen, Steroide myopathy, Atrophie) in einer Prozession.

Seitens der Haut: Verzögerte Heilung von Wunden, petechiae, ecchymosis, Verdünnung der Haut, hyper - oder hypopigmentation, Steroidenakne, striae, Neigung, pyoderma und candidiasis zu entwickeln.

Allergische Reaktionen: verallgemeinert (Hautausschlag, das Jucken, anaphylactic Stoß), lokale allergische Reaktionen.

Anderer: Entwicklung oder Verärgerung von Infektionen (wird das Äußere dieser Nebenwirkung durch gemeinsam verwendeten immunosuppressants und Impfung gefördert), leukocyturia, Abzugsyndrom.

Wechselwirkung

Stärkt die Wirkung von Antikoagulanzien, antiaggregants, Nebenwirkungen von NSAIDs, Herzglycosides, Oestrogen, Androgenen und Steroidenanaboliken, amphotericin B, asparaginase. Reduziert die Wirksamkeit von hypoglycemic, hypotensive und Diuretika.

Wege der Verwaltung

Innen.

Vorsichtsmaßnahmen

Während der Behandlung ist es notwendig, den Intraaugendruck und den Zustand der Hornhaut zu kontrollieren. Annullierung sollte allmählich ausgeführt werden, die Dosis reduzierend, um die Entwicklung des Abzugsyndroms zu vermeiden; je länger der Kurs der Behandlung, desto langsamer die Dosisverminderung sein sollte.

In Kindern während des Wachstums sollte glucocorticoids nur in absoluten Anzeigen und unter der nahen medizinischen Aufsicht verwendet werden. Kinder während der langfristigen Behandlung müssen die Dynamik des Wachstums und der Entwicklung kontrollieren. Kinder, die, während der Behandlung, im Kontakt mit kranken Masern oder Windpocken waren, schreiben prophylaktisch spezifischen immunoglobulins vor.

spezielle Instruktionen

Der Gebrauch in strengen Infektionskrankheiten ist nur vor dem Hintergrund der spezifischen Therapie erlaubt.

Someone from the Netherlands - just purchased the goods:
Glandokort intensive course 180 capsules