Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: CardiASK

Ich will das, gib mir den Preis

Dosierungsform: Darmdragee

Aktive Substanz: Acidum acetylsalicylicum

ATX

B01AC06 Azetylsalizylsäure

Pharmakologische Gruppen

Non-steroidal antientzündliches Rauschgift (NSAID) [Antiaggregants]

Non-steroidal antientzündliches Rauschgift (NSAID) [NSAIDs - Säurenableitungen von Salicylic]

Klassifikation (ICD-10) von Nosological

G45 Vergängliche vergängliche Gehirnischemic-Angriffe [Angriffe] und verwandte Syndrome: Ischemic neurologische Unordnungen; akute cerebrovascular Unzulänglichkeit; wiederholter vergänglicher zerebraler ischemia; vergänglicher Ischemic-Angriff; vergängliche ischemic Bedingung; vergänglicher Ischemic-Angriff; vergänglicher Ischemic-Angriff; vergänglicher ischemia; vergänglicher Gehirnischemic-Angriff; vergänglicher zerebraler ischemia; vergängliche Ischemic-Angriffe; chronischer zerebraler ischemia; Fallangriffe; vergängliche Ischemic-Angriffe; vergänglicher ischemic cerebrovascular Unfall; Gehirnschaden von Ischemic; Subclavian stehlen Syndrom

I20 Angina [Angina]: Krankheit von Heberden; Angina pectoris; der Angriff der Angina pectoris; wiederkehrende Angina; spontane Angina; stabile Angina pectoris; Anginarest; das Anginafortschreiten; Angina hat sich vermischt; unwillkürliche Angina; stabile Angina; chronische stabile Angina; Anginasyndrom X

I20.0 Nicht stabile Angina: Heberden-Krankheit; Angina pectoris; der Angriff der Angina pectoris; wiederkehrende Angina; spontane Angina; stabile Angina pectoris; Anginarest; das Anginafortschreiten; Angina hat sich vermischt; unwillkürliche Angina; stabile Angina; chronische stabile Angina; Anginasyndrom X

I21 Akuter myocardial Infarkt: Infarkt von Myocardial in der akuten Phase; akuter Myocardial Infarkt; Infarkt von Myocardial mit der pathologischen Q Welle und ohne; Infarkt von Myocardial durch Cardiogenic-Stoß kompliziert; Infarkt hat ventrikulär verlassen; Infarkt von Transmural myocardial; Infarkt von Myocardial netransmuralny (subendocardial); Infarkt von Netransmuralny myocardial; Infarkt von Subendocardial myocardial; die akute Phase des myocardial Infarkts; akuter myocardial Infarkt; subakute Phase des myocardial Infarkts; subakute Phase des myocardial Infarkts; Thrombose der Kranzarterien (die Arterien); bedrohter myocardial Infarkt; Infarkt von Myocardial ohne Q Welle

I22 Nachfolgender myocardial Infarkt: Atherosclerosis und die Wahrscheinlichkeit des Reinfarkts; Infarkt von Myocardial re; Rückfälle myocardial Infarkt

I26 Lungenembolie: Wiederkehrender thromboembolism der Lungenarterie; wiederkehrende Lungenembolie; Thromboembolism der Zweige der Lungenarterie; Thromboembolism der Lungen; Thromboembolism der Lungenarterie (PE); Thrombose der Lungenarterie; Thromboembolism; Thromboembolism der Lungenarterie; Thromboembolism; Lungenembolie; Thromboembolism der Lungenarterie und seiner Zweige; Thromboembolism von Lungenbehältern; Embolie der Lunge; Embolie der Lungenarterie; akuter massiver thromboembolism der Lungenarterie

I63 Gehirninfarkt: Ischemic-Schlag; Gehirnkrankheit von Ischemic; Schlag von Ischemic; Schlag von Ischemic und seine Folgen; Ischemic Gehirnschlag; Unfall von Ischemic cerebrovascular; Gehirnschaden von Ischemic; Gehirnschaden von Ischemic; Ischemic-Bedingungen; zerebraler ischemia; akutes Hypoxiegehirn; akuter zerebraler ischemia; akuter ischemic cerebrovascular Unfall; akuter Gehirninfarkt; akuter Ischemic-Schlag; akute Periode des Ischemic-Schlags; im Brennpunkt stehender zerebraler ischemia; Schlag von Ischemic; wiederkehrender Schlag; das Syndrom von Morgagni-Adams-Stokes; chronischer zerebraler ischemia; Cerebrovascular-Schlag; Embolic-Schlag; Gehirnschaden von Ischemic

I82 Embolie und Thrombose anderer Adern: Wiederkehrende venöse Thrombose; postwirkende Thrombose; venöse Thrombose; akuter venöser thromboembolism; wiederkehrende Adernthrombose; venöse Thrombose; Thrombose von Adern von inneren Organen; venöse Thrombose; tiefe Adernthrombose; Thrombose von Blutgefäßen; Gefäßthrombose; Thrombose von Adern; tiefe Adernthrombose; Krankheiten von Thromboembolic; Thromboembolism von Adern; strenge venöse Thrombose; Embolie; Embolie von Adern; Komplikationen von Thromboembolic

Z100 * KLASSE XXII Chirurgische Praxis: Unterleibschirurgie; Adenomectomy; Amputation; Koronarthrombose angioplasty; Angioplasty der Halsschlagadern; antiseptische Hautbehandlung für Wunden; antiseptische Hand; Blinddarmoperation; Atherectomy; Ballonkoronarthrombose angioplasty; vaginale Gebärmutterentfernung; die kranzartige Umleitung; Eingreifen in der Scheide und dem Nacken; Eingreifen auf der Blase; Eingreifen im Mund; Wiederherstellung und wiederaufbauende Chirurgie; Handhygiene des medizinischen Personals; Chirurgie von Gynecologic; Eingreifen von Gynecological; Chirurgie von Gynecological; Hypovolemic erschüttern während Operationen; Desinfektion von eitrigen Wunden; Desinfektion von Wundenrändern; diagnostisches Eingreifen; diagnostische Verfahren; Halsdiathermocoagulation; lange Chirurgie; das Ersetzen der Fistelnkatheter; Infektion in der orthopädischen Chirurgie; künstliche Herzklappe; Cystectomy; ambulante Kurzzeitchirurgie; Kurzzeitoperation; kurze chirurgische Verfahren; Krikotireotomiya; Blutverlust während der Chirurgie; die Blutung während der Chirurgie und in der postwirkenden Periode; Kuldotsentez; Laserphotokoagulation; Laserkoagulation; Retinallaserkoagulation; Laparoskopie; Laparoskopie in der Gynäkologie; CSF Fistel; kleine gynecological Operationen; kleine chirurgische Verfahren; Brustamputation und nachfolgender Plastik; Mediastinotomy; mikrochirurgische Operationen auf dem Ohr; Operation von Mukogingivalnye; das Nähen; geringe Chirurgie; neurochirurgische Operation; Immobilisierung des Augapfels in der Augenchirurgie; Testectomy; Pancreatectomy; Perikardektomiya; die Periode der Rehabilitation nach der Chirurgie; die Periode der Heilung nach der Chirurgie; Koronarthrombose von Percutaneous transluminal angioplasty; pleuraler thoracentesis; Lungenentzündung postwirkend und posttraumatisch; Vorbereitung chirurgischer Verfahren; Vorbereitung der Chirurgie; Vorbereitung der Hände des Chirurgen vor der Chirurgie; Vorbereitung des Doppelpunkts für chirurgische Verfahren; Postwirkende Ehrgeizlungenentzündung in der neurochirurgischen und Thoraxchirurgie; postwirkender Brechreiz; postwirkende Blutung; postwirkender granuloma; postwirkender Stoß; die frühe postwirkende Periode; Myocardial-Revaskularisation; Radiectomy; Magenresektion; Darmresektion; Gebärmutterresektion; Lebernresektion; Enterectomy; Resektion des Teils des Magens; Reocclusion des bedienten Behälters; das Abbinden von Geweben während chirurgischer Verfahren; Eliminierung von Nähten; Bedingung nach der Augenchirurgie; Bedingung nach der Chirurgie; Bedingung nach der Chirurgie in der Nasenhöhle; Bedingung nach der Gastrektomie; Status nach der Resektion des Dünndarms; Bedingung nach der Tonsillektomie; Bedingung nach der Eliminierung des Duodenums; Bedingung nach der Phlebectomy; Gefäßchirurgie; Splenectomy; Sterilisation von chirurgischen Instrumenten; Sterilisation von chirurgischen Instrumenten; Sternotomy; Zahnchirurgie; Zahneingreifen in periodontal Geweben; Strumectomy; Tonsillektomie; Thoraxchirurgie; Thoraxchirurgie; Gesamtgastrektomie; Transdermal Intragefäßkoronarthrombose angioplasty; Resektion von Transurethral; Turbinektomiya; Eliminierung eines Zahns; Chirurgie des grauen Stars; Eliminierung von Zysten; Tonsillektomie; Eliminierung von Fibromen; das Entfernen der beweglichen primären Zähne; das Entfernen von Polypen; das Entfernen des gebrochenen Zahns; Eliminierung des Gebärmutterkörpers; Eliminierung von Nähten; Fistel likvoroprovodyaschih Wege; Frontoetmoidogaymorotomiya; chirurgische Infektion; chirurgischer Eingriff von chronischen Gliedergeschwüren; Chirurgie; die Chirurgie im analen Bereich; die Chirurgie auf dem Doppelpunkt; chirurgische Praxis; das chirurgische Verfahren; chirurgisches Eingreifen; Chirurgie auf der gastrointestinal Fläche; chirurgische Verfahren auf der Harnfläche; chirurgische Verfahren auf dem Harnsystem; chirurgisches Eingreifen des genitourinary Systems; chirurgische Verfahren auf dem Herzen; chirurgische Manipulation; Chirurgie; Chirurgie auf den Adern; chirurgisches Eingreifen; Gefäßchirurgie; chirurgischer Eingriff der Thrombose; Chirurgie; Cholecystectomy; teilweise Magenresektion; Gebärmutterentfernung; Koronarthrombose von Percutaneous transluminal angioplasty; Percutaneous transluminal angioplasty; Kranzarterienumleitung; Zahnausrottung; Ausrottung von Milchzähnen; Pulpectomy; pulsative Herz-Lungenumleitung; Zahnförderung; Zahnförderung; Förderung des grauen Stars; Electrocoagulation; Endourological-Eingreifen; Episiotomy; Etmoidotomiya; Komplikationen nach der Zahnförderung

Die Z95.1 Anwesenheit von aortocoronary schiebt Verpflanzung beiseite: Das Kranzarterienumleitungsverpflanzen; Aortocoronary umgehen mit dem venösen Rangieren

Z95.5 Anwesenheit der Koronarthrombose angioplasty Implantat und Pfropfreis: Das Kranzarterienumleitungsverpflanzen; das Rangieren von Arteriovenous; Thrombose des Arteriovenous-Rangierens

Struktur und Zusammensetzung

aktive Substanz: Azetylsalizylsäure - 50 Mg, 100 Mg

Hilfssubstanzen: Stearic-Säure; Getreidestärke; Milchzuckermonohydrat (Milchzucker); Kastoröl hydrogenated; Povidone (Plasdon K90 oder Kollidon 90F); Polysorbate (Tween 80); MCC

Membranenfilm: Methacrylic-Säure und Äthyl acrylate Copolymerisat 1: 1 (colliquite MAE 100P); Macrogol und Polyvinylalkoholcopolymerisat (colliquut IR); Copovidone (plastidone S630); Zitrat von Triethyl; Talk; Titandioxyd

Wirkung von Pharmachologic

Weise der Handlung - antiaggregatory.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen, vor Mahlzeiten, unten mit viel Flüssigkeit einmal täglich trinkend. CardiASK® ist für den langfristigen Gebrauch beabsichtigt. Die Dauer der Therapie wird vom sich kümmernden Arzt bestimmt.

Primäre Verhinderung des akuten myocardial Infarkts in Gegenwart von Risikofaktoren: 50-100 Mg / Tag.

Verhinderung des wiederholten myocardial Infarkts, stabiler und nicht stabiler Angina: 50-100 Mg / Tag.

Nicht stabile Angina (mit der verdächtigten Entwicklung des akuten myocardial Infarkts): 50-100 Mg / Tag.

Prophylaxe des Ischemic-Schlags und vergängliche Schwächung des Gehirnumlaufs: 50-100 Mg / Tag.

Vorbeugende Wartung eines thromboembolism nach Operationen und angreifendem Eingreifen auf Behältern: 50-100 Mg / sut.

Prävention der tiefen Adernthrombose und thromboembolism der Lungenarterie und seiner Zweige: 50-100 Mg / Tag.

Ausgabenform

Tabletten, filmgekleidet darmgekleidet, 50 Mg und 100 Mg. Im Umriss des Zellverpackens des PVC-Films und der Folie von Aluminium gedruckt lackiert für 10 oder 30 Pcs. 1, 2, 3 Konturenquadrate in einem Satz von Karton.

Hersteller

CJSC "Canonfarma Production". 141100, Shchelkovo, Moskauer Gebiet, ul. Zarechnaya, 105 Jahre alt.

Bedingungen der Versorgung von Apotheken

Ohne Rezept.

Lagerungsbedingungen des Rauschgifts CardiASK

Im trockenen, dem dunklen Platz bei einer Temperatur nicht höher als 25 ° C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Das Bordleben des Rauschgifts CardiASK

2 Jahre.

Verwenden Sie außer dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.


Vorheriger Artikel
Gebrauchsanweisung: Aspisol
Nächster Artikel
Gebrauchsanweisung: Colfarit
 

Someone from the Argentina - just purchased the goods:
Arutimol eye drops 0.5% 5ml