Best deal of the week
DR. DOPING

Instruktionen

Logo DR. DOPING

Gebrauchsanweisung: Aspinat plus

Ich will das, gib mir den Preis

Aktive Substanz Azetylsalizylsäure + Koffein

Dosierungsform

Pillen

Zusammensetzung

Eine Tablette enthält:

aktive Substanzen:

Azetylsalizylsäure - 500 Mg;

Koffein 50 Mg;

Excipients:

Milchzuckermonohydrat 35 Mg,

Getreidestärke - 84 Mg,

povidone - 10 Mg,

Stearic-Säure 7 Mg,

crospovidone - 14 Mg.

Beschreibung der Dosierungsform

Tabletten, die weiß oder mit einem gelblichen oder kremovatym weiß sind, färben Schatten, wohnungszylindrisch, mit einer Seite und einem Risiko.

Pharmakologische Gruppe

Schmerzlindernd verbunden (non-steroidal antientzündliches Rauschgift + psychostimulating Reagenz).

Pharmacodynamics

Vereinigtes Rauschgift, dessen Wirkung durch die Bestandteile bestimmt wird, die seine Zusammensetzung zusammensetzen. Die Kombination der Bestandteile des Rauschgifts stellt besser tolerability der Symptome vom Unbehagen und dem Fieber in "der Kälte" und den anderen ansteckenden und entzündlichen Krankheiten zur Verfügung, das Schmerzsyndrom von verschiedenen Ursprüngen reduzierend. Azetylsalizylsäure hat eine antientzündliche, schmerzlindernde und fieberverhütende Wirkung, die mit der Unterdrückung von cyclooxygenase-1 und-2 vereinigt ist, die Synthese von prostaglandins regelnd. Infolgedessen werden prostaglandins nicht gebildet, die die Bildung des Ödems und hyperalgesia zur Verfügung stellen. Die Verminderung des Inhalts von prostaglandins (vorherrschend E1) im Zentrum von thermoregulation führt zu einer Abnahme in der Körpertemperatur wegen der Vergrößerung der Behälter der Haut und des vergrößerten Schwitzens. Die schmerzlindernde Wirkung ist sowohl wegen der zentralen als auch wegen peripherischen Handlung. Reduziert Ansammlung, Thrombozytklebrigkeit und thrombus Bildung durch das Unterdrücken der Synthese des thromboxane A2 in Thrombozyten. Wirkung von Antiaggregant dauert seit 7 Tagen nach einer einzelnen Dosis (ausgesprochener in Männern an als in Frauen).

Koffein vergrößert die Reflexerregbarkeit des Rückenmarks, erregt die vasomotor und Atmungszentren, dehnt die Blutgefäße von Skelettmuskeln, Gehirn, Herzen, Nieren aus, reduziert Thrombozytansammlung, reduziert Schläfrigkeit und Erschöpfung, vergrößert geistige und physische Leistung.

Pharmacokinetics

Die Azetylsalizylsäure während der Absorption wird in der Darmwand und in der Leber (deacetylated) systematisch beseitigt. Der absorbierte Teil ist schnell hydrolyzed durch Plasma cholinesterases und Albumin esterase, deshalb ist die Halbwertszeit (T1 / 2) nicht mehr als 15-20 Minuten. Im Körper zirkuliert es (75-90 % in Verbindung mit Albumin) und wird in Geweben als ein Anion von salicylic Säure verteilt. Die maximale Konzentration (C M Axt) salicylic Säure wird nach etwa 2 Stunden erreicht. Leicht dringt in viele Gewebe und Körperflüssigkeiten einschließlich in der Cerebrospinalflüssigkeit, peritoneal und synovial Flüssigkeit ein. Das Durchdringen in die gemeinsame Höhle wird in Gegenwart von hyperemia und Ödem beschleunigt und verlangsamt sich in der proliferative Phase der Entzündung. In kleinen Beträgen werden salicylates im Nervengewebe, den Spuren in der Galle, dem Schweiß, den Fäkalien gefunden. Wenn Azidose vorkommt, werden die meisten salicylate zu einer nichtionisierten Säure umgewandelt, die gut ins Gewebe einschließlich des Gehirns eindringt. Schnell führt die Nachgeburt durch, in kleinen Mengen ist excreted in Brustmilch. Metabolized hauptsächlich in der Leber mit der Bildung von 4 metabolites, die in vielen Geweben und Urin gefunden sind. Es ist excreted hauptsächlich durch die aktive Sekretion im Nierentubules in der Form von salicylic Säure richtig (60 %) und seinem metabolites. Die Eliminierung von unverändertem salicylate hängt vom pH des Urins ab (mit alkalization der Urinionisation von Salicylates-Zunahmen, ihre Resorption verschlechtert sich, und die Ausscheidung nimmt bedeutsam zu). Die Rate der Ausscheidung hängt von der Dosis ab: Wenn sie kleine Dosen von T1 / nehmen, können 2 - 2-3 Stunden, mit einer Steigerung der Dosis zu 15-30 Stunden zunehmen.

Die Absorption von Koffein kommt hauptsächlich wegen der einfachen Verbreitung vor. Cmax - wird ungefähr in 50-75 Minuten nach der Aufnahme erreicht. Schnell verteilt in allen Organen und Geweben des Körpers; leicht dringt in die Blutgehirnbarriere und die Nachgeburt ein. Die Kommunikation mit Blutproteinen (albumins) ist 25-36 %. Metabolized hauptsächlich in der Leber. In Erwachsenen sind etwa 80 % der Dosis von Koffein metabolized zu paraxanthin, etwa 10 % zu theobromine und etwa 4 % zu theophylline. Diese Zusammensetzungen sind nachher demethylated in monomethylxanthines, und dann zu methylated Ableitungen von Harnsäure. T1 / 2 in Erwachsenen - 3.9 - 5.3 Stunden (manchmal bis zu 10 Stunden). Die Ausscheidung von Koffein und seinem metabolites wird durch die Nieren ausgeführt.

Anzeigen

Gemäßigt oder mild ausgedrücktes Schmerzsyndrom von verschiedenen Ursprüngen (Kopfweh, Zahnweh, Migräne, Neuralgie, arthralgia, Hexenschuss, radicular Syndrom, Muskelschmerz, Menstruationsschmerzen).

Die erhobene Temperatur eines Körpers an der Kälte und den anderen ansteckend-entzündlichen Krankheiten (an Erwachsenen und Kindern ist 15 Jahre mehr älter).

Gegenindikationen

Überempfindlichkeit zu Azetylsalizylsäure, anderen non-steroidal antientzündlichen Rauschgiften (NSAIDs), xanthines und anderen Bestandteilen des Rauschgifts;

ätzende und Geschwürverletzungen der Magen-Darm-Fläche (in der Phase der Verärgerung);

Magen-Darm-Blutung;

Bluterkrankheit, hemorrhagic Diathese, hypoprothrombinemia;

Das Bronchialasthma, das durch die Aufnahme von salicylates und anderem NSAIDs veranlasst ist;

ganze oder unvollständige Kombination von Bronchialasthma, wiederkehrendem Nasenpolyposis und Paranasenkurven und Intoleranz zu Azetylsalizylsäure;

organische Krankheiten des kardiovaskulären Systems (einschließlich akuten myocardial Infarkts, atherosclerosis, exfoliating Aortaaneurysm);

arterielle Hypertonie, Pforthypertonie;

Glaukom;

Nieremisserfolg;

Angstunordnungen, vergrößerte Erregbarkeit, schlafen Störung;

Milchzuckerintoleranz, lactase Mangel, Traubenzucker-Galactose malabsorption;

gleichzeitiger Empfang mit methotrexate in einer Dosis von mehr als 15 Mg pro Woche;

Kinder weniger als 6 Jahre mit Schmerzsyndrom (für diese Dosierungsform);

Kinder und Jugendliche im Alter von 15 Jahren (wenn verwendet, als ein Fiebermittel) mit akuten Atmungsinfektionen, die durch Vireninfektionen wegen des Risikos verursacht sind, Reyes Syndrom (encephalopathy und akute Fettlebererkrankung mit dem akuten Lebernmisserfolg) zu entwickeln.

Schwangerschaft (Ich und III Vierteljahr);

Laktationsperiode.

Sorgfältig

Mit der Verwarnung ernennen für Gicht, hyperuricemia, tk. Die Azetylsalizylsäure in kleinen Dosen kann einen Gichtangriff in Patienten mit Geneigtheiten zu sich entwickelnder Gicht (mit der reduzierten Ausscheidung von Harnsäure vom Körper) provozieren.

Sorge sollte genommen werden, wenn es eine Geschichte von Geschwürverletzungen der Magen-Darm-Fläche (SCHWACHKOPF), Magen-Darm-Blutung, hepatischen und Nierenunzulänglichkeit gibt. Außerdem sollte Sorge mit dem VitaminKmangel und glucose-6-phosphate dehydrogenase Mangel genommen werden.

Die gleichzeitige Aufnahme von Azetylsalizylsäure mit methotrexate in Dosen weniger als 15 Mg pro Woche kann zu einem vergrößerten Vorkommen von Nebenwirkungen von den Organen von hematopoiesis führen.

Der Gebrauch von Azetylsalizylsäure kann bronchospasm in Patienten mit Bronchialasthma, Heuschnupfen, polyposis vom Nasenmucosa, den chronischen Krankheiten der Atemwege, allergischen Reaktionen zu anderen Arzneimitteln verursachen.

Daran sollte gedacht werden, dass mit dem gleichzeitigen Gebrauch mit Azetylsalizylsäure die Handlung von heparin und indirekten Antikoagulanzien erhöht wird.

Vorsicht sollte für Personen mit Fallsucht geübt werden, und die für Beschlagnahmen im Hinblick auf die Tatsache anfällig sind, dass Koffein die Schutzwirkung von antiepileptischen Arzneimitteln reduziert.

Schwangerschaft und Laktation

Hat eine teratogenic Wirkung: Wenn angewandt, im ersten Vierteljahr der Schwangerschaft führt zur fötalen Spaltung des oberen Gaumens, im dritten Vierteljahr - Ursachenhemmung der Arbeit (Unterdrückung der prostaglandin Synthese), Frühverschluss des arteriellen Kanals im Fötus, hyperplasia Lungenbehälter und Hypertonie im kleinen Umlauf. Der Empfang des Rauschgifts im II Vierteljahr ist möglich, wenn der potenzielle Vorteil für die Mutter das Risiko zum Fötus überschreitet.

Salicylates und ihr metabolites dringen in Brustmilch in kleinen Beträgen ein, Stillen sollte für die Dauer der Behandlung angehalten werden.

Das Dosieren und Verwaltung

Innen. Um die Reizwirkung auf den SCHWACHKOPF zu reduzieren, sollte das Rauschgift nach Mahlzeiten, gewaschen unten mit Wasser, Milch, alkalischem Mineralwasser genommen werden.

Für die Behandlung des Schmerzes und der vergrößerten Körpertemperaturerwachsenen und der Kinder mehr als 15 Jahre von 1-2 Tabletten; maximale einzelne Dosis von 2 Tabletten; die maximale tägliche Dosis von 6 Tabletten.

Für die Behandlung des Schmerzes, abgesehen von Bedingungen in akuten Atmungsinfektionen, die durch Vireninfektionen (Risiko verursacht sind, Reyes Syndrom zu entwickeln), Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, 1/2 Tablette, 12 bis 15 Jahre, 1/2-1 Tablette.

Nehmen Sie nötigenfalls eine einzelne Dosis 3-4mal pro Tag mit einem Zwischenraum von mindestens 4 Stunden. Die Dauer der Behandlung (ohne einen Arzt zu befragen), sollte 7 Tage, wenn vorgeschrieben, als ein Narkosemittel und 3 Tage - als ein Fiebermittel nicht überschreiten.

Nebenwirkungen

Von der Magen-Darm-Fläche:

Brechreiz, verminderter Appetit, gastralgia, Diarrhöe.

Seitens des hematopoiesis Systems:

thrombocytopenia, Anämie und leukopenia.

Allergische Reaktionen:

Hautausschlag, angioedema, bronchospasm.

Vom Zentralnervensystem:

Schlaflosigkeit.

Vom kardiovaskulären System:

tachycardia, vergrößerter Blutdruck.

Anderer:

verschlechterte Leber und / oder Nierefunktion; Syndrom von Reye (encephalopathy und akute Fettleberndystrophie mit der schnellen Entwicklung des Lebernmisserfolgs).

Mit dem anhaltenden Gebrauch kann der folgende vorkommen:

Schwindel, Kopfweh, das Erbrechen, ätzende und Geschwürverletzungen des Verdauungstrakts, hypocoagulation, (einschließlich im Verdauungstrakt), Sehschwächung verblutend, hat Ohrschmerzen, tinnitus, bronchospasm, zwischenräumliche Nierenentzündung, Vornierenazotemia mit hypercreatinemia und hypercalcemia, papillary Nekrose vermindert, akuter Nierenmisserfolg, nephrotic Syndrom, aseptische Gehirnhautentzündung, hat Symptome vom chronischen Herzversagen, Ödem vergrößert, hat Tätigkeit "der Leber" transaminases vergrößert.

Wenn solche Symptome erscheinen, wird es empfohlen aufzuhören, das Rauschgift zu nehmen und sofort einen Arzt zu befragen.

Überdosis

Symptome von der Überdosis wegen Azetylsalizylsäure können nach einer einzelnen Dosis einer großen Dosis oder mit dem anhaltenden Gebrauch vorkommen. Wenn eine einzelne Dosis weniger als 150 Mg / Kg ist, wird akute Vergiftung leicht, 150-300 Mg / Kg - gemäßigt und wenn angewandt, an Dosen betrachtet, die größer sind als 300 Mg / Kg - streng.

Symptome:

Mit leichter Vergiftung - salicylism Syndrom (Brechreiz, das Erbrechen, tinnitus, die Sehschwächung, der Schwindel, das schwere Kopfweh, das allgemeine Unbehagen, das Fieber - ein schlechtes prognostisches Zeichen in Erwachsenen).

Mit einer bedeutenden Überdosis - Verwirrung, Schläfrigkeit, Konvulsionen und Koma, Beben, non-cardiogenic Lungenödem, Atemnot, Erstickung, Wasserelektrolytunausgewogenheit, Nierenmisserfolg, Zusammenbruch und Stoß.

Das größte Risiko, chronische Vergiftung zu entwickeln, wird im Ältlichen mit mehr als 100 Mg / Kg / Tag seit mehreren Tagen beobachtet. In Kindern und älteren Patienten sind die anfänglichen Zeichen von salicylism nicht immer bemerkenswert, so ist es ratsam, den salicylate Inhalt im Blut regelmäßig zu bestimmen: Eine Konzentration über 70-Mg-% zeigt gemäßigte oder schwere Vergiftung an; über 100-Mg-% - über den äußerst strengen, prognostisch ungünstig. Mit gemäßigter und schwerer Vergiftung ist Krankenhausaufenthalt notwendig.

Behandlung:

Provokation des Erbrechens, die Ernennung von Aktivkohle und Abführmitteln, Urin alkalinization (gezeigt bei einer salicylate Konzentration über 40-Mg-%, wird durch die intravenöse Einführung des doppeltkohlensauren Natrons - 88 meq pro 1 Liter der 5-%-Dextroselösung, an einer Rate von 10-15 ml / Kg / h zur Verfügung gestellt), Wiederherstellung des Volumens des zirkulierenden Bluts und Induktion von diuresis (erreicht durch das Hinzufügen der Lösung des doppeltkohlensauren Natrons in derselben Dosis und Verdünnung, Wiederholung 2-3mal); daran sollte gedacht werden, dass die intensive flüssige Einführung des Ältlichen zu Lungenödem führen kann. Es wird nicht empfohlen der Gebrauch von acetazolamide für den Urin alkalinization (kann Azidose verursachen und die toxische Wirkung von salicylates erhöhen). Hemodialysis wird bei einer salicylate Konzentration von mehr als 100-130 Mg %, und in Patienten mit chronischer Vergiftung - 40-Mg-% und tiefer in Gegenwart von Anzeigen (widerspenstige Azidose, progressiver Verfall, strenger Zentralnervensystemschaden, Lungenödem und Nieremisserfolg) angezeigt. Mit Lungenödem wird die künstliche Lüftung der Lungen mit einer mit Sauerstoff bereicherten Mischung in der positiven Druck-Weise am Ende des Ausatmens gezeigt; um Ödem des Gehirns zu behandeln, werden Hyperventilation und osmotischer diuresis verwendet.

Koffein in Dosen von mehr als 300 Mg / Tag (einschließlich gegen den Missbrauch von Kaffee - mehr als 4 Tassen von natürlichem Kaffee, 150 ml) kann, Angst, Beben, Kopfweh, Schmerz, Verwirrung, extrasystole verursachen. Behandlung: Das Provozieren des Erbrechens, Aktivkohle nehmend.

Wechselwirkung

Azetylsalizylsäure vergrößert die Giftigkeit von methotrexate, seine Nierenabfertigung, die Auswirkungen von Rauschgiftanalgetika, anderem NSAIDs, mündlichen hypoglycemic Rauschgiften, heparin, indirekten Antikoagulanzien, thrombolytic Agenten und Antithrombozytagenten reduzierend; reduziert die Wirkung von uricosuric Arzneimitteln (benzbromarone, sulfinpyrazone), antihypertensive Rauschgifte, Diuretika (spironolactone, furosemide); vergrößert die Konzentration von digoxin, Barbitursäurepräparat, Lithiumsalzen in Plasma. Glucocorticosteroids, Vinylalkohol und vinylalkoholenthaltende Rauschgifte vergrößern die negative Wirkung auf den Magen-Darm-mucosa und erhöhen das Risiko, Magen-Darm-Blutung zu entwickeln. Antatsida, die Magnesium und / oder Aluminium enthalten, verlangsamen Sie sich und machen Sie die Absorption von Azetylsalizylsäure schlechter. Rauschgifte von Myelotoxic vergrößern die Manifestation von hematotoxicity des Rauschgifts.

Koffein reduziert die Wirkung von Rauschgiftanalgetika und hypnotischen Rauschgiften, reduziert die Absorption von Ca2 + Vorbereitungen im Verdauungstrakt, vergrößert die Ausscheidung 1L + Rauschgifte im Urin, beschleunigt Absorption und erhöht die Handlung von Herzglycosides, und vergrößert ihre Giftigkeit. Der gemeinsame Gebrauch von Koffein mit dem Beta-Blockers kann zu gegenseitiger Unterdrückung von therapeutischen Auswirkungen führen. Mexiletine - reduziert Koffeinabzug auf 50 %; Nikotin - vergrößert die Rate des Koffeinabzugs.

spezielle Instruktionen

Vor dem chirurgischen Eingreifen, um Blutung während der Chirurgie und in der postwirkenden Periode zu reduzieren, sollten Sie Einnahme vom Rauschgift seit 5-7 Tagen annullieren und den Arzt informieren.

Daran sollte gedacht werden, dass in geneigt gemachten Patienten Azetylsalizylsäure (sogar in kleinen Dosen) die Ausscheidung von Harnsäure vom Körper reduziert und zur Entwicklung eines akuten Angriffs der Gicht führen kann.

Während der Behandlung sollten Sie aufhören, Alkohol (erhöhtes Risiko der Magen-Darm-Blutung) zu verwenden.

Der übermäßige Verbrauch von caffeinated Produkten (Kaffee, Tee) auf dem Hintergrund der Behandlung kann Symptome von einer Überdosis von Koffein verursachen.

Form des Problems

Tabletten 500 Mg + 50 Mg.

Für 10 Tabletten in einem die Umrisse gezeichneten Zellsatz eines PVC-Films oder PVCES / haben PVDC und Alufolie lackiert gedruckt.

1 Stromkreiszellsatz zusammen mit der Gebrauchsanweisung wird in einen Satz von Karton gelegt.

Lagerungsbedingungen

Im ursprünglichen Verpacken bei einer Temperatur nicht höher als 25 C.

Behalten Sie ausser der Reichweite von Kindern.

Bordleben

2 Jahre.

Verwenden Sie nach dem auf dem Paket gedruckten Verfallsdatum nicht.

Bedingungen der Erlaubnis von Apotheken

Ohne Rezept.


Nächster Artikel
Gebrauchsanweisung: Citrapak
 

Someone from the Chile - just purchased the goods:
Maltofer 100mg 30 pills