Best deal of the week
DR. DOPING

Blog

Logo DR. DOPING

Rauschgifte und Gesundheit

02 Nov 2018

An erster Stelle beschädigen Rauschgifte das Nervensystem und das Gehirn (Mildronate, und Phenotropil kann damit fertig werden). Wegen des Todes von Gehirnnervenzellen, der intellektuellen geistigen Anlagen einer Personenabnahme, mit anderen Worten, wird der Süchtige allmählich dumm und verwandelt sich in einen Halbidioten. Im Gehirn verursacht das Rauschgift dieselben Änderungen, die der schizophrene Patient hat.

So ist der Ausdruck "Drogenabhängigkeit freiwilliger Wahnsinn", muss nicht nur in einem bildlichen, sondern auch in einem direkten Sinn verstanden werden. Das Ändern und die Natur des Mannes. Er wird trist, schwach, zurückgezogen, gelangweilt, schüchtern, reizbar, nicht interessant zu jedem. Deshalb wenden sich Freunde und Freunde sehr bald von ihm ab - sie sind gerade langweilig und unangenehm, mit solch einer Person zu kommunizieren.

Drugs and health. Phenotropil. Mildronate. Heptral

Selbst wenn der Süchtige schafft "punktgleich zu sein", werden Änderungen im Gehirn, und deshalb im Charakter und Denken, nicht völlig wieder hergestellt.

Sehr ernstlich zerstören Rauschgifte die Leber (Heptral, und Cyanocobalamin kann es wieder herstellen). Jedes Rauschgift ist ein Gift für den Körper. Alle Gifte werden durch die Leber für neutral erklärt, sie nimmt den Hauptschlag, und viele seiner Zellen sterben. Außerdem verlieren Rauschgiftsüchtige ihren Sinn der Selbsterhaltung und verwenden häufig allgemeine Spritzen. So werden sie mit Leberentzündung B und C angesteckt. All das führt zu Zirrhose und Lebernkrebs. Außerdem werden Rauschgiftbenutzer häufig mit Syphilis und Aids angesteckt.

Rauschgifte verursachen Entartung, und Dystrophie der Erschöpfung des Herzmuskels (mildronate würde sichere Hilfe Sie). Solch ein im Alter von, entleertes Herz kann sogar einer kleinen physischen Anstrengung nicht gewachsen sein, so wird der Süchtige schnell müde und erstickend sogar von einer kleinen physischen Anstrengung. Gegen die Kulisse solch einer Erschöpfung des Herzmuskels kann sogar eine kleine Rauschgiftüberdosis zu Herzstillstand und Tod führen.

Sie können ein Beispiel eines gestohlenen Pferdes anführen. Wenn das Pferd ohne Ende saust, wird es laufen, bis es tot fällt. Das wird genannt, ein Pferd steuernd. Ähnlich stößt das Rauschgift das Herz, aber statt einer Peitsche ist es ein Rauschgift.

Im Allgemeinen gibt es keinen solchen Körper, solch ein System, das unter einem Rauschgift nicht leiden würde. Der ganze Körper leidet. Sehr schwer unterdrücken Rauschgifte die Verteidigungssysteme des Körpers und, an erster Stelle, das Immunsystem. Wegen dessen leiden Rauschgiftsüchtige häufig unter entzündlichen Krankheiten: Bronchitis, Lungenentzündung, Nieren und andere Organe. Wegen des Zuwiderhandelns gegen Hygieneregeln (nichtsterile Lösung mit Mikroben einspritzend) und Immunität in Süchtigen reduzierend, entwickelt sich Sepsis häufig - Infektion des Bluts.

Rauschgifte stören den Prozess des Verzehrens und der Produktion des Proteins in der Leber, so nach einer Weile gewöhnt, "reichen" - wachsen schwächer und verlieren Gewicht bis Erschöpfung, verlieren ihre Zähne und Haar, schnell Alter. Während der Periode des Drogenkonsumes neigen die sexuellen Möglichkeiten (Stärke) des Süchtigen dazu, völlig zu verschwinden, und wenn er schafft "punktgleich zu sein", bleiben ernste Probleme mit dem genitourinary System.

Someone from the Malaysia - just purchased the goods:
Pronoran 50mg 30 pills